HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: tapezieren auf Fermacell Wände
Wie tapeziere ich Fermacell Wände?? Die Frage ist, ob ich einfach so tapezieren kann oder ob ich über den Schraubenköpfen/Klammern noch was machen muss, damit die nicht rostig werden und das dann durch die Tapete schimmert. Ist es besser die Fermacell Wände vorher mit einem Hauftgrund zu grundieren??

Für zeitnahe Antworten wäre ich sehr dankbar
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo, das Grundieren ist nicht notwendig, siehe http://www.xella.de/html/deu/de/fermacell_faqgipsfaserplatte.php.

Wegen Schrauben, sind sie rostfrei? Ich würde mir aber doch überlegen, wenn sie schön versenkt sind, ein bisschen darüberzuspachteln. Habe anno dazumals auch gehört, man lackiert über die Schraubenköpfe und dann tapeziert man.

Grüße, jr
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Mahlzeit,

Ich habe bei meinen Fermacell-Wänden alle Schraubenlöcher verspachtelt und anschließend die Wände mit Tapetengrund behandelt.
Wenn Du nicht verspachtelst, kann sein, daß Du nach einiger Zeit braune Flecken (Rost) unter Deiner Tapete bekommst.
Grundieren deshalb, weil es sich einfacher tapezieren läßt und wenn Du später eine neue Tapete anbringen willst, läßt sich die alte leichter entfernen.

Gutes Gelingen!
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
rama:
Mahlzeit,

Ich habe bei meinen Fermacell-Wänden alle Schraubenlöcher verspachtelt und anschließend die Wände mit Tapetengrund behandelt.
Wenn Du nicht verspachtelst, kann sein, daß Du nach einiger Zeit braune Flecken (Rost) unter Deiner Tapete bekommst.
Grundieren deshalb, weil es sich einfacher tapezieren läßt und wenn Du später eine neue Tapete anbringen willst, läßt sich die alte leichter entfernen.

Gutes Gelingen!


Hallo, bin zwar neu hier, hab aber trotzdem was dazu zu sagen.
Die Rostflecken kommen nur dann zustanden, wenn Du die Platten verspachtelst und keine speziellen Schnellbauschrauben verwendet hast.
Diese Schrauben sind mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung versehen (phosphatiert), die verhindert, das Feuchtigkeit in die Schraube eindringt. In Gipsmasse ist ja nun einmal Wasser drin. Und wenn das auf unbehandelte Schrauben kommt, ist der Rost vorprogrammiert und schimmert Dir irgendwann durch die Tapete (geht übrigens ganz schön schnell):
Also nicht das verspachteln alleine verhindert den Rost (im Gegenteil) sondern die richtigen Schrauben dafür sind das Entscheidende. smilie
Der Tip mit der Grundierung ist übrigens super. Hab ich vor ein paar Jahren auch so gemacht und vor einiger Zeit die Tapete wieder abgerissen. Ging ohne Probleme.
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Mit dem Rost hast Du recht aber auch unrecht............
Deine phosphatierten Schnellbauschrauben rosten nicht, wenn man sie nicht verschraubt, bzw. nicht benutzt. Wenn Du sie allerdings mit einem Schrauber bearbeitest, ist die schützende Schicht abgenutzt und blankes Metall kommt zum Vorschein. Die Folge ist dann Rost. Deshalb zuspachteln, an den Schraubenkopf kann keine Luft mehr ran, also rostet auch nix mehr. Das gilt auch für verzinkte Metallstifte für Pressluftnagler usw. Glaube mir, ich habe schon unzählige Schnellbauschrauben verschraubt, zugespachtelt und noch keinen einzigen Rostfleck entdeckt. Die Schrauben allein sind nicht der Reisser, sondern die Behandlung nach dem Verschrauben.
Gruß Rama
Profil
Gehe zu: