HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
tom4you
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.08.2006 16:01:25
Beiträge: 1
Betreff: Gemauertes Becken statt Badewanne
Hallo zusammen,

ich habe vor, anstatt einer Badewann ein quadratisches "Tauchbecken" zu erstellen / mauern. Hat jemand so etwas schon mal gemacht? Worauf muss man achten? Materialkunde?

LG
tom
Profil
[Up] #2
joerg.b
Neu hier
Offline
Beigetreten: 06.08.2006 19:38:16
Beiträge: 2
Betreff: AW:
Hallo Tom

Mein Schwager hat 5 cm dicke YTONG Steine genommen und verfließt. So geht es nicht, die Wand hat den Wasserdruck nicht standgehalten.

Gruß Jörg
Profil
[Up] #3
[Avatar]
Feierabendheimwerker
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.08.2005 12:00:00
Beiträge: 486
Betreff: AW:
tom4you:
Hallo zusammen,

ich habe vor, anstatt einer Badewann ein quadratisches "Tauchbecken" zu erstellen / mauern. Hat jemand so etwas schon mal gemacht? Worauf muss man achten? Materialkunde?

LG
tom


Hallo
Ich habe zwar noch keine Erfahrung damit aber einen Punkt, den Du beachten solltest:
die Oberfläche sollte am Ende aus einem Material sein, das die (Wasser-) Wärme dämmt. Mir fällt dabei der Unterschied ein, den ich mal nach dem Tausch einer alten gusseisernen gegen eine neue Kuststoffwanne erfahren habe!
Da gibt es sicher irgendwelche Versiegelungen, die auch keine Kontaktkühle produzieren. Ist auch angenehmer ;-)
Soll nur so ein Hinweis sein, falls es Dir nicht eh schon selbst eingefallen ist.
Ansonsten noch: viel Spaß und Erfolg bei dem interessanten Projekt!

Gruß
FA

PS: kannst ja anschließend mal posten, wie Du den Aufbau und weiteres bewerkstelligt hast.
Profil
[Up] #4
Petzi
Neu hier
Offline
Beigetreten: 14.08.2006 18:10:11
Beiträge: 4
Betreff: Badewanne einbauen
Da musst mann auf eine speziefige Wasserdichtungsfuge achten gegebenenfalls vor dem Fliesen einen wasserabweisenden Film auftragen. :)
Profil
Gehe zu: