HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
unfähig
Neu hier
Offline
Beigetreten: 06.03.2008 12:31:16
Beiträge: 2
Betreff: schäbig Paneele an Wand übertapezieren ?
Hallo Fories,
auch wir sind jetzt relativ stolze Besitzer eines alten Zechenhauses !
Gibt jetzt natürlich noch viel zu tun, das ganze natürlich mögl. preisgünstig...
Ein Raum ist mit Decken und Wandpaneelen (soll wohl weißgestrichenes Holz darstellen) verunstaltet. Nachdem wir jetzt in allen anderen Räumen diese ganzen lackierten(????) Tapeten abgekratzt haben und einiges an alten Bohrlöchern (booooaaaahlöcher!) gefunden haben - trauen wir uns gar nicht den Scheiß abzureissen, sondern dachten, das wir diese kaschierte Styroprdämmtapete aufkleben und dann normal Rauhfaser darüber machen.
Nur - ist das sinnvoll ? Und braucht man tatsächlich styroporkleber, für diesen Hauch an Dämmung?
Oder fällt jemanden etwas Besseres ein - ausser abreissen, das kriegen wir nicht mehr hin smilie
Bin gespannt,
lieben Gruß
Profil
[Up] #2
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
Gut´n Tach unfähig,

aus eigener Erfahrung rate ich Dir von Styropordämmtapete ab. Wir haben lange in einer derart "gedämmten" Wohnung gelebt. Meine Frau hatte ständig mit Kopfschmerzen zu tun. Erst nachdem wir ausgezogen sind, war damit Schluss.

Ich rate dazu - soweit in Deinem Fall möglich und sinnvoll - mit Flies zu arbeiten.

Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #3
unfähig
Neu hier
Offline
Beigetreten: 06.03.2008 12:31:16
Beiträge: 2
Betreff: AW:
Helpi:
Gut´n Tach unfähig,

aus eigener Erfahrung rate ich Dir von Styropordämmtapete ab. Wir haben lange in einer derart "gedämmten" Wohnung gelebt. Meine Frau hatte ständig mit Kopfschmerzen zu tun. Erst nachdem wir ausgezogen sind, war damit Schluss.

Ich rate dazu - soweit in Deinem Fall möglich und sinnvoll - mit Flies zu arbeiten.

Bis denn,
Helpi



Danke Dir Helpi - wir haben jet´zt doch alles abgerissen und arbeiten mit Fermacellplatten weiter - Fermacell deswegen, weil von Rigips auch aus gesundheitlichen Gründen abgeraten wurde....
Also mal sehen wie das geht smilie))
Gruß
unfähig
Profil
Gehe zu: