HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
theunknown001
Neu hier
Offline
Beigetreten: 11.02.2008 15:05:08
Beiträge: 3
Betreff: Turklinke aus Kupfer oxidiert
hallo!
habe folgendes problem:
bin vor kurzem in eine wohnung eingezogen.

wenn man den türgriff betätigt (alle türen der wohnung), stinkt man dannach an der hand.
die klinken sind wahrscheinlich aus kupfer und oxidiert.

was kann ich dagegen machen?
Profil
[Up] #2
schraubenherbert
Neu hier
Offline
Beigetreten: 04.06.2006 13:27:30
Beiträge: 9
Betreff: AW:
theunknown001:
hallo!
habe folgendes problem:
bin vor kurzem in eine wohnung eingezogen.

wenn man den türgriff betätigt (alle türen der wohnung), stinkt man dannach an der hand.
die klinken sind wahrscheinlich aus kupfer und oxidiert.

was kann ich dagegen machen?


Hallo,

was hälst Du davon, einfach die Drücker (Türklinken) mal zu wechseln. Ich denke die haben bei dir schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Ausserdem sind es Messinggarnituren die Du auf den Türen hast und die können mit der Zeit, bzw. in Verbindung mit Zink sehr wohl oxidieren. Das danach die Hände jedoch stinken, hab ich allerdings noch nicht gehört. Ansonsten gibt es auch schöne Aluminium oder Edelstahl Beschläge, auch preisgünstig schon, womit das Problem behoben wäre.
Also ab zu Hornbach smilie

Gruß
Schraubenherbert
Profil
[Up] #3
theunknown001
Neu hier
Offline
Beigetreten: 11.02.2008 15:05:08
Beiträge: 3
Betreff: AW:
hmm...da ich student bin und vllt 4 jahre auf miete in der wohnung sein werde, möchte ich jetzt nicht 100euro für türklinken investieren. zumal ich als armer student auch nicht die finanziellen mittel besitze, einfach 100 euro auszugeben.

gibts da keine legierung oder ähnliches, was man drüberpinseln kann?
Profil
[Up] #4
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
theunknown001:

gibts da keine legierung oder ähnliches, was man drüberpinseln kann?


Gut´n Tach theunknown001,

Du wohnst zur Miete. Somit darfst Du nicht an den Türklinken herummalen. Dafür ist der Vermieter zuständig, denn das ist keine sog. Schönheitsreparatur wie z. B. Löcher in der Wand zuspachteln, tapezieren oder Glühbirnen auswechseln.

Deine Türklinken sind vermutlich aus Messing. Messing ist in der Regel eloxiert. Ist das nicht der Fall oder ist der schützende Überzug aufgrund der Beanspruchung im Laufe der Jahre abgenutzt, so reagieren die Salze auf der Haut (Hände schwitzen immer, auch wenn man das nicht merkt) mit dem Metall. Messing riecht dann metallisch und kann diesen Geruch auch mal an die Hände abgeben. In der Regel geht dieser Prozess mit einer Verfärbung einher. Das Material wird an den oft gegriffenen Stellen dunkler.

Sprich Deinen Vermieter mal darauf an. Wenn er kulant ist und auf die Qualitätssicherung seines Bestandes Wert legt, wird er aktiv. Ob Du allerdings einen Anspruch hast, kann ich nicht beurteilen und hängt in der Regel von der objektiven Beeinträchtigung der Wohnqualität ab.

Viel Erfolg!

Bis denn,
Helpi
Profil
Gehe zu: