HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kranke Fische
Fast alle Aquarien-Fische, die man bei Hornbach kaufen kann, sind krank!
Am Wochenende lagen in den Aquarien mindestens 7 tote Fische im Wasser, andere taumelten bereits umher oder waren ganz blass. Manche haben Pilze. Die Fische werden aber fröhlich weiterverkauft!
Ich hörte von Hornbachkunden, die dort Fische gekauft haben, dass sie sich mit den gekauften Fischen von Hornbach irgendeine Krankheit ins eigene Aquarium geholt haben, was zur Folge hatte, dass fast alle Fische im eigenen Aquarienfische ansteckten worden sind und kurz darauf starben.
Das ist leider keine Ausnahme. Ich beobachte die Aquarien schon seit geraumer Zeit, immer wieder habe ich festgestellt, dass die Fische krank und zum Teil unterernährt sind!
Kaufen kann man hier keine Fische, leider haben die Kunden pech, die gerade beginnen, sich mit Aquaristik zu beschäftigen und dafür noch keinen Blick haben. Aber ist das die Zielgruppe? Fische an Unwissende zu verkaufen, da sie die kranken Fische nicht erkennen können?
Ein schlechtes Aushängeschild für Hornbach!
Vielleicht sollte man den Zweig Fischverkauf besser schließen oder sich auf die Utensilien für Aquarianer beschränken!
Ich frage mich, ob diese langanhaltende Situation den Angestellten von Hornbach entgeht oder ob sie tatsächlich einfach keine Ahnung von Fischhaltung haben!
Vielleicht könnte man der Situation entgegentreten, indem man einen Mitarbeiter einstellt, der sich mit Aquaristik auskennt und weiß, wie man Fische pflegt.
Enttäuschte Grüße.
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo Erna 23,

es ist immer enttäuschend, wenn gerade durch einen Neubesatz Tiere sterben.
Ich selbst gehe wie folgt bei einem Neubesatz bzw. Erweiterung des Fischbesatzes vor:

Ein Extra Becken für die Neuankommlinge steht bereit. Dies ist mit einer Quarantäne zu vergleichen. Wichtig auch Hände waschen und notfalls mit Alkohol (Sprühdesinfektion) reinigen.

Es gibt viele Faktoren, welche Fischesterben verursachen. Es fängt allein schon beim Wasser an Wasserwerte beim Händler und zu Hause. Vertragen jetzt die neuen Fische das möglicherweise andere Wasser daheim nicht.

Welche Wasserwerte wurden vor dem Einsetzen und danach gemessen?

Um Welche Tiere handelt es sich. Ist es ein offenes Becken, wodurch Fische auch aus dem Becken springen können? Gab es Futterumstellungen? Sind gleichzeitig neue Wasserpflanzen oder andere neue Gegenstände mit ins Becken gekommen?
Wurden Filtermedien geändert? Wie schnell erkrankten die Fische bzw. welche genauen Beobachtungen wurden gemacht? Sind es Arten, welche sehr stressanfällig sind? Ist vielleicht auch ein Temperatur Unterschied zwischen Händler, Transportweg und Wohnung zu groß (Eingewöhnungsphase verlängert bei kühleren Temperaturen).

Die Ursachen können so vielseitig sein. Dies von mir genannten sind nur ein kleiner Bruchteil.

Ich muß auch sagen mit unserem Hornbach Baumarkt in München-Freiham bin ich sehr zu frieden. Die Aquarienabteilung ist TOP.

Viele Grüße
Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2282
Betreff: AW:
Erna23:
Fast alle Aquarien-Fische, die man bei Hornbach kaufen kann, sind krank!
Am Wochenende lagen in den Aquarien mindestens 7 tote Fische im Wasser, andere taumelten bereits umher oder waren ganz blass. Manche haben Pilze. Die Fische werden aber fröhlich weiterverkauft!
Ich hörte von Hornbachkunden, die dort Fische gekauft haben, dass sie sich mit den gekauften Fischen von Hornbach irgendeine Krankheit ins eigene Aquarium geholt haben, was zur Folge hatte, dass fast alle Fische im eigenen Aquarienfische ansteckten worden sind und kurz darauf starben.
Das ist leider keine Ausnahme. Ich beobachte die Aquarien schon seit geraumer Zeit, immer wieder habe ich festgestellt, dass die Fische krank und zum Teil unterernährt sind!
Kaufen kann man hier keine Fische, leider haben die Kunden pech, die gerade beginnen, sich mit Aquaristik zu beschäftigen und dafür noch keinen Blick haben. Aber ist das die Zielgruppe? Fische an Unwissende zu verkaufen, da sie die kranken Fische nicht erkennen können?
Ein schlechtes Aushängeschild für Hornbach!
Vielleicht sollte man den Zweig Fischverkauf besser schließen oder sich auf die Utensilien für Aquarianer beschränken!
Ich frage mich, ob diese langanhaltende Situation den Angestellten von Hornbach entgeht oder ob sie tatsächlich einfach keine Ahnung von Fischhaltung haben!
Vielleicht könnte man der Situation entgegentreten, indem man einen Mitarbeiter einstellt, der sich mit Aquaristik auskennt und weiß, wie man Fische pflegt.
Enttäuschte Grüße.


Hallo Erna23,
deine Ansicht kann ich leider nicht teilen. Ich besitze seit etwa 6 Jahren ein Aquarium von Hornbach. Ich habe dieses als Komplettset gekauft. Ich habe sogar von meinem Erstbesatz noch Fische drin und bin damit sehr zufrieden. Zwischenzeitlich habe ich verschiedene Versuche gemacht und mir Fische von einem benachtbarten Aquaristikhändler gekauft und damit z.T. Probleme bekommen weil kranke Fische dabei waren. Selbst ein intensiver Einsatz von Medizin hat nichts mehr gebracht. Du siehst, dass es auch so herum sein kann.
Viele Grüße
Werner
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo,

ich muss Erna23 leider Recht geben, ich habe mir auch neue Fische bei Hornbach gekauft, die nach 2 Tagen gestorben sind und den restlichen Bestand angesteckt haben welche dann am nächsten Tag auch noch gestorben sind. Anfänger haben auch meistens kein Quarantänebecken in das man neue Fische erstmal setzen kann. Ich werde mir keine Fische im Hornbach mehr kaufen (leider sind oft auch kranke Fische in Zoogeschäften) und neue Fische werden erstmal genau angeschaut.

viele Grüße
Christoph
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Erna23:
Fast alle Aquarien-Fische, die man bei Hornbach kaufen kann, sind krank!
Am Wochenende lagen in den Aquarien mindestens 7 tote Fische im Wasser, andere taumelten bereits umher oder waren ganz blass. Manche haben Pilze. Die Fische werden aber fröhlich weiterverkauft!
Ich hörte von Hornbachkunden, die dort Fische gekauft haben, dass sie sich mit den gekauften Fischen von Hornbach irgendeine Krankheit ins eigene Aquarium geholt haben, was zur Folge hatte, dass fast alle Fische im eigenen Aquarienfische ansteckten worden sind und kurz darauf starben.
Das ist leider keine Ausnahme. Ich beobachte die Aquarien schon seit geraumer Zeit, immer wieder habe ich festgestellt, dass die Fische krank und zum Teil unterernährt sind!
Kaufen kann man hier keine Fische, leider haben die Kunden pech, die gerade beginnen, sich mit Aquaristik zu beschäftigen und dafür noch keinen Blick haben. Aber ist das die Zielgruppe? Fische an Unwissende zu verkaufen, da sie die kranken Fische nicht erkennen können?
Ein schlechtes Aushängeschild für Hornbach!
Vielleicht sollte man den Zweig Fischverkauf besser schließen oder sich auf die Utensilien für Aquarianer beschränken!
Ich frage mich, ob diese langanhaltende Situation den Angestellten von Hornbach entgeht oder ob sie tatsächlich einfach keine Ahnung von Fischhaltung haben!
Vielleicht könnte man der Situation entgegentreten, indem man einen Mitarbeiter einstellt, der sich mit Aquaristik auskennt und weiß, wie man Fische pflegt.
Enttäuschte Grüße.



Es Liegt bestimmt nicht an den Fischen von Hornbach!

Meist sind es die eigenen Wasswerwerte die nicht in odnung sind..oder ein nichteigefahrenes Becken!

Natürlich hingt Hornbach mit Wassertests hinterheer (nur ein Stäbschen Test) viel zu wenig!

Hornbach sollte einen Komlet Test Kostenlos anbieten!!

Nur so kann man Krankeiten vermeiden!

zB. Wasseraufbereiter von JBL isteine sehr große Hilfe Biotopol

Das Wasser einfach nur so 6 Wochen ohne Besatz Laufen zu lassen bringt es nicht!

Jenachdem von wo man ist,ist das Wasser so schlecht das die Fische sofort Erkranken.

Ich Selber Züchte Diskusse und sind sehr anspruchsvoll

Grüße
Ralf
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: ????
Die Ansicht kann ich absolut nicht teilen!
Sicherlich kann es immer mal passieren das es Ausfälle gibt (gerade bei der Anzahl an Fischen die mit keiner Privatanlage verglichen werden kann) aber das ist bei anderen Händlern genauso! Jedenfalls kenne ich viele Stammkunden die gerne und fast ausschließlich bei Hornbach beziehen, da sie alles was sie benötigen an einem Platz finden, eine gute Beratung erhalten und das vorallem zu angemessenen Preisen. Zum Wassertest ist zu sagen, dass der Stäbchentest einen Großteil der zu messenden Werte abdeckt und auch genau genug ist. Beim Markt in meiner Nähe wird sogar ein Flüssigtest benutzt (für phosphat etc.). Und zudem die Werte in den Becken ständig kontrolliert und wenn ein Block mit neuem Fischbesatz nur den Eindruck erweckt, dass er nicht ganz fit ist ( was nach stress durch transport, neue wasserwerte, temperatur, umgebung etc. der Fall sein kann) wird der Bereich aus dem verkauf genommen und die Fische erst verkauft wenn sie gesund sind!!!! und nicht "munter weiterverkauft".
Finde es unmöglich eigene Haltungsfehler auf den Händler abzuwelzen aber um dem entgegen zu wirken kann man sich bei Hornbach ja auch das passende Buch für sein neues Haustier dazukaufen!

soweit beste Grüße
Oscar smilie
Profil
[Up] #7
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Warum immer Haltungsfehler????
Was heißt denn "mal passieren"???
Sicherlich ist es nicht in allen Hornbach-Märkten gleich, aber auch bei Hornbach gibt es schwarze Schafe, bzw schwarze Mitarbeiter.
Ich habe leider auch die Erfahrung machen müssen das weder die Fische bei Hornbach, noch die (Not)Beratung bei unserem Hornbach alles andere als wirklich gut sind.
Ich habe mir bei Hornbach ein Aquarium und alles was ich dazu brauche gekauft, habe eine Einfahrphase von 6 Wochen gehabt, habe meine Wasserwerte ständig kontrollieren lassen, nachdem alle Werte über einen Zeitraum von von knapp 3 Wochen gut waren bin ich zu unserem Hornbach-Markt gefahren und habe (vergeblich) auf eine gute Beratung gehofft. Ich habe dem MA dann erklärt das ich AQ-Anfänger bin und FIsche und Futter kaufen möchte.
Ich habe meine Fische dann ausgesucht und als ich dann eine Beratung bezüglich Haltung, Futter, Pflege usw haben wollte sagte mir der MA er habe da nicht so die Ahnung, das könne man aber im Internet nachlesen.
Ich habe mir trotzdem meine Fische genommen und habe dann wissen welches Futter, da es 1000 Meinungen gibt. Ach, ich solle einfach das Futter nehmen welches ich nehmen möchte, denn Fische fressen alles. SUPER-AUSSAGE.
ICh habe leider min. 4 Fische mit Flossenfäule bekommen und das hat bei mir nichts mit der Haltung zu tun, denn die Wasserwerte sind alle ok.
Nicht immer der "dumme Kunde" ist schuld, leider immer häufiger die MA, weil sie keine Lust haben die "dummen" Fragen von "dummen" Kunden zu beantworetn.

Leider nicht nur in der Aquaristikabteilung

Aber das solche Aussagen von MA ist mir schon klar, schließlich ist jeder der beste auf seinem Gebiet.
Ich als Ma würde wahrscheinlich das selbe sagen.

Ein enttäuschter Kunde
Profil
[Up] #8
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hornbach ist auch kein Fachgeschäft für Tierhaltung, oder doch? Hornbach bietet eine enorm breite Produktpalette an. Da ist es schwierig für jeden Bereich spezialisierte Mitarbeiter anzustellen.
Wünschenswert wäre es natürlich schon.
Wenn ich in einem Kaufhaus schlecht oder gar nicht beraten werde, dann wundert mich das gar nicht mehr. Traurig, aber wahr =(

Aber es gibt ja das Internet und dieses Forum smilie
Profil
[Up] #9
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Stefan-Do:
Hornbach ist auch kein Fachgeschäft für Tierhaltung, oder doch? Hornbach bietet eine enorm breite Produktpalette an. Da ist es schwierig für jeden Bereich spezialisierte Mitarbeiter anzustellen.
Wünschenswert wäre es natürlich schon.
Wenn ich in einem Kaufhaus schlecht oder gar nicht beraten werde, dann wundert mich das gar nicht mehr. Traurig, aber wahr =(

Aber es gibt ja das Internet und dieses Forum smilie



Natürlich kann man nicht erwarten das jeder MA auch Spezialist auf jedem Gebit ist und es ist mir auch klar das Hornbach kein Fachgeschäft für Tiere ist. Aber wenn Hornbach sowas verkaufen will, dann sollten auch mindestens zu den Stoßzeiten Leute da sein die sich damit auskennen. Ich kann schlicßlich nicht ein Klempner sein und ohne das Fachwissen Dachpfannen verkaufen.(Ist ein sch... vergleich, ich weiß)
Ich denke es ist nicht zu viel verlangt das ein Kunde der ja auch sein schwer verdientes Geld da ausgeben möchte angemessen beraten wird.
Profil
[Up] #10
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Ich habe mal ein Forum für einsteiger gemacht.
Ich Hoffe das Hornbach nichts dagengen Hat den Link hier zu Posten?

Hier könnt Ihr euch Beraten lassen was zusammen Past und Krankheiten usw.

Na gut Hornbach MA sind auch meist viel Beschäftigt,so da sie meist wenig Zeit haben.

Ich Kaufe auch viel bei Hornbach. Fachleute Dafür sind Magel, Ja

Aber man kann sich ja auch vorab Infos holen?

Klick Hier..Ist Extra neu Gebaut worden von Mir zur Hilfe und Ratschläge, Hier sind auch Profis Willkommen die Die helfen Die Hilfe Brauchen

Rechtschreibung ist Nebensache
Profil
[Up] #11
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
"leider immer häufiger die MA, weil sie keine Lust haben die "dummen" Fragen von "dummen" Kunden zu beantworetn."

Also ich habe bisher jede Antwort bekommen die ich gebraucht habe die haben für einen Kunden sogar im Netz nach spezialfragen geschaut in welche Richtung er seinen Vogelkasten aufhängen muss.

Allerdings muss ich dir (Cookie46) recht geben das eine solche Antwort mehr als dürftig ist und ich diese nicht ganz nachvollziehen kann. Die Mitarbeiter im Zoo sind alle geschult und besitzen das Fachwissen. Warum so eine Antwort bzw. keine Antwort gegeben wird ist mir nicht ganz schlüssig.Währe allerdings mal ein Fax/MAIL zur Marktleitung wert, wenn soetwas häufiger bei besagtem Mitarbeiter vorkommt. Ansonsten hat jeder mal einen schlechten Tag. Verkäufer sind auch nur Menschen.

Gruß Oscar smilie
Profil
[Up] #12
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Zur Flossenfäule

"Flossenfäule
Bakteriell bedingte Fischkrankheit. Ursachen ist meist unzureichende Wasserpflege. Geschwächte Tiere werden von Bakterien befallen, die besonders an den Flossen Gewebezerstörungen bewirken."


Nur schwehr durch Hornbach verursachbar, da das Wasser in den Becken ja ständig automatisch nachläuft und somit erneuert wird. Durch das Entnehmen des Wassers in den Beutel fließt unter der Anlage sofort neues Wasser nach das durch den Filter läuft und dann in die Becken ...

zudem würde mich dein Fischbesatz interessieren. Zufällig Fische mit schleierschwänzen und Wlese im Becken ?

Gruß Oscar smilie
Profil
[Up] #13
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kranke Fische
smilie Hab vor 10 Tagen 10 Neons und 2 Skalare beim Hornabach gekauft.
Die Fische waren krank und jetzt sind alle meine Zierfische verendet. Kann nur davon abraten im Baumarkt Fische zu kaufen.
Ich geh wieder in den Fachhandel da weis man was mann bekommt. Ich bin richtig Stinkig.
Ich versuch jetzt beim Hornbach zu reklamieren mal sehen ob das klappt.
Profil
[Up] #14
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo

Ich war jetzt schon öfter in der Aquaristikabteilung hier in Braunschweig und nach wie vor sind viele tote Fische in den Becken. Teilweise liegen die aber nicht erst einen Tag dort drin. Ich hole meine Fische in einen Fachgeschäft. Da bezahle ich zwar mehr , aber ich hatte bis jetzt keinen Ausfall.

Wenn mal ein toter Fisch nur im Becken liegt könnte ich das verstehen, aber bei unseren ist das so abschreckend, das ich die nicht verstehe wie man dort Fische kaufen kann.. smilie
Profil
[Up] #15
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
schattenrisse:
Hallo

Wenn mal ein toter Fisch nur im Becken liegt könnte ich das verstehen, aber bei unseren ist das so abschreckend, das ich die nicht verstehe wie man dort Fische kaufen kann.. smilie


Hallo schattenrisse.

Ihr Ansage ist reißerisch und entbehrt jeglicher Grundlage.

Nur soviel:

Die gesamte Anlage wird innerhalb einer Woche mit einem Wasserwechsel bedacht. Jeden Morgen - und ich meine wirklich jeden Morgen - werden alle toten Fische aus der Anlage entfernt. Alle Becken (oder Blöcke) bei denen Krankheiten auch nur vermutet werden, werden vorsorglich mit einen Verkaufsverbot - gut sichtbar durch rote Schilder - bedacht. Dafür haben wir schon mehr als ein Dankeschön von unseren Kunden erhalten. Die Wasserwerte werden bei uns nicht nur durch Teststreifen, sondern auch durch aufwändige Einzeltests ermittelt.

Wir sind uns unserer Verantwortung durchaus bewusst und nehmen den Verkauf von Zierfischen sehr ernst. Mir ist schleierhaft wie Sie derart schlechte Erfahrungen gemacht haben können. smilie

Und von Ihnen - als sicherlich engagierter Tierfreund und vielleicht auch Stammkunde - hätte ich lieber einen persönlichen und helfenden Hinweis erhalten, anstatt in einem Diskussionsforum aus unserer Sicht falsche Aussagen zu tätigen.

Wenn Sie gerne fundierte Aussagen zu unseren Pflegemaßnahmen erhalten möchten, so setzen Sie sich doch bitte vorher mit dem Teilbereichsleiter unserer Aquaristikabteilung in Verbindung. Wir helfen Ihnen gerne und erklären Ihnen unseren Pflegerhythmus im Detail...

Mit freundlichen Grüßen aus Braunschweig.

PS: Ich finde in solchen Foren die Selbstbeweihräucherung grauenhaft. Jeder hält sich für ein Profi mit jahrelanger Erfahrung, ohne auch nur im geringsten vor der eigenen Haustür zu kehren. Bei genauem Nachfragen ermitteln wir mehr als einmal auch Fehler bei unserer Kundschaft. Über die spricht man aber nicht gerne.

Wenn jemand seinen letzten Kauf bei uns reklamieren möchte, wir aber erfahren das er seinen Neukauf in 20°C kaltes Frischwasser gestzt hat, kann nachher nicht über eine schlechte Beratung schimpfen.

Sie dürfen sich sicher sein, dass wir auch einiges zu erzählen hätten... smilie

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 27.01.2008 13:04:30.

Profil
[Up] #16
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aquarienanlage in Duisburg und Wuppertal
Aufgrund der weitläufig schlechten Meinung über die Hornbach-Aquaristikabteilungen hier nun zwei Erlebnisse meinerseits.

Vor etwa zwei Wochen hatte ich in Wuppertal zu tun. Dort besuchte ich den Hornbach und fand eine sehr schöne Anlage vor. Das Schaubecken sprach Bände. Und auch die Fische in den Becken machten so weit einen guten Eindruck, bis auf die roten Neons (P. axelrodi). Diese schwammen laut Aussage des Mitarbeiters erst seit zwei Stunden im Becken und sahen dementsprechend blass aus. Zum Verkauf standen sie dennoch. Ich hatte sowieso andere Fische im Auge, welche mir der Mitarbeiter auch geübt und schnell in eine Tüte beförderte. Mein Wunsch nach einer Zeitung, um die Tüte einzuwickeln, wurde zuerst erstaunt aufgenommen, jedoch dann erfüllt. Es waren immerhin knapp über 0° C draussen. Alles in allem gut, nicht besser oder schlechter als jeder andere Händler.

Gestern nun suchte ich den Markt in Duisburg auf, da er quasi um die Ecke ist. Auch dort findet sich eine Aquaristik-Abteilung. Ich konnte völlig ungestört mehr als 30 Minuten alle Becken betrachten, ohne dass sich einer der drei Verkäufer genötigt fühlte, sich in meine Richtung zu bewegen oder sich in der Unterhaltung stören zu lassen. Ich war so ziemlich der einzige Kunde in der Zeit. Nun ja, so konnte ich den Unterhaltungen lauschen. Als ich hörte, dass es um Schnecken ging, wurde ich hellhörig. Ich besitze einen Kugelfisch und brauche somit eine Menge. Der männliche Mitarbeiter erzählte dann auch seiner Kollegin, dass jetzt drei "Sorten" in den Becken seien. Nicht nur die spitzen (Turmdeckelschnecken), sondern jetzt auch die kugeligen (Blasenschnecken) und seit neuestem auch ganz flache (Posthornschnecken). Sorry, aber da konnt ich mir das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht schrauben. smilie Später dann kam er mir noch mal entgegen, und ich stellte mich in seinen Weg. Er wollte an mir vorbei, brachte aber doch noch die Aussage "Sie kommen ja zurecht" heraus. Als ich nein sagte, löste dies doch einen Denkprozess aus. Somit hatte ich ihn erreicht. Ich wollte nämlich mal einen Blick auf die Schmetterlingsfische (Parodonton buchholzi) werfen. Diese schwammen in einem Becken gaaanz weit oben hinter einer Schwimmpflanze versteckt. Ich bat ihn, mich auf die Leiter steigen zu lassen, da ich sehen wollte, wie diese vom Zustand her aussahen. Schlecht, war mein Eindruck. Ich fragte ihn, womit diese denn gefüttert würden. Er sagte mir, dass sie Flockenfutter bekämen. Jetzt wusste ich auch, warum sie so schlecht aussahen. ich fragte ihn, ob er denn wisse, dass diese Fische fast ausschließlich Lebendfutter von der Oberfläche nähmen und ob er denn welches da hätte. Nein, "das vergammelt immer bei uns". Somit konnte ich davon ausgehen, dass diese Fische unternährt sind. So sahen sie auch aus. Ich wollte sie erst mitnehmen, sah aber davon ab.

Am Samstag wollte ich drei einfache Schwammfilter mit Luftheber holen. Die Verkäuferin und auch ihre Kollegin hatten davon noch nie was gehört, selbst eine detaillierte Beschreibung half nichts. smilie Ich ging dann.

Tut euch doch selbst den Gefallen und stellt wenigstens jemanden ein, der oder die zuhause mehr als ein 60er Becken mit Guppys hat und sich auskennt. Wie wäre es auch mit Fortbildungsmaßnahmen? Es geht hier ja letztendlich um Tiere, die verkauft werden, und nicht um einen Sack Zement oder Dachlatten.

In den Märkten, wo Profis oder gute Amateure am Werk sind, erkennt man das. Schaut einfach mal in die Schaubecken. Wenn da alles drin schwimmt, was sich nicht verkauft hat, weg da. Ansonsten immer erst mal laaange in die Becken gucken und seinem Gefühl trauen.
Profil
[Up] #17
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Oa!
@ manaia
Wenn du vor dem Becken stehst und eine Halbe stunde ernsthaft darauf wartest das dir jemand hilft..... mal ganz ehrlich .... warum machst du nicht mal den Mund auf und sprichst jemanden an ? so " entschuldigen sie bitte ich interessiere mich für ......"usw. wenn dem Mitarbeiter wirklich nicht einfallen sollte mal nach zu fragen????? smilie
Wenn du den eindruck erwächst dass du nur schaust oder noch nicht weißt was du willst kannst du auch warten bis schnee im Markt fällt. smilie das zu schaffen eine Halbe Stunde lang kein kunde da .. UND ignoriert zu werden.

smilie Oscar
Profil
[Up] #18
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: hallo oscar,
wieso sollte ich mich entschuldigen, wenn ich jemand anspreche? bei den meisten fachgeschäften, in denen ich inzwischen einkaufe, braucht es keine fanfare und flaggengeschwenke, um verkäufer auf mich aufmerksam zu machen. smilie

ich stimme einfach mit den füßen ab und gehe nur noch dahin, wo alles stimmt, auch wenn das bedeutet, mal einen euro mehr ausgeben zu müssen. billig ist eben nicht gleich gut. und preiswert heißt eben nicht billig. ich kaufe dann eben preiswert. und ich muss dem verkaufer nicht sagen: "vorsicht, kunde droht mit kauf."

ansonsten noch viel spass hier. ich verzichte gern auf weitere kommentare. smilie
Profil
[Up] #19
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
das ist reine höflichkeit, aber scheint du ja nicht zu kennen smilie
Profil
[Up] #20
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
@Save_the_Camper wen meinst du ?
@manaia. versteh mich bitte nicht falsch ich wollte dich nicht angreifen oder dir zu nahe treten nur fand ich es ein bisschen merkwürdig. Wenn mich ein Verkäufer nicht bemerkt weil er -was auch immer- zu tun hat mache ich kurtz auf mich aufmerksam. und eine halbe stunde ist echt viel zeit. smilie und sollte der verkäufer dich wirklich mit absicht ignoriert haben hätte ich es warscheinlich mit selbstbedienung versucht. ich glaube spätestens dann hätte er dich wargenommen ;-)
mfg
Oscar smilie
Profil
Gehe zu: