HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Verlegeplatten
ich habe auf den fußboden einen einfachen pvc belag und möchte gerne OSB Verlegeplatten darauf legen. kann ich die einfach drauf legen und sind diese als fußboden geeignet??
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Unregistriert:
ich habe auf den fußboden einen einfachen pvc belag und möchte gerne OSB Verlegeplatten darauf legen. kann ich die einfach drauf legen und sind diese als fußboden geeignet??



Den PVC-Belag würde ich entfernen, stattdessen eine geeignete trittschalldämmung anbringen.
Dann die OSb-Platten Aufbrigen, diese dann mit einer parkettschleifmaschine schleifen und mit parkettlack versiegeln, dann ist er als belag an sich geeignet
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: gute idee
genau so gehts
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: So einfach ist das nicht
Also, meine lieben Handwerksfreunde: so einfach ist das nicht.

Die Raumtemperaturverhältnisse müssen ausreichend berücksichtigt werden, weil sich OSB-Platten stärker ausdehnen als Parkettlack. Ruck zuck gibts nach der ersten Heizperiode feine Haarrisse im Lack, wodurch Feuchtigkeit ins Holz eindringt.

Entweder man dimenisoniert die OSB-Platten dick genug (fünf cm Dicke reichen aus) oder man nimmt speziellen Silikon-Lack. Der ist flexibel und gleicht sich dem Untermaterial an. Am besten ist OSB aus Hartholz (Kirsche, Buche, Eiche udn nicht aus Köttelholz wie Fichte oder Tanne).

Und dann kommen wir auch zu dem Problem mit der ordentlichen verlegung der verschiedenen Platten, welches durch die oben beschriebenen beiden Tipps nämlich auch kein Problem mehr ist.
Profil
Gehe zu: