HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Berum
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.09.2008 12:26:49
Beiträge: 1
Betreff: Heizungsrohre unterirdisch...
Hallo,
ich will meine Garage noch vor diesem Winter mit einem Heizkörper ausstatten.
Nun will ich die meiste Arbeit in Eigenregie übernehmen - und hier gehts nun los.
Zum Haus hin - wo der nächste Heizkörper steht - sind es ca. 5 Meter, wo die Rohre in die Erde gelegt werden.
Den Graben habe ich nun ausgehoben. ca. 30 cm tief (reich das?).
Nun sollen in diesen Graben die Rohre (2 Stück?) gelegt werden - es handelt sich um Kunsstoff-Heizungsrohre. Davon habe ich eine Rolle von 20 Metern.
Wie werden die Rohre im Graben verlegt? Müssen sie voneinandern getrennt liegen, also mit Abstand (wenn ja, wie viel?) oder dürfen sie aneinanderliegen?
Müssen sie speziell isoliert werden? Sollten sie in eine Betonschicht gelegt werden, was mir ein Nachbar riet. Worauf ist da speziell zu achten?

Beste Grüße und danke für alle Antworten...

Daniel
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Berum:
Hallo,
ich will meine Garage noch vor diesem Winter mit einem Heizkörper ausstatten.
Nun will ich die meiste Arbeit in Eigenregie übernehmen - und hier gehts nun los.
Zum Haus hin - wo der nächste Heizkörper steht - sind es ca. 5 Meter, wo die Rohre in die Erde gelegt werden.
Den Graben habe ich nun ausgehoben. ca. 30 cm tief (reich das?).
Nun sollen in diesen Graben die Rohre (2 Stück?) gelegt werden - es handelt sich um Kunsstoff-Heizungsrohre. Davon habe ich eine Rolle von 20 Metern.
Wie werden die Rohre im Graben verlegt? Müssen sie voneinandern getrennt liegen, also mit Abstand (wenn ja, wie viel?) oder dürfen sie aneinanderliegen?
Müssen sie speziell isoliert werden? Sollten sie in eine Betonschicht gelegt werden, was mir ein Nachbar riet. Worauf ist da speziell zu achten?

Beste Grüße und danke für alle Antworten...

Daniel


Hallo Daniel
Es gibt so U-Steine mit Abdeckung in den man Rohre Isoliert reinlegen kann,weil wenn du nicht isolierst verliert man viel Wärme in der Erde.Die U-Steine würde ich noch zusätzlich mit Glaswolle o,ä. austopfen damit du nicht für die Katz heizen tust auch wegen der Frostgefahr (Kanalrohre liegen 80 cm unter der ERde wg.Frostschutz).Der Abstand zu den Rohren gibt die dicke der Isolierung vor.
Ansonsten gutes gelingen
Chuck
Profil
[Up] #3
Pandabärchen
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.02.2006 15:12:53
Beiträge: 33
Betreff: AW:
Hallo,

wir haben vor ein paar Jahren etwas ähnliches gemacht, vom Haus zum Nebengebäude.

Es gibt spezielles, flexibles, isoliertes Rohr für diesen Zweck, leider weiß ich nicht mehr wie es heißt, wir haben es über einen Heizungsinstallateur bezogen.

Die "Frosttiefe" von 80 cm würde ich sicherheitshalber einhalten.

Viel Erfolg!

Gruß
Pandabärchen smilie
Profil
[Up] #4
Norris
Neu hier
Offline
Beigetreten: 22.11.2008 10:02:59
Beiträge: 2
Betreff: AW:
Hallo Berum.

Mit einer Verlegetiefe von nur 30cm wirst du nicht glücklich werden. Aslo auf 80cm auf alle fälle die Rohre legen. Ich persönlich würde sogar auf einen meter gehen oder 1,20m!!

Es ist richtig das es bereits vorgefärdigte Heizungsrohre gibt die 200%'ig isoliert sind und für fernwärmeleitungen ausgelegt sind. Solche würde ich auch nehmen.
MfG
Profil
[Up] #5
Klempner81
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.03.2009 20:33:24
Beiträge: 9
Betreff: -
hi,
wenn die rohre aussen unterirdisch verlegt werden sollen, dann reichen 30 cm nun wirklich nicht.
die vorschläge bisher waren gut
es ist egal ob die rohre aneinander kommen nur ist die dämmung wichtig

also gehe am besten mind. 1m tief und ziehe dicke isolierschläuche über die rolle rohr, die gibts in zwei meter stücken und die dicksten die du findest
das geht zu zweit besser und am besten du teilst die rohre schon, also einmal die länge die du brauchst und dann die zweite da es sehr anstrecngend ist

die stösse dann mit einem starkem klebeband abkleben
dann rein mit den dingern in den schacht, wo sich ja das mit den u-steinen am besten macht um sich nochmal zu dämmen und dann deckel rauf und sand drüber
dann findest du sie auch später ohne sie kaputt zu machen

ich will jetzt hier nix verkaufen aber ich hab betonkanäle für sowas, also falls du interesse hast


MfG
Profil
Gehe zu: