HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
smokie1307
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.10.2020 20:05:04
Beiträge: 2
Betreff: Unebenheiten in der Decke
Hallo zusammen,

ich habe in für meine Decke im Wohnzimmer Handwerker beauftragt.

Die Decke wurde verputzt, nachgespachtelt und geschliffen.

Ich habe darauf hingewiesen das dort noch Unebenheiten sind.

Dennoch wurde dann schon Malervlies drauf geklebt.

Und jetzt wollen die Handwerker diese Unebenheiten Spachteln auf dem Malervlies und am Ende streichen.

Wird auf dem Malervlies gespachtelt ?
Was ist da für ein Ergebnis zu erwarten ?
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2536
Betreff: Aw: Unebenheiten in der Decke
Das Malervlies sollte ja die letzte Schicht sein und daher muss der Untergrund eben sein. Wurde das Vlies aufgeklebt wie eine Tapete oder wurde es in eine Spachtelschicht eingebettet?
Profil
[Up] #3
smokie1307
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.10.2020 20:05:04
Beiträge: 2
Betreff: Aw: Unebenheiten in der Decke
Das Vlies wurde geklebt.
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2536
Betreff: Aw: Unebenheiten in der Decke
Dann wurde es wohl nicht zum Zweck einer Armierung oder Rissüberbrückung verwendet sondern als finale Schicht. Diese wird i.d.R. gestrichen oder mit einem Streichmputz versehen. Ich kenne diesen Fall nicht, dass da noch Unebenheiten verspachtelt werden. Das klingt alles nicht so sehr nach fachlicher Unsetzung.
Profil
Gehe zu: