HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
engländer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.11.2007 10:37:05
Beiträge: 4
Standort: Pirna / Sächsische Schweiz
Betreff: 5 Jahre Garantie - seit wann?
Hallo,

weiß jemand, seit wann es die 5 Jahre Hornbach-Garantie für Rasenmäher gibt? Ich hatte im Sommer 2005 einen 51er Mega-Benziner mit Antrieb gekauft.

Danke!

Bye
engländer
Profil
[Up] #2
540er
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.11.2005 07:51:39
Beiträge: 171
Standort: Leipzig
Betreff: AW:
engländer:
Hallo,

weiß jemand, seit wann es die 5 Jahre Hornbach-Garantie für Rasenmäher gibt? Ich hatte im Sommer 2005 einen 51er Mega-Benziner mit Antrieb gekauft.

Danke!

Bye
engländer

Dir kann geholfen werden!
5 Jahre Garantie auf ALLE HORNBACH und FLORASELF-Geräte bereits 2004.
Aber der 4051BLR von Megagroup ist kein Hornbach oder Floraself -Gerät.
Allerdings gab es 2005 auch schon eine ,wörtlich:
"...über die gesetzliche Garantie von 2 Jahren,1 Jahr extra auf alle von uns angebotenen Markengeräte."

Ob es sich bei Megagroup um ein Markengerät handelt,solltest Du im Markt klären.
Übrigens,Garantie schließt Eigenverschulden und Verschleiß aus,ist ja klar.

540er

Etwas kann Sinn haben,aber nicht machen,Männchen kann man machen ,oder Essen,aber keinen Sinn!
Profil
[Up] #3
engländer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.11.2007 10:37:05
Beiträge: 4
Standort: Pirna / Sächsische Schweiz
Betreff: AW:
Hallo 540er,

danke für deine Info!
Wo kann man denn das nachlesen? Ich habe leider keine Prospekte aus diesem Jahr mehr.

Ein Markengerät sollte das schon sein. Denn eine Marke ist so ziemlich alles, was einen Namen oder ein spezifisches Erscheinungsbild hat.

Leider hält sich Hornbach sehr zurück und gibt keinerlei AGBs oder Garantiebestimmungen heraus.

Das Getriebe ist defekt, die Kurbelwelle verbogen und einiges anderes. Eigenverschulden schließe ich mal aus. Das Gerät ist miserabel verarbeitet und schlecht konstruiert - insgesamt gesehen eine ziemliche Gurke...

Bye
engländer
Profil
[Up] #4
540er
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.11.2005 07:51:39
Beiträge: 171
Standort: Leipzig
Betreff: AW:
engländer:
Hallo 540er,

danke für deine Info!
Wo kann man denn das nachlesen? Ich habe leider keine Prospekte aus diesem Jahr mehr.

Ein Markengerät sollte das schon sein. Denn eine Marke ist so ziemlich alles, was einen Namen oder ein spezifisches Erscheinungsbild hat.

Leider hält sich Hornbach sehr zurück und gibt keinerlei AGBs oder Garantiebestimmungen heraus.

Das Getriebe ist defekt, die Kurbelwelle verbogen und einiges anderes. Eigenverschulden schließe ich mal aus. Das Gerät ist miserabel verarbeitet und schlecht konstruiert - insgesamt gesehen eine ziemliche Gurke...

Bye
engländer


Hm,also ich habe z.B.alle Kataloge seit 2001 aufbewahrt,aber darüber hinaus wird doch wohl jemand beim Hornbach Deines Vertrauens eine Aussage treffen können.

Also Ferndiagnose ist unmöglich,aber ich kann mir vorstellen,daß das Getriebe und Schweißnähte oder Unterholmstangen durchaus auf Gewährleistung zu ersetzen sind ,in keinem Fall aber eine verbogene Kurbelwelle!
Eine verbogene Kurbelwelle ist devinitiv das Ergebnis von Anfahren gegen festen Gegenstand.
Die Welle dreht sich mit ca.3000 U/min und bewegt das Messer.Das Messer soll Rasen schneiden,nichts anderes.
Dafür ist das Gerät gebaut worden. Es ist ein Rasenmäher,er mäht Rasen.
Mäht er was anderes,kann er kaputt gehen,dies ist dann Eigenverschulden.
Das Gerät muß das nicht aushalten,das wäre so,als wenn man sagt: Also das bischen gegen den Baum fahren,muß doch die Stoßstange aushalten,dafür ist es doch eine Stoßstange.
Das Tauschen oder Richten einer Kurbelwelle beim Sprint oder Classic von B&S dürfte ökonomisch sinnlos sein.
Diese Aussage ist eine private Aussage von mir und spiegelt nur meine private Meinung als Fachmann rück!
Es ist keine offiziele Aussage von Hornbach!
540er

Etwas kann Sinn haben,aber nicht machen,Männchen kann man machen ,oder Essen,aber keinen Sinn!
Profil
[Up] #5
engländer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.11.2007 10:37:05
Beiträge: 4
Standort: Pirna / Sächsische Schweiz
Betreff: AW:
540er:
Hm,also ich habe z.B.alle Kataloge seit 2001 aufbewahrt,aber darüber hinaus wird doch wohl jemand beim Hornbach Deines Vertrauens eine Aussage treffen können.

Ja, das konnte man. Allerdings habe ich (im Nachhinein zu Recht) daran gezweifelt. Die mündliche Aussage aus dem Markt lautete, dass es für Rasenmäher 2005 noch keine verlängerte Garantie gab. Einen älteren Prospekt oder irgendwelche Unterlagen hatte aber niemand zur Hand. Der Chef wusste es auch nur aus seiner Erinnerung. Hast du den 2005er Katalog zufällig als Datei? Oder könntest du mir die Seite scannen?

540er:
Also Ferndiagnose ist unmöglich,aber ich kann mir vorstellen,daß das Getriebe und Schweißnähte oder Unterholmstangen durchaus auf Gewährleistung zu ersetzen sind ,in keinem Fall aber eine verbogene Kurbelwelle!
Eine verbogene Kurbelwelle ist devinitiv das Ergebnis von Anfahren gegen festen Gegenstand.
Die Welle dreht sich mit ca.3000 U/min und bewegt das Messer.Das Messer soll Rasen schneiden,nichts anderes.
Dafür ist das Gerät gebaut worden. Es ist ein Rasenmäher,er mäht Rasen.
Mäht er was anderes,kann er kaputt gehen,dies ist dann Eigenverschulden.
Das Gerät muß das nicht aushalten,das wäre so,als wenn man sagt: Also das bischen gegen den Baum fahren,muß doch die Stoßstange aushalten,dafür ist es doch eine Stoßstange.
Das Tauschen oder Richten einer Kurbelwelle beim Sprint oder Classic von B&S dürfte ökonomisch sinnlos sein.
Diese Aussage ist eine private Aussage von mir und spiegelt nur meine private Meinung als Fachmann rück!
Es ist keine offiziele Aussage von Hornbach!
540er

Wenn die Kurbelwelle das Messer bewegt, dann ist deine Aussage natürlich richtig. Ich dachte nur (als absoluter motortechnischer Laie), dass die Kurbelwelle für den Fortbewegungsantrieb des Mähers zuständig ist. Dann hätte es vielleicht ein Materialfehler sein können. Einen festen Gegenstand habe ich mit dem Messer nur im "normalen" Rahmen erwischt, also herumliegende kleinere Steine, Holz und besonders gerne Nacktschnecken. Aber nichts größeres, was das Gerät zum Stillstand gebracht hätte. Das ist natürlich nicht nachzuweisen.

Eigentlicher Auslöser meiner Beanstandung war allerdings, dass das Gerät sich nach je 40-60 min Betrieb nicht mehr starten ließ. Außerdem ließ sich der Bowdenzug des Antriebs nicht mehr spannen, trotz maximal ausgefahrener Stellschraube. Der Mäher bewegte sich nur, wenn man zusätzlich mit der zweiten Hand den Bowdenzug nachspannte.

Das defekte Getriebe und die Kurbelwelle wurden erst bei der Begutachtung entdeckt. Reparatursumme: 245,- brutto und damit natürlich unwirtschaftlich wie du schon schreibst.
Profil
[Up] #6
Dobner
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.05.2014 14:16:30
Beiträge: 1
Betreff: Re: 5 Jahre Garantie - seit wann?
Gilt die 5 Jahres Garantie auch für den Gardena R40Li ?
Profil
[Up] #7
[Avatar]
aly
Stammgast
Offline
Beigetreten: 28.01.2015 13:25:14
Beiträge: 21
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
Wie ich es verstanden habe, es gibt auf alle Hornbach Geräte 5 Jahre Garantie.

Geduld ist die Tugend der Glücklichen
Profil
[Up] #8
Maurer67
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 05.05.2015 19:38:40
Beiträge: 86
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
aly:
Wie ich es verstanden habe, es gibt auf alle Hornbach Geräte 5 Jahre Garantie.


Ja gibt es. Aber wie oben schon geschrieben, sind die Garantiebedingungen ziemlich schwammig formuliert. Trotzdem ganz ordentlich. 5 Jahre...
Profil
[Up] #9
[Avatar]
Thisper
Neu hier
Offline
Beigetreten: 02.07.2015 11:24:43
Beiträge: 5
Standort: Feuerscheid
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
meine frage hat sich hier schon beantwortet..danke für die infos...
Profil
[Up] #10
Helmut79
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.07.2015 15:37:05
Beiträge: 37
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
Die Garantie gibt es nur auf besondere Produkte und ist von den Hersteller, man hat keinerlei Rechtlichen Anspruch darauf. Gibt es ja auch öfters auch bei Fernsehen oder so
Profil
[Up] #11
mickeymouse
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.01.2016 14:20:30
Beiträge: 61
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
Wenn man im Moment das Thema Rasen anspricht, kann es woll nur um sometwas wie Grantie für einen Rasenmäher sein.
Profil
[Up] #12
mickeymouse
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.01.2016 14:20:30
Beiträge: 61
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
Ich glaube wir haben unseren schon eine Ewigkeit nicht mehr gemäht :))
Profil
[Up] #13
magggus
Stammgast
Offline
Beigetreten: 27.09.2017 09:59:50
Beiträge: 21
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
sollte klappen, die sind da grundsätzlich sehr kulant!
Profil
[Up] #14
magggus
Stammgast
Offline
Beigetreten: 27.09.2017 09:59:50
Beiträge: 21
Betreff: Aw: 5 Jahre Garantie - seit wann?
magggus:
sollte klappen, die sind da grundsätzlich sehr kulant!

fast wie Apple smilie
Profil
Gehe zu: