HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
malabu
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 30.03.2016 13:59:58
Beiträge: 93
Betreff: Schutz vor Strahlung?
Hi,

letztens habe ich eine Dokumentation im Fernsehen gesehen, wo es um Atomunfälle der letzten Jahrzehnte ging.
Schon schrecklich, was so ein Super-Gau anrichten kann. Diese Gebiete, egal ob Fukushima oder Tschernobyl, sind ja bis heute so verstrahlt, dass man da nicht leben kann.
Ich wusste beispielsweise auch gar nicht, dass es in Europa noch weitere Atomunfälle im letzten Jahrhundert hab. Egal wie lange es her ist, diese Gebiete bleiben verstrahlt.
Deutschland ist ja zum Teil auch noch von der Reststrahlung betroffen, vor allem im Osten. Das ist schon schrecklich.

Kann man denn gegen diese Strahlung nichts tun? Wie würdet ihr euch und euer Heim schützen?
Profil
[Up] #2
leosbau
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 10.03.2016 12:29:26
Beiträge: 85
Betreff: Aw: Schutz vor Strahlung?
Ach, dass ist doch so lange her.
Denke nicht, dass das bei uns hier in Europa so schlimm ist, vor allem nicht in Deutschland.
Ich fühle mich dadurch überhaupt nicht bedroht, muss ich sagen. Sonst würden wir ja alle nicht mehr (hier) leben, wenn es so gefährlich wäre.
Das Schlimme daran ist ja, dass man die Strahlung mit dem menschlichen Auge nicht sieht. Woher willst du dann einschätzen, inwieweit du bedroht bist?
Wir sehen diese Gefahr, die angeblich lauert, doch gar nicht. Woher soll man dann wissen, wie man sich schützen kann?
Profil
[Up] #3
Remington
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 20.07.2016 17:46:35
Beiträge: 47
Betreff: Aw: Schutz vor Strahlung?
Man kann die Konzentration der Strahlung von Radon messen, und sehr wohl haben wir in Deutschland nachweisbare Konzentrationen von Radon.
Beschäftige dich ein wenig damit, und schau mal auf der Seite vom Bundesamt für Strahlenschutz nach.
Die haben dort einige Artikel, die du dir durchlesen solltest. Unter anderem, wie hoch die Radon-Konzentrationen in den einzelnen Regionen in Deutschland sind.
Vor allem Ost-Deutschland ist stärker betroffen, aufgrund der Nähe zum Osten Europas.

Schützen kann man sich dagegen grundsätzlich indem man viel und ausreichend lüftet, und dichte Stellen am Haus abdichtet, z. B. Türen und Rohrleitungen.
Zudem sollten die Wände und das Mauerwerk gut abgedichtet sein und keine Risse enthalten.
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2291
Betreff: Aw: Schutz vor Strahlung?
Ich denke, dass wir da mehr Strahlung durch Handys haben. Um uns herum funkt es Tag und Nacht. Da will aber keiner darauf verzichten. Dann haben wir die Röntgenstrahlung usw. Ich würde mich jetzt nicht beunruhigen und das Gebäude strahlungssicher machen.

Wenn du was machen willst, dann kannst du z.B. die Strahlung von Elektroleitungen verringern oder ausschalten. Das ist im Schlafzimmer sinnvoll. Einfach einen Stromabschalter installieren, der das Stromnetz z.B. an deinem Bett über Nacht spannungsfrei macht. Damit kannst du viel erreichen und die Kosten sind überschaubar.

Werner
Profil
[Up] #5
malabu
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 30.03.2016 13:59:58
Beiträge: 93
Betreff: Aw: Schutz vor Strahlung?
Na dann, das wusste ich gar nicht.
Was mir da aber ein wenig komisch vorkommt. Man soll keine undichten Fenster und Türen haben, aber lüften, um die Strahlung zu minimieren?
Das ist ja witzig. ^^

Danke auf jeden Fall schon für deine Tipps.
Weißt du denn, wie man ein Haus abdichten kann, also die Fassade? Gibt es da spezielle Farbe oder wie?
Profil
[Up] #6
Remington
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 20.07.2016 17:46:35
Beiträge: 47
Betreff: Aw: Schutz vor Strahlung?
Ja, bei Radon handelt es sich um ein Gas, und wenn man durchlüftet, dann treibt man die Luftzirkulation an und die Luft im Raum wird ja ausgetauscht durch das Lüften.
Nein, eine Farbe ist das nicht, das würde dann zu dünn sein.
Es gibt spezielle Dichtemischungen, die du dir hier mal ansehen kannst: https://www.remmers.com/de/radon
Das sollte aber ein Profi machen, da man ja die alten Putzschichten abtragen muss, bevor diese Abdichtung aufgetragen werden kann.
Profil
Gehe zu: