HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Rolibär
Neu hier
Offline
Beigetreten: 26.04.2007 11:37:10
Beiträge: 1
Betreff: Dachausbau
Hallo ! Ich bin neu hier, verfolge den Stammtisch aber schon eine Weile als "stummer" Leser. Jetzt hab ich aber auch eine Verständnisfrage an euch.
Ich möchte den Dachboden zur Hälfte ausbauen. Zunächst dopple ich die Sparren auf (nur 120 mm) um eine 160 mm Rockwool Dämmung mit 2 cm Luft zu den Ziegeln einzubringen. Gedämmt word bin in einer Höhe von 3,5 m.Danach möchte ich eine Decke in 2,5 Höhe einziehen und ebenfalls mit 160mm Dämmung versehen.
Eine Ständerwand mit 100 mm Dämmung zum nicht ausgebauten Teil. Nun wird der umbaute Raum (gedämmte Sparren und Wände) mit einer Dampfsperre versehen und mit Gipsplatten verkleidet. Der nun neu entstandene Spitzboden bleibt ungedämmt und dient als Lagerplatz.
Ist das so machbar oder hab ich da einen schweren Gedankenfehler drin. Hab angst etwas falsch zu machen und mir Ärger einzuhandeln (Schimmel).

Gruß
Der Rolibär
Profil
Gehe zu: