HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
McDougal
Neu hier
Offline
Beigetreten: 02.09.2018 16:49:42
Beiträge: 3
Betreff: Dehnungsfuge - How to
Moin.
Ich werde demnächst unsere Küche fliesen und das Prozedere ist auch soweit klar. Was mir gerade Kopfschmerzen bereitet ist die Bewegungsfuge an der Stelle, an der auch im Estrich die Dehnungsfuge ist.

Die Bewegungsfuge wird elastisch hergestellt und das Silikon sollte keinen Kontakt zum Estrich haben. Soweit so klar.

Vor und nach der Dehnungsfuge geht es mit dem selben Fliesenbelag weiter.

Setze ich jetzt also einfach eine Abschlussschiene an der Estrichfuge, fliese an die Schiene heran und setze dann eine zweite Schiene 5mm versetzt, an der ich dann Weiterfliese?
Den Hohlraum fülle ich dann mit Silikon.

Passt das so?

Ansonsten habe ich auch von einem Hersteller extra gefertigte Dehnungsprofile gesehen. Schlüter bietet soetwas an. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Wie macht ihr denn die Dehnungsfuge?

Achso. W
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2058
Betreff: Dehnungsfuge - How to
McDougal:
Moin.
Ich werde demnächst unsere Küche fliesen und das Prozedere ist auch soweit klar. Was mir gerade Kopfschmerzen bereitet ist die Bewegungsfuge an der Stelle, an der auch im Estrich die Dehnungsfuge ist.

Die Bewegungsfuge wird elastisch hergestellt und das Silikon sollte keinen Kontakt zum Estrich haben. Soweit so klar.

Vor und nach der Dehnungsfuge geht es mit dem selben Fliesenbelag weiter.

Setze ich jetzt also einfach eine Abschlussschiene an der Estrichfuge, fliese an die Schiene heran und setze dann eine zweite Schiene 5mm versetzt, an der ich dann Weiterfliese?
Den Hohlraum fülle ich dann mit Silikon.

Passt das so?

Ansonsten habe ich auch von einem Hersteller extra gefertigte Dehnungsprofile gesehen. Schlüter bietet soetwas an. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Wie macht ihr denn die Dehnungsfuge?

Achso. W


Hallo,

du kannst es auch so machen: die Dehnungsfuge im Estrich auf den Fliesenbelag übernehmen und diese Fliesenfuge mit Silikon ausfugen. Dann ein "Trenn- und Abdeckprofil" z.B. von DURAL in die noch weiche Silikonmasse eindrücken bis das Profil bündig auf den Fliesen aufliegt. Das wäre für mich die einfachste Lösung.

Werner
Profil
Gehe zu: