HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Eiserner Wille
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.08.2017 21:02:09
Beiträge: 3
Betreff: Unterkonstruktion nageln oder schrauben
Moin,

ich werde meine Fassade sanieren. Folgender Aufbau:

1. Vertikale Lattung 60x80 mit entsprechender Dämmung. Die Lattung wird mit entsprechenden Langschaftdübeln montiert.

2. Horizontale Lattung 60x60 mit Dämmung. Wie bringt man diese Lattung am besten auf die 1. Lattung. Schrauben oder Nägel? Welchen Schrauben/Nageldurchmesser würdet ihr wählen?

3. Vertikale Lattung 30mm (Hinterlüftung) Gleiche Frage: Schrauben oder Nageln

4. Fassadenholz. Wird mit Edelstahlschraube aufgeschaubt.

Mir geht es nicht um "das geht schneller" etc. sonder darum was stabiler ist und welchen Durchmesser man wählen sollte, damit das Holz nicht reißt. Nägel vertragen vermutlich mehr Scherkräfte. Schrauben kann man jedoch auch wieder rausdrehen, wenn man etwas ersetzen oder umbauen möchte.
Bevor ich euch meinen Plan verrate, möchte ich zuerst eure Meinungen hören. Wenn hier ein Dachdecker oder ähnliches im Forum wäre, wäre dies natürlich fantastisch.

Herzliche Grüße
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2003
Betreff: Unterkonstruktion nageln oder schrauben
Eiserner Wille:
Moin,

ich werde meine Fassade sanieren. Folgender Aufbau:

1. Vertikale Lattung 60x80 mit entsprechender Dämmung. Die Lattung wird mit entsprechenden Langschaftdübeln montiert.

2. Horizontale Lattung 60x60 mit Dämmung. Wie bringt man diese Lattung am besten auf die 1. Lattung. Schrauben oder Nägel? Welchen Schrauben/Nageldurchmesser würdet ihr wählen?

3. Vertikale Lattung 30mm (Hinterlüftung) Gleiche Frage: Schrauben oder Nageln

4. Fassadenholz. Wird mit Edelstahlschraube aufgeschaubt.

Mir geht es nicht um "das geht schneller" etc. sonder darum was stabiler ist und welchen Durchmesser man wählen sollte, damit das Holz nicht reißt. Nägel vertragen vermutlich mehr Scherkräfte. Schrauben kann man jedoch auch wieder rausdrehen, wenn man etwas ersetzen oder umbauen möchte.
Bevor ich euch meinen Plan verrate, möchte ich zuerst eure Meinungen hören. Wenn hier ein Dachdecker oder ähnliches im Forum wäre, wäre dies natürlich fantastisch.

Herzliche Grüße


Hallo,

ich würde dafür Holzbauschrauben benutzen. Für die Rahmen 8x140er und für die Lattung 6x80er. Kommt noch eine Unterspannbahn dazu?

Werner
Profil
[Up] #3
Eiserner Wille
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.08.2017 21:02:09
Beiträge: 3
Betreff: Aw: Unterkonstruktion nageln oder schrauben
Moin,

die Unterspannbahn wird getackert. Ich habe mich für eine Unterspannbahnentschieden, auch wenn sie vermutlich nicht wichtig ist, da die Fassadendämmplatte eh flieskaschiert sind und die Fassade geschlossen ist.
Profil
Gehe zu: