HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
Trpcevski SeoGuideline
Neu hier
Offline
Beigetreten: 10.05.2021 19:17:36
Beiträge: 2
Standort: Freiburg
Betreff: Hochbeet auf Balkon
Hallo ihr Lieben

ich habe mir neulich solche, ich glaube sie heißen, "Pflanzensäcke" gekauft.

Jetzt ist es so, dass meine gesäten Samen nicht richtig keimen... Ich habe die Säcke (60L) wie folgt gefüllt.
1. Steine
2. Laub
3. Muttererde
4. Gemüseerde

Meine Frage: Kann sich mit diesem Aufbau Schimmel bilden? Bzw. sind Pflanzensäcke eher "Mist", und ich muss auf ein Hochbeet ausweichen? Falls ja, habt ihr eine Empfehlung für ein gutes Anfängerbeet?

Danke für Eure Antworten!

Grüße
K. Trpcevski
Profil
[WWW]
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2938
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Diese Idee mit dem Pflanzensack ist erst mal nicht falsch. Ich halte es aber für schwierig, auf kleinstem Raum also ins Gleichgewicht zu bringen. Wasser und Dünger müssen genau dosiert werden, weil du ja nicht so viel Puffer hast. Ein Hochbeet hat mehr Volumen und dadurch Speichermöglichkeit. Zudem sieht es (meiner Meinung nach) dekorativer auf dem Balkon aus. Aber letztendlich geht beides. Ich würde ein Hochbeet aus Holz empfehlen, wenn du es auf den Balkon stellst. Du kannst auch noch weitere Pflanztöpfe auf deinem Balkon ergänzen und damit eine Oase schaffen. Wenn die Grundfläche nicht so groß ist, musst du in die Höhe gehen. Dazu kannst du ein Pflanzregal anschaffen oder selber bauen. Oder nutze noch das Balkongeländer und hänge dort Pflanzkästen auf. Du hast viele Möglichkeiten, einen Balkongarten anzulegen.
smilie
Profil
[Up] #3
[Avatar]
Trpcevski SeoGuideline
Neu hier
Offline
Beigetreten: 10.05.2021 19:17:36
Beiträge: 2
Standort: Freiburg
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Danke für deine Antwort.

Nun sobald das Wetter besser wird, ist ein selbstgebautes Pflanzenregal sicherlich ein interessante Projekt. Werde wohl deinem Ratschlag nachgehen und ein zwei weitere Alternativen ausprobieren.

Danke dir vielmals! smilie
Profil
[WWW]
[Up] #4
Handwerker21
Neu hier
Offline
Beigetreten: 13.05.2021 14:48:53
Beiträge: 5
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Hallo,
ich habe auf unserer Dachterasse das Hochbeet klassisch palatino Urban 300 x 100 x 70 cm Corten von Hornbach stehen, es sieht wirklich gut aus und ist echt ein Eye Catcher.

Lg

Jede Kunst schließt ein Handwerk in sich ein; das Handwerk der Kunst nenne ich den Teil derselben, der gelehrt und gelernt werden kann; wo das Handwerk aufhört, da beginnt erst die eigentliche Kunst.
Profil
[Up] #5
Jelen
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.12.2020 16:16:51
Beiträge: 134
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Hey!

Wenn es um die Balkonbepflanzung geht, dann findet man verschiedene Informationen online.
Auch ich habe mich umgeschaut und habe verschiedene Anhaltspunkte gefunden.
Entschieden habe ich mich für super schöne Kletterpflanzen - die eignen sich meiner Meinung nach super für den Balkon, aber auch Terrassen.

Aber jeder hat ja eine eigene Vorstellung. Demnach am besten selbst schauen.

Im Web findet man jedenfalls echt viele Infos zu Pflanzen :)
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2938
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Ja, Kletterpflanzen sind eine gute Wahl. Sie sind besonders bei kleinen Balkonen geeignet weil sie ja in die Höhe wachsen und unten am Topf nicht viel Platz benötigen. Beachte aber dass diese oftmal eine Verbindung mit der Hauswand eingehen. Sie brauchen keine separate Kletterhilfe sondern nutzen den Putz an der Wand als Kletterhilfe. Dementsprechend ist die Entfernung das Problem, wenn man die Pflanze mal nicht mehr will. Beim Efeu ist es so, dass es immergrün ist und du keine unschönen Äste und Verflechtungen an der Wand siehst. Beim Wilden Wein ist es so, dass dieser im Winter die Blätter verliert und du dann das Pflanzengerippe siehst. Aber du wirst vor dem Abwerfen der Blätter mit einer schönen Herbstfärbung belohnt.
Profil
[Up] #7
Tristan89
Stammgast
Offline
Beigetreten: 22.01.2021 09:05:17
Beiträge: 21
Standort: Wilnsdorf
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Wir haben gefühlt alles auf unserem Balkon. Letztes Jahr haben wir ein Hochbeet aufgebaut und Gemüse reingepackt. Das hat super geklappt und wird auch hoffentlich dieses Jahr wieder funktionieren. Kann auf jeden Fall den Griff zum Dünger fürs Hochbeet empfehlen. Efeu rankt bei uns an der seitlichen Balkonwand an einem Holzgitter hoch. Damit verärgert man auch nicht den Vermieter, wenn hinterher unschöne Stellen vom Efeu an der Wand sind.
Profil
[WWW]
[Up] #8
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2938
Betreff: Aw: Hochbeet auf Balkon
Dann hast du Glück, wenn der Vermieter nichts gegen das Efeu hat. Ist aber nicht selbstverständlich.
Profil
Gehe zu: