HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Paintcommander
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.10.2006 09:19:25
Beiträge: 3
Betreff: Fassadendämmung, Mauer, Gipskarton
Hallo Leute
Schreibe heute zum ersten mal in diesen Forum.

Habe gleich eine frage. Ich möchte ein Haus sanieren (bau1947). Die Außenwände bestehen aus Ziegelstein 36cm Wandstärke. Innen und Außen Verputzt. Die Fassade Wollte ich mit 10cm Styroporplatten dämmen, und in den innen räumen alle wende mit Gipskarton verleiden.

Dazu meine frage kann es dadurch zu Stocknässe oder Schimmel führen.

Ps. Keller ist von außen Isoliert mit Noppenbahn. Wände sind trocken.

Ich danke schon mal im voraus
Profil
[Up] #2
n4u
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 21.09.2006 00:35:17
Beiträge: 47
Betreff: Warum Innen was ankleben?!?!
Warum trägst Du innen nicht lieber neuen Reibeputz auf? Ist imho die bessere Alternative.
Aussendämmung ist bei trockenen Mauern problemlos da der Taupunkt nach aussen verlegt wird. Den Sockelbereich würd ich auf jeden Fall auch isolieren.
Sind die Wände mit massiven Ziegeln gemauert? In diesem Fall würd ich zu zu 14 - 16 cm EPS raten oder zu einem System mit niedrigerer Wärmeleitgruppe.
Bei EPS dran denken. dass die Mauer deutlich an Schallschutz verliert. An viel befahrenen Straßen etc. ist eps nicht geeignet.

Gruß
n4u
Profil
[Up] #3
Paintcommander
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.10.2006 09:19:25
Beiträge: 3
Betreff: re:
Hallo
Vielen Dank erst mal für deine Antwort.
Wollte Drinnen den Gipskarton nicht aufkleben sondern Ständerwände Stellen oder alles auf Holzlatten schrauben. Weil der putz Alt, Porös und Buglig ist daher wollte ich mir die arbeit sparen. Schallschutz ist mir bekannt. Das Haus ist aber weit ab von allen.
Also meinst du das es kein Problem wehre mit der nässe.
Ps. Ziegel sind massiv
Profil
[Up] #4
n4u
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 21.09.2006 00:35:17
Beiträge: 47
Betreff: AW:
Grundsätzlich erhöht jede Schicht die man innen an einer Aussenmauer anbringt die Gefahr von Staufeuchte und damit Schimmel. Eine ausreichende Hinterlüftung mindert diese Gefahr.
Wenn der alte Putz porös ist und nicht mehr ausreichend an der Wand haftet fällt mir ausser einer grundlegenden Sanierung auch keine elegantere Lösung für Dein Problem ein.
Weiß nicht ob Du schon mit Trockenbauplatten gearbeitet hast, den Arbeitsaufwand dafür darf man keinesfalls unterschätzen.

Gruß
N4u smilie
Profil
Gehe zu: