HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
anfaenger
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.07.2007 11:24:44
Beiträge: 7
Betreff: Laminat auf Linoleumfliesen - zur Wand etwas uneben
Hallo,

ich bin gerade dabei meine mietswohnung etwas auf vordermann zu bringen.
die wände wurden neu tapeziert, jetzt ist der boden dran.

es handelt sich um eine kellerwohnung die komplett mit linoleum boden verklebt ist. zur zeit ist noch ein teppich schwimmend über dem linoleum verlegt, dieser soll raus und neuer laminat soll rein (wellness floor von hdm mit schalldämmung). nach dem entfernen des teppichs ist mir jedoch aufgefallen dass der linoleum boden an den ränder zur wand hin nicht gerade eben ist. ich denke da wurde damals beim verlegen gepfuscht, es sieht so aus als wäre der überflüssige kleber zu den rändern hin nicht sauber genug entfernt worden.

wenn man mit der hand drüberstreicht kann man sehr gut die unebenheiten spüren.
was denken die profis ? macht es sinn auf diesen boden laminat zu legen ? den linoleum werde ich auf keinen fall entfernen, da mir der aufwand einfach zu gross ist. kann ich die unebenheiten durch verwendung von 5mm dämmmatten incl. dampfsperre ausgleichen ? oder sollte ich mich doch nach einem anderen bodenbelag umsehen ?

danke vorab und grüsse
der Anfänger smilie
Profil
[Up] #2
dataDyne
Neu hier
Offline
Beigetreten: 14.06.2007 12:50:12
Beiträge: 11
Betreff: AW:
Hallo Anfänger.

Wenn es wirklich nicht mehr als 5mm Unebenheiten sind kann man das Ganze mit Unterlagsflies (mit oder ohne Dampfbremse) ausgleichen.

Ich empfehle "Selitac Plus 80x62,5x5mm Grün" bei Hornbach für 11,20 € / 5m² (Art.Nr.:3828955)

Obwohl Laminat auf Linoleum nicht gerade "perfekt" ist...
Profil
[Up] #3
anfaenger
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.07.2007 11:24:44
Beiträge: 7
Betreff: AW:
danke dyne für die rasche antwort, abe rmit dem letzten satz hast du mich jetzt doch etwas verwirrt. warum ist laminat nicht ideal zum drüberlegen auf linoleum ? was wäre besser geeigent ?

gruss
anfänger
Profil
[Up] #4
dataDyne
Neu hier
Offline
Beigetreten: 14.06.2007 12:50:12
Beiträge: 11
Betreff: AW:
Linoleum ist ein "weicher" Untergrund. Und je weicher der Untergund ist. desto größer die Gefahr das der Laminat "bricht". Am allerbesten wäre es das Linoleum ganz zu entfernen, muss aber nicht sein, es ist einfach nicht empfehlenswert.
Profil
[Up] #5
anfaenger
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.07.2007 11:24:44
Beiträge: 7
Betreff: AW:
alles klar, dann brauche ich mir keine gedanken machen. dieser linoleum boden ist hart wie stein, könnte auch was anderes sein (stragula)

dann kanns ja losgehen smilie

gruss
Anfänger
Profil
[Up] #6
dataDyne
Neu hier
Offline
Beigetreten: 14.06.2007 12:50:12
Beiträge: 11
Betreff: AW:
Na dann wünsche ich viel Spass... Es gibt immer was zu tun
Profil
[Up] #7
anfaenger
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.07.2007 11:24:44
Beiträge: 7
Betreff: AW:
danke, wird schon schiefgehen .

gruss
der Anfänger
Profil
[Up] #8
anfaenger
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.07.2007 11:24:44
Beiträge: 7
Betreff: Rückmeldung
sodalle,

alles erledigt, der erste raum wurde verlegt. 5mm dämmplatten + dampffolie drunter und dann die laminatplatten drauf, war ganz einfach, nur mein rücken schmerzt wie sau, aber egal weiter gehts smilie
Profil
Gehe zu: