HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
obirah
Neu hier
Offline
Beigetreten: 29.10.2006 14:53:55
Beiträge: 2
Betreff: Wände abreissen
Hallo,

ich würde gerne wissen, was ich beim Innenwand-Abriß beachten soll.

Statiker hat alles besichtigt und es sind keine Trägerwände.

Welche Werkzeuge sind sinnvoll?

Wo soll ich anfangen?

Wie soll ich bei Türen vorgehen?

Wie gleiche ich die Wände / Decke aus?


Ich freue mich auf Ihre Antworten!

Vielen Dank!
Profil
[Up] #2
reith
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 21.02.2006 07:43:02
Beiträge: 109
Betreff: AW:
Hallo, Obirah
Ich hoffe mal, keines der Zimmer, die an die Wand anstoßen, sind bewohnt oder haben Teppich...
Backsteinwand? Männer nehmen Vorschlaghammer - macht tierisch Spass, ich komme vorbei smilie Ich habe auch mal gehört, man kann einen Bohrhammer mit Meißeleinsatz nehmen.
Nur beim Saubermachen (Staub) lass ich dann jemand anders ran.

Ich würde weiter unten anfangen, (breiten) Durchbruch machen und mich nach oben weiterarbeiten. Dabei versuchen, die Backsteine in einem Stück herauszuarbeiten, dann ist der Abtransport einfacher. Wenn man sich großflächig dann nach oben arbeitet, dann kommen die Steine fast von alleine heraus.
Sollen Tür/Zarge erhalten bleiben? Türen herausnehmen. Um Zarge herum die Wand wegnehmen, irgendwann kann man dann die Zarge umlegen und heraustragen

Noch zu beachten: wenn der Rest der Wohnung nicht schmutzig werden soll, dann würde ich Trennwand aus Plastikfolie basteln. Man kann sich nicht vorstellen, dass das so viel Staub macht.

Zusätzlich: ein paar Leute, die mit anpacken, Arbeitshandschuhe, Schutzbrille, ein paar Eimer, alles mit Folie und Karton abdecken, u.U. Fenster schützen. Überlegen, wohin mit dem Dreck.

Wände und Decke habe ich mit Fertigputz ausgeglichen, ich musste aber ein paar Mal darübergehen, um es ganz glatt zu bekommen.

Viel Spaß, /jr
Profil
Gehe zu: