HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
Christina123
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 29.04.2019 07:52:35
Beiträge: 259
Betreff: Bestattung mit oder ohne Kinder?
Bei uns im Büro ist eine heiße Diskussion entfacht: Bei einem Kollegen ist leider die Tante gestorben und er hat sich furchtbar aufgeregt, dass - Coronabedingt - nicht alle Familienmitglieder bei der Bestattung teilnehmen konnten. Seine kleinen Kinder z. B. konnten nicht mit. Daraufhin waren einige Kollegen der Meinung, dass eine Bestattung sowieso nichts für Kinder sei. Ich bin da anderer Meinung, wie seht ihr das?
Profil
[Up] #2
[Avatar]
HandwerkHansl
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 24.11.2017 09:38:09
Beiträge: 347
Betreff: Aw: Bestattung mit oder ohne Kinder?
Beerdigungen sind immer ein schwieriges Thema. Dass aktuell wegen Corona weniger Personen zugelassen sind, ist ja nachvollziehbar, aber dir ging es in deiner Frage ja eher grundsätzlich darum, ob Kinder bei einer Beerdigung dabei sein sollen oder nicht. Ich persönlich finde, dass Sterben auch mit zum Leben gehört. So tragisch es ist, ist eine Beerdigung immer auch die Möglichkeit für Kinder von dem Verstorbenen Abschied zu nehmen. Wie du hier in dem Blogbeitrag von einem Bestattungsinstitut in Ingolstadt lesen kannst, verstehen die Kinder oft mehr, als man als Erwachsener meint. Sicherlich ist aber auch notwendig mit behutsamen Gesprächen das Kind auf diese aussergewöhnliche Situation vorzubereiten bzw. mögliche Fragen auf eine einfühlsame Art und Weise zu klären.
Profil
[Up] #3
[Avatar]
KarlÜbergeschoss
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 19.10.2017 11:53:15
Beiträge: 386
Betreff: Bestattung mit oder ohne Kinder?
Christina123:
Bei uns im Büro ist eine heiße Diskussion entfacht: Bei einem Kollegen ist leider die Tante gestorben und er hat sich furchtbar aufgeregt, dass - Coronabedingt - nicht alle Familienmitglieder bei der Bestattung teilnehmen konnten. Seine kleinen Kinder z. B. konnten nicht mit. Daraufhin waren einige Kollegen der Meinung, dass eine Bestattung sowieso nichts für Kinder sei. Ich bin da anderer Meinung, wie seht ihr das?


Wie alt sind denn die Kinder von deinem Kollegen?
Profil
[Up] #4
heimwerkerin91
Neu hier
Offline
Beigetreten: 05.10.2020 15:23:23
Beiträge: 11
Betreff: Aw: Bestattung mit oder ohne Kinder?
Schwieriges Thema. Ich denke, dass Kinder ebenfalls an das Thema Tod herangeführt werden sollten. Bevor man sie zu einer Beerdigung mitnimmt, sollte man auf jeden Fall darüber mit ihnen sprechen. Wie man das am besten macht, kommt natürlich auch auf das Alter an. Es gibt auch Kinderbücher, die dieses Thema behandeln. Als ich noch kleiner war, bin ich auch mit auf Beerdigungen gegangen, nur wollte meine Mutter nie, dass ich die verstorbene Person noch einmal im Sarg sehe. Dafür bin ich ihr sehr dankbar und auch heute noch schaue ich mir bei Beerdigungen den oder die Verstorbene nicht noch einmal an, sondern behalte sie so in Erinnerung wie zu Lebenszeiten.
Profil
[Up] #5
[Avatar]
Kutte61
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 27.02.2018 11:53:49
Beiträge: 71
Betreff: Aw: Bestattung mit oder ohne Kinder?
Kommt natürlich auf das Alter der Kinder drauf an.
Profil
[Up] #6
Schmitti
Stammgast
Offline
Beigetreten: 12.10.2020 12:04:06
Beiträge: 23
Betreff: Aw: Bestattung mit oder ohne Kinder?
Ich denke es kommt viel auf das Alter der Kinder an, aber ihnen die Beerdigung vorzuenthalten, wenn sie wissen was der Tod ist, finde ich nicht gut.

Denn so können die Kinder auch Abschied nehmen und wissen, dass dieser Mensch nicht mehr wiederkommt. Meistens ist eine Beerdigung für Kinder auch nicht so schlimm wie für Erwachsene.

Natürlich kann man an der Situation mit Corona nichts ändern, das ist dann wirklich schade, aber generell finde ich können Kinder schon an Beerdigungen teilnehmen.
Profil
Gehe zu: