HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
mazze77
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.04.2008 11:08:01
Beiträge: 5
Betreff: Heizungsrohre isolieren
Hallo,

ich möchte meine Heizungsrohre isolieren, leider sind das alte Eisenrohre die einen großen Durchmesser haben und zudem noch nah aneinander laufen, so dass keine gewöhnlichen Isolierschläuche passen. Wie geht man nun vor?

Danke...

Gruß,

Matthias Goeke
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
mazze77:
Hallo,

ich möchte meine Heizungsrohre isolieren, leider sind das alte Eisenrohre die einen großen Durchmesser haben und zudem noch nah aneinander laufen, so dass keine gewöhnlichen Isolierschläuche passen. Wie geht man nun vor?

Danke...

Gruß,

Matthias Goeke


Hallo Matthias
früher hat man die Rohre mit Gips (wie beim Arzt den Knochenbruch) umwickelt.
Vielleicht ist das die Lösung?
Oder mit Kästen verkleiden und innen mit Glaswolle auffüllen.
Gruß Chuck
Profil
[Up] #3
jensschumi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.10.2008 09:46:10
Beiträge: 102
Betreff: AW:
chuck:
Hallo Matthias
früher hat man die Rohre mit Gips (wie beim Arzt den Knochenbruch) umwickelt.
Vielleicht ist das die Lösung?
Oder mit Kästen verkleiden und innen mit Glaswolle auffüllen.
Gruß Chuck


Ich habe schonmal 'Doppelschläuche' gesehen, welche nur einen dünnen Steg zwischen den Rohren haben.
Ansonsten normale PE-Schläuche nehmen und einen der beiden (oder beide) an der Berührungsfläche abflachen.

Das sollte klappen.

Gruß
Jens
Profil
[Up] #4
underdog
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.12.2008 12:20:31
Beiträge: 9
Betreff: AW:
wenn es geht würd ich sie verkleiden und dämmen.
Profil
[Up] #5
mazze77
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.04.2008 11:08:01
Beiträge: 5
Betreff: AW:
chuck:
Hallo Matthias
früher hat man die Rohre mit Gips (wie beim Arzt den Knochenbruch) umwickelt.
Vielleicht ist das die Lösung?
Oder mit Kästen verkleiden und innen mit Glaswolle auffüllen.
Gruß Chuck



das heißt also mit Glaswolle oder Stopfwolle "verkleiden" dann mit so eine Art Isoband umwickeln und dann gipsen?
Profil
[Up] #6
SilasIrakon
Neu hier
Offline
Beigetreten: 09.01.2009 18:31:04
Beiträge: 4
Betreff: AW:
mazze77:
das heißt also mit Glaswolle oder Stopfwolle "verkleiden" dann mit so eine Art Isoband umwickeln und dann gipsen?


So ähnlich...

Mit Glaswolle verkleiden, dann ein Drahtgeflecht (Bindedraht) drumrum. Dann Einpappen und zuletzt gipsen.

Alternativ wäre es auch zu überlegen, wie ein Kollege oben erwähnte, passende Isolierungen dementsprechend an der Engstelle zwischen den Rohren durch abflachen im Durchmesser zu mindern...
Sieht auf alle Fälle sauberer aus und gibt weitaus weniger Dreck
smilie

So long,
Da Sira
Profil
[Up] #7
Edi
Stammgast
Offline
Beigetreten: 22.01.2008 22:29:40
Beiträge: 23
Betreff: AW:
Es gibt auch Dämmrohre aus Mineralwolle Alukaschiert.
Die kann man auch für große Rohre verwenden
Die nehmen auch für gewöhlich Installatuer-Firmen, nicht die preiswerten PE-Schaumstoffrohre.
Allerdings kosten die auch ein vielfaches :(

Die würde ich nehmen und auch an den innenseiten etwas bearbeiten und so von beiden Seiten her die aufgeschnittenen Isolationsrohre über die Heizungsrohre stülpen und anschließen mit Alukaschiertem Klebeband oben und unten verkleben. Sieht dann super aus und hat den höchsten Isolationwert.
Schnell und unkompliziert hinzubekommen, aber eben nicht ganz billig.

Gruß
Edi
Profil
[Up] #8
Klempner81
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.03.2009 20:33:24
Beiträge: 9
Betreff: -
hi,

bitte kein gibs verwenden

gibs und rohre, dass sind dinge die sich nie vertragen
nach einer weile wirst du dann wohl nicht mehr das problem mit den großen und zu engen rohren haben, da du dann wohl die leitungen auswechseln kannst weil sie durch sind
dann kannst du kleinere kupferrohre nehmen und mit ausreichendem abstand zueinander verlegen
aber ich denke das willst du erstmal vermeiden oder?

also verkleide die rohre am besten als komplettes paket mit dämmwolle die du rumwickeln kannst

du kannst das alles dann auch mit alufolie umwickeln und einen kasten bauen wenn du magst, alles hilft bei der dämmung

aber bitte kein gibs

MfG
Profil
Gehe zu: