HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
flinkes_haendchen
Stammgast
Offline
Beigetreten: 26.04.2006 16:51:20
Beiträge: 19
Betreff: laminat hebt sich und keiner weiß warum
ich hab ein problem, dass mich echt super ärgert! smilie
ein professioneller bodenleger hat unser vorzimmer mit laminat verschönert. nach einiger zeit hat sich dieser genau in der mitte gehoben. die wölbung geht über mehrere bretter. bodenleger ist wieder gekommen und hatte alle leisten entfernt. boden steht nirgends an und hat genug platz zum "wandern". boden hat sich wieder gelegt und 2 tage später wieder gehoben.

bodenleger ist ratlos - ich auch...

gibts jemanden, der eine lösungsvorschläge für dieses seltsame phänomen hat?
Profil
[Up] #2
golden4ever
Neu hier
Offline
Beigetreten: 30.08.2006 08:47:46
Beiträge: 9
Betreff: Laminat wölbt sich
Is nur ne Ideee. ich bin totaler Laie....wir hatten/haben nur ein ähnliches Problem.
Bei uns stehen in dem Raum nämlich an zwei Seiten entlang schwere Regale.
Mein Mann hat für seine EDV Firma einen Laminat in der Werkstatt verlegt...und der Raum ist Quadratisch und an den längs Seiten stehen die schweren Werkbänke und an der anderen die Schwerlastregale...da kann das Laminat kaum wandern...
Habt ihr vielleicht ebenfalls so eine ähnliche Situation ???
Profil
[Up] #3
www.heimwerkerglueck.de
Stammgast
Offline
Beigetreten: 30.08.2006 13:09:33
Beiträge: 15
Betreff: Laminat hebt sich
Das ist auch noch eine möglichkeit @ golden4ever smilie
Es könnten doch sehr viele möglichkeiten sein von das, das Laminat wirklich noch irgendwo ansteht (Türen) oder sehr schwere Schränke darauf stehen oder wir hatten mal einen Fall da hat sich ein Kunde durch den Boden was fest gemacht mit Schrauben, haben wir eine ganze weile lang gesucht bis er uns das mitgeteilt hatte smilie
Die Übergangsprofile sind geschraubt !! und zwar mit dem Laminat !
Was sit es den für ein Laminat ?? HDF/MDF/ Presspan ? ist es Fussboden Heizungs tauglich (wenn eine drunter ist) etc. etc.


Grüße Carsten smilie

Mit freundlichen Grüßen

Carsten Räsener

Mobil: ++ 49(0)179 - 5012752
e-mail: info@heimwerkerglueck.de
Profil
[Up] #4
[Avatar]
flinkes_haendchen
Stammgast
Offline
Beigetreten: 26.04.2006 16:51:20
Beiträge: 19
Betreff: AW:
nein, nein und nochmals nein...

-> es stehen keine superschweren möbeln darauf
-> er ist nirgends festgeschraubt / geklebt
-> und er wurde schon nachgeschnitten obwohl er genügend platz zum "wandern" hat.

der bodenleger war mittlerweile schon dreimal da - auch ein anderer fachman hat sich das angesehen und es gibt keine erklärung dafür.
deshalb sind wir alle ratlos... smilie

da es keine anderen möglichkeiten gibt, gehen wir nun davon aus, dass sich darunter ein (heizungs-)rohr befindet und dieses leckt. das heißt - boden raus reißen und mal nach feuchtigkeit messen. smilie

wenn jemand trotzdem noch andere ideen hat - immer her damit! vielleicht ist es ja gar kein leck...

danke!
Profil
[Up] #5
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1798
Betreff: AW:
flinkes_haendchen:
nein, nein und nochmals nein...

-> es stehen keine superschweren möbeln darauf
-> er ist nirgends festgeschraubt / geklebt
-> und er wurde schon nachgeschnitten obwohl er genügend platz zum "wandern" hat.

der bodenleger war mittlerweile schon dreimal da - auch ein anderer fachman hat sich das angesehen und es gibt keine erklärung dafür.
deshalb sind wir alle ratlos... smilie

da es keine anderen möglichkeiten gibt, gehen wir nun davon aus, dass sich darunter ein (heizungs-)rohr befindet und dieses leckt. das heißt - boden raus reißen und mal nach feuchtigkeit messen. smilie

wenn jemand trotzdem noch andere ideen hat - immer her damit! vielleicht ist es ja gar kein leck...

danke!


Hallo,
es gibt ja nur 2 Möglichkeiten: entweder Feuchtigkeit. Evtl. ist ja tatsächlich eine Wasserquelle (leckes Heizungsrohr) vorhanden oder der Boden kann sich trotz umlaufender Dehnungszugabe nicht ausdehnen. In diesem Fall hilft dann nur eine Dehnungsfuge in der Raummitte. Wie lang ist denn euer Raum? Dehnungsfugen sind zwar erst ab einer Raumlänge von 8 m üblich, aber vielleicht ist in eurem Fall schon vorher diese kritische Grenze erreicht durch z.B. sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Gruß
Werner
Profil
[Up] #6
just4tw
Neu hier
Offline
Beigetreten: 16.06.2007 16:20:05
Beiträge: 3
Betreff: AW:
hat ihr bodenleger eine dampfsperre auf den boden gelegt oder hat er gemeint es sei nicht notwendig?
diese sache könnte ihr problem nämlich lösen und das in ganzer linie.
sie können mir auch unter meiner e-mail adresse noch fragen und antworten geben.

just4tw@web.de

das ist sie.
Profil
Gehe zu: