HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
schwarzerkaterkarlo
Neu hier
Offline
Beigetreten: 04.08.2005 14:53:35
Beiträge: 3
Betreff: Rohr verkleiden
Hallo,

ich muss in der Küche ein Abflußrohr (läuft von der Decke bis in den Boden)
verkleiden. Durchmesser dürften ca. 12 cm sein. Darüberhinaus möchte ich
noch einen kleinen Teil Wand verkleiden und auf diese Verkleidung fliesen.

Kennt sich jemand damit aus, wie ich da am besten vorgehe? Mach das
zum ersten Mal (na ja, jeder hat ja mal angefangen....).

Danke für Eure Tipps.

Liebe Grüße
Claudia
Profil
[Up] #2
bert11
Neu hier
Offline
Beigetreten: 14.01.2007 12:48:04
Beiträge: 2
Betreff: Rohrkasten
Da gibt's doch so Rohrkasten (DO IT).

Ist ein leichtes Material, mit ner Oberfläche, die Du auch fliesen kannst.
Habe bei mir im Bad ein Rohr damit verkleidet und gefliest.
Leicht zu bearbeiten mit Säge...
smilie
Mfg bert
Profil
[Up] #3
[Avatar]
wanke-dl
Stammgast
Offline
Beigetreten: 13.01.2007 11:24:56
Beiträge: 24
Standort: Dresden
Betreff: Hallochen,
der Vorschlag von bert11 ist schon mal gut. Zu beachten wäre dabei die gute Befestigung an der Wand. Oberhalb der Fliesen wirst du noch spachteln/ glätten müssen, da die Verkleidung keine glatte Oberfläche besitzt (zumindest die hier erwähnte) und im danach die Anschlußfugen zur Wand mit Acryl schließen. An der Wandfläche empfehle ich Dir die Anbringung von Gipskartonplatten mit Ansetzgips (funktioniert wie Kleber), wenn Du gleichzeitig Unebenheiten ausgleichen möchtest. Danach nur Fugen spachteln, schleifen und mit Tiefengrund streichen. Nach Trocknung (24h) kann gefliest werden. Damit erreichst Du bei richtiger Verarbeitung ein gutes, preiswertes Ergebnis. Viel Erfolg!

Grüße von wanke-dl

http://www.wanke-dienstleistungen.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 16.01.2007 21:28:35.

Profil
[Up] #4
danzzig
Stammgast
Offline
Beigetreten: 08.03.2007 16:41:56
Beiträge: 18
Betreff: AW:
wanke-dl:
der Vorschlag von bert11 ist schon mal gut. Zu beachten wäre dabei die gute Befestigung an der Wand. Oberhalb der Fliesen wirst du noch spachteln/ glätten müssen, da die Verkleidung keine glatte Oberfläche besitzt (zumindest die hier erwähnte) und im danach die Anschlußfugen zur Wand mit Acryl schließen. An der Wandfläche empfehle ich Dir die Anbringung von Gipskartonplatten mit Ansetzgips (funktioniert wie Kleber), wenn Du gleichzeitig Unebenheiten ausgleichen möchtest. Danach nur Fugen spachteln, schleifen und mit Tiefengrund streichen. Nach Trocknung (24h) kann gefliest werden. Damit erreichst Du bei richtiger Verarbeitung ein gutes, preiswertes Ergebnis. Viel Erfolg!

Grüße von wanke-dl

http://www.wanke-dienstleistungen.de

ich würde den kasten einfach mit fliesenkleber ankleben.....weil wenn eh schon vorhanden ist.....
Profil
Gehe zu: