HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
michaelgross
Stammgast
Offline
Beigetreten: 09.08.2018 11:32:40
Beiträge: 21
Betreff: Solarzellen
Hallo zusammen,

wir haben ein kleines Haus und ich habe schon immer mal darüber nachgedacht, die Solarzellen aufs Dach zu bringen. Habe eben auch gelesen, dass Solar wohl die Sauberste und Moralisch korrekte Stomquelle ist (zum nachlesen hier:https://vegawatt.de/vegan-leben/mit-veganer-energie-noch-ein-bisschen-veganer-leben). Jedoch habe ich überhaupt keine Vorstellung was wie viel und wie es geht. Das was ich so mitbekommen habe von Gesprächen ist, dass Solarzellen teuer sind und sich erst nach vielen Jahren ab-bezahlen und dann positiven Beitrag erzeugen. Zudem habe ich auch gehört, dass man ein "Akku" braucht um die Energie zu speichern wenn kein Strom benutzt wird.
Kann mich jemand darüber aufklären ohne Fachspezifischen Artikeln. Und vor allem - was kostet der Spaß ?
Vielen Dank !
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1712
Betreff: Aw: Solarzellen
Hallo,

du kannst auch gute Informationen von deinem Energieversorger bekommen. Wenn du Strom ins Netz einspeisen willst, wäre das ohnehin gut. Dort erfährst du auch alles zu den Kosten.

Werner
Profil
[Up] #3
kilomol
Stammgast
Offline
Beigetreten: 28.06.2018 11:09:28
Beiträge: 20
Betreff: Solarzellen
michaelgross:
Hallo zusammen,

wir haben ein kleines Haus und ich habe schon immer mal darüber nachgedacht, die Solarzellen aufs Dach zu bringen. Habe eben auch gelesen, dass Solar wohl die Sauberste und Moralisch korrekte Stomquelle ist (zum nachlesen hier:https://vegawatt.de/vegan-leben/mit-veganer-energie-noch-ein-bisschen-veganer-leben). Jedoch habe ich überhaupt keine Vorstellung was wie viel und wie es geht. Das was ich so mitbekommen habe von Gesprächen ist, dass Solarzellen teuer sind und sich erst nach vielen Jahren ab-bezahlen und dann positiven Beitrag erzeugen. Zudem habe ich auch gehört, dass man ein "Akku" braucht um die Energie zu speichern wenn kein Strom benutzt wird.
Kann mich jemand darüber aufklären ohne Fachspezifischen Artikeln. Und vor allem - was kostet der Spaß ?
Vielen Dank !


Sehr coole Idee aber ich habe auch gehört, dass es teilweise 10-15 Jahre dauert bis die Zellen sich abbezahlt haben und gewinn generieren. Wenn sie überhaupt bis dahin noch funktionsfähig sind smilie
Profil
[Up] #4
SandroSpace
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.04.2018 06:20:38
Beiträge: 12
Betreff: Aw: Solarzellen
Ja, ich finde das irgendwie auch zu weit weg.
Man kann ja auch schon mit Nachtstrom nachhaltig leben
( https://www.stromvergleich-ratgeber.de/ratgeber/nachtstrom-heizstrom/ ) , ob Solar da nun besser ist oder nicht..
Profil
[Up] #5
tressress
Stammgast
Offline
Beigetreten: 04.10.2018 08:28:01
Beiträge: 26
Betreff: Aw: Solarzellen
Bin auch auf Solarenergie letztens gewechselt! Ich kann mich nicht beklagen. smilie
Profil
[Up] #6
klauskim
Stammgast
Offline
Beigetreten: 22.10.2018 10:20:42
Beiträge: 26
Betreff: Aw: Solarzellen
Ich würde mich mal gut informieren. So viele Meinungen und Erfahrungen einholen wie es geht!!!
Profil
Gehe zu: