HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
hofbauer1
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 16.02.2017 10:43:42
Beiträge: 63
Betreff: Fenster durch Kunststofffenster austauschen - teuer?
Hallo Leute,

jetzt führt leider kein Weg mehr dran vorbei: Nach knapp 20 Jahren muss ich die Fenster unseres Einfamilienhauses wechseln.
Die alten Fenster waren zwar sehr schön, aber langsam nagt der Zahn der Zeit doch gehörig dran und das Holz verliert einfach schon massiv an Substanz.
Aktuell tendiere ich ja vom Gefühl her eher zu Kunststofffenstern, weil die einfach länger halten sollen.
Wie tief müsste ich denn für wirklich gute Exemplare in die Tasche greifen?
Profil
[Up] #2
Remington
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 20.07.2016 17:46:35
Beiträge: 53
Betreff: Aw: Fenster durch Kunststofffenster austauschen - teuer?
Servus!

Da ich erst vor einem guten halben Jahr selbst das Vergnügen hatte, im Haus meiner Eltern sämtliche Fenster austauschen lassen zu müssen, hab ich noch recht gut in Erinnerung, was ich damals gezahlt hab. Also bei mir waren es ca. um die 500 Euro pro Fenster. Das ist aber natürlich nur ein Mittelwert. Die Preise variieren abhängig von der Ausstattung oder zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen.
Und selbstverständlich macht es auch einen Unterschied, ob deine Fenster eine normale Form aufweisen, oder du wie auch immer geartete Spezialanfertigungen bzw. Maßanfertigungen benötigst. Was ich damals gar nicht bedacht hatte: Auch Kleinigkeiten, wie Griffe, haben einen Einfluss auf den Preis. Du siehst also, 500 Euro ist tatsächlich nur ein ungefährer Richtwert.

LG
Profil
[Up] #3
hofbauer1
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 16.02.2017 10:43:42
Beiträge: 63
Betreff: Aw: Fenster durch Kunststofffenster austauschen - teuer?
Ok, damit hatte ich in etwa ohnehin gerechnet.
Gut, dann sprengt das zumindest mal nicht meine Kalkulation. Danke für deine Antwort jedenfalls!
Hast du die Fenster damals eigentlich selbst eingebaut? Ich bin handwerklich ja eigentlich recht gut unterwegs, denke ich. Und einige meiner Kumpels ebenfalls.
Haben schon viele Sachen gemeinsam renoviert, uns immer wieder mal gegenseitig geholfen.

Meinst du, ist eine Fenstermontage auch für Hobby-Handwerker wie mich möglich?
Profil
[Up] #4
Remington
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 20.07.2016 17:46:35
Beiträge: 53
Betreff: Aw: Fenster durch Kunststofffenster austauschen - teuer?
Puh, also davon würde ich grundsätzlich dringend abraten. Da kann so viel schiefgehen, und dann explodieren die Kosten.
Ich bin selbst auch begeisterter Handwerker und bastle in meiner Freizeit immer wieder gern am Haus herum.
Aber so Sachen wie Fenster, da trau ich mich dann doch nicht drüber. Auf diesem Gebiet fehlt mir total die Erfahrung, also hab ich da lieber einen Fachmann ran gelassen. Der baut dir die Fenster nicht nur so ein, wie sich das auch wirklich gehört, sondern entsorgt auch gleich die alten Teile und nimmt dir damit einen großen Brocken Arbeit ab. Ohne deine Handwerker-Fähigkeiten schmälern zu wollen, sage ich ganz klar: Lass den Profi ran! Solltest du noch weitere Informationen zu Kunststofffenstern suchen, schau doch mal hier vorbei: https://oknoplast.de/kunststofffenster/

Profil
[Up] #5
hofbauer1
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 16.02.2017 10:43:42
Beiträge: 63
Betreff: Aw: Fenster durch Kunststofffenster austauschen - teuer?
Alles klar, ich sehe das eh auch so. Bevor wir da einen Müll machen, lassen wir lieber einen Profi ran.
Nur einer meiner Kumpel meinte: „Ach, das machen wir doch mit links!“.
Ich glaube, ich werde sein Angebot dankend ablehnen. Er kann ja sonst mithelfen, die Vorbereitungen zu treffen und etwas aufzuräumen. Oder dann die Fenster putzen. :-P

Dir aber jedenfalls vielen Dank für die Informationen und Einschätzungen.
Hast mir auf jeden Fall weitergeholfen!

Top!

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 07.09.2020 14:24:30.

Profil
Gehe zu: