HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Stephan_Berlin
Neu hier
Offline
Beigetreten: 25.09.2018 17:21:21
Beiträge: 2
Betreff: Fußboden im Erker dämmen | Richtig heizen (schlecht gedämmt)
Hallo Community,

wir sind vor 1,5 Jahren in eine Altbauwohnung gezogen und es war im letzten Winter verdammt kalt im Wohnzimmer.

Ich denke das größte Problem ist unser Erker. Das gute Stück misst ca. 4m² und da wir im 1 OG wohnen ist unter unserem Erker rein gar nichts. Der Boden ist merklich kälter. Man kann sich mit einem Fuß auf die Erkerfläche und mit dem anderen auf die "Wohnzimmerfläche" stellen und merkt einen erheblichen Temperaturunterschied.

Wir haben uns einen Teppich für den Teil des Erkers gekauft, aber das hat gar nichts gebracht. Es handelt sich um einen Linoleumboden der glaube ich auf reinem Beton liegt.

Meine Überlegung ist es für den Erker ein paar Korkbodenplatten zu verlegen. Es gibt allerdings auch sowas hier "Dicht und Distanzband".

Reicht eins davon oder soll ich gleich beides übereinander packen?

Ich weiß, dass das nur zusammengeschustert ist und vermutlich wenig bringt. Aber uns sind hier ziemlich die Hände gebunden und die Hausverwaltung in Berlin wird hier auch nichts dran ändern.


Kommen wir zum Punkt korrekt heizen. Durch unsere schlechte Dämmung ist jegliche Wärme innerhalb von 20-30min auch wieder weg. Ich habe mir letztes Jahr Thermostate bestellt, die auf 18°C in der Nacht und 1h bevor wir nach Hause kommen auf 21°C eingestellt waren.
Ich habe noch keine Heizkostenabrechnung bekommen aber mir graut es davor. Die Temperatur von 21°C hatten wir vielleicht in der Nähe der Heizkörper aber am Sofa waren es dann doch eher 19-20°C.
Es ist fühlt sich an als ob die Wärme einfach verpufft.

Ich weiß das man normalerweise eine bestimmte Temperatur halten sollte und zu den Zeiten bei denen man zu Hause ist die Heizung dann etwas höher dreht + Stoßlüften. Nur scheint es bei uns so zu sein, dass die Heizung einfach immer auf Maximum läuft, um überhaupt die 18°C zu halten. Zudem sind die Thermostate halt schwierig einzustellen, da die Heizkörper jeweils 3m vom Sofa wegstehen und dort die Wärme eigentlich nie ankommt. Ich habe hinter die Heizkörper bereits Reflexionsfolien gehangen.

Wir sind für den anstehenden Winter für jegliche Tipps dankbar!

Beste Grüße aus Berlin,
Stephan

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 25.09.2018 22:02:51.

Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1707
Betreff: Aw: Fußboden im Erker dämmen | Richtig heizen (schlecht gedämmt)
Hallo,

das hört sich ja nicht so gut an, dass die Wohnung nicht richtig warm wird. Das Vorhaben mit dem Korkparkett und den Selit-Platten darunter klingt plausibel. Wie du sicher im Datenblatt gelesen hast, wird das Distanzband umlaufen angebracht und sorgt für den richtigen Wandabstand des Parketts. Die Stöße der Selitplatten unbedingt mit dem beiliegenden Aluband verkleben.
Wurde die Heizungsanlage schon mal gewartet? Es kann einfach daran liegen, dass die Funktion eingeschränkt ist. Auch das Entlüften der Heizkörper kann oftmals abhelfen, damit diese wieder ihre Leistung bringen. Am besten dazu die Heizungsanlage abstellen und die Heizikörperventile aufdrehen. Dann mit dem Entlüftungsschlüssel die Entlüftungsschraube am betreffenden Heizkörper vorsichtig aufdrehen. Halte einen Becher bereit, damit du das austretende Wasser auffangen kannst. Sobald das erste Wasser kommt, die Entlüftung wieder zudrehen.
Ich wünsche dir viel Erfolg.
Werner
Profil
[Up] #3
Stephan_Berlin
Neu hier
Offline
Beigetreten: 25.09.2018 17:21:21
Beiträge: 2
Betreff: Aw: Fußboden im Erker dämmen | Richtig heizen (schlecht gedämmt)
Hallo,

also die Heizkörper werden schnell sehr warm / heiß. Das Problem ist es eigentlich nur die Wärme bis in die Mitte des Raumes zu bekommen. Wir haben auch ziemlich hohe Decken mit um die 3m.

Gestern kam die Heizkostenabrechnung per Post und wir haben eine fette Rückzahlung bekommen smilie

Das heißt wir können dieses Jahr mehr heizen aber das löst das Problem mit dem Erker ja trotzdem nicht. Ich würde ungern 70€ für die Korkplatten bzw. 140€ für Korkplatten und die andere Dämmung ausgeben, wenn ich nicht weiß ob es irgendwas bringt.
Vielleicht findet sich noch jemand, der exakt damit bereits Erfahrung gemacht hat?

Ich hab hier mal ein Bild vom Wohnzimmer hochgeladen, damit man sich das mit dem Erker vielleicht etwas besser vorstellen kann. Klick

Bringt es was kleine Ventilatoren hinter den Heizkörper zu basteln, um die Wärme Richtung Sofa zu pusten? smilie

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 27.09.2018 12:01:15.

Profil
Gehe zu: