HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
maxim32
Neu hier
Offline
Beigetreten: 17.04.2007 21:55:08
Beiträge: 3
Betreff: Türblätter austauschen
Hallo... haben ein altes Haus gekauft mit dunkelbraunen Türen...
Würde die Türblätter gerne gegen Weiße austauschen und versuchen die Zargen weiß zu streichen... Hoffe das sieht vernünftig aus, würde mir aber gerne den austausch der Zargen sparen... Türblätter sind aber 195,5... gibt`s die so zu kaufen..? hat jemand das so gemacht mit dem streichen der Zargen..?
Profil
[Up] #2
zwerg
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.03.2007 17:47:37
Beiträge: 179
Betreff: AW:
hallo ,

natuerlich gibt es die deine tuerblaetter zu kaufen. allerdings im sondermaß , was je nach hersteller mit einem aufpreis zu buche schlägt.

aber von haus aus ist es ueberhaupt kein problem die tueren zu bekommen. in jedem baumarkt.

lieferzeit kannst du dich allerdings auf etwa 6 wochen einstellen.

Der Preis wuerd so zwischen 110,- - 130,-€ fuer ein türblatt liegen, wenn es etwas gutes wie CPL sein soll.

Bei ner einfachen Weißlacktür wuerd es natuerlich preiswerter und kostet dann so zwischen 60,- - 80,-€ .

zum thema zargen streichen.

machbar ist sicher alles und das ergebnis kann sich auch sehen lassen wenn man es ordentlich macht. allerdings ist es auch ein erheblicher aufwand. schleifen , grundieren , lackieren , zwischenschleifen und noch mal lackieren.

es gibt auch die moeglichkeit sogenannte renovierungszargen einzubauen. das ist im prinzip eine normale zargen nur das sich etwas anders gebaut ist und so die alte zarge einfach umschließt.

allerdings wuerd dann auch die tuer kleiner. also ist das nicht immer passend.



meiner meinung nach ist es vom aufwand her das selbe. ob du nun dreck von schleifen und lackieren etc. in deinem haus hast (vom aufwand her auch) oder davon das du die alten zargen raus reisst und neue setzt nimmt sich nicht viel....


hoffe ich konnte dir helfen.

P.S. bei den tueren die ich oben nannte handelt es sich um glatte tueren , nicht um profilierte tuerne

NUR GELB IST PREMIUM
Profil
[Up] #3
maxim32
Neu hier
Offline
Beigetreten: 17.04.2007 21:55:08
Beiträge: 3
Betreff: AW:
Danke... hat mir schon geholfen...

Gruß Maxime
Profil
Gehe zu: