HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
cdalmas
Neu hier
Offline
Beigetreten: 30.09.2005 09:47:00
Beiträge: 11
Betreff: Öl Verbrauch
Hallo lieber HORNBACH Gemeine,

wir haben seit 6 Wochen ein neuen Heizkessel von Viesmann (Vitoladens 300-W) Ich habe vor kurzem festgestellt, das der Kessel auch Warmwasser aufbereiten kann. Die Funktion benutzen wir aber nicht, denn unsere Warmwasser läuft über den Hausstrom. Kann es sein, das durch die mögliche Warmwasseraufbereitung der Öl-Verbrauch viel höher ist als normal oder spielt das keine Rolle? Wir haben nämlich das Gefühl, dass der neue - angeblich verbrauchsarme - Kessel mehr Öl verbraucht als der alte Heizkessel.

Viel Dank
Profil
[Up] #2
jensschumi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.10.2008 09:46:10
Beiträge: 102
Betreff: AW:
cdalmas:
Hallo lieber HORNBACH Gemeine,

wir haben seit 6 Wochen ein neuen Heizkessel von Viesmann (Vitoladens 300-W) Ich habe vor kurzem festgestellt, das der Kessel auch Warmwasser aufbereiten kann. Die Funktion benutzen wir aber nicht, denn unsere Warmwasser läuft über den Hausstrom. Kann es sein, das durch die mögliche Warmwasseraufbereitung der Öl-Verbrauch viel höher ist als normal oder spielt das keine Rolle? Wir haben nämlich das Gefühl, dass der neue - angeblich verbrauchsarme - Kessel mehr Öl verbraucht als der alte Heizkessel.

Viel Dank


Man geht von ca. 10% Mehrverbrauch aus (wieviele Personen im Haushalt?).

Jens
Profil
[Up] #3
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
jensschumi:
Man geht von ca. 10% Mehrverbrauch aus (wieviele Personen im Haushalt?).

Jens


Gut´n Tach Jens,

steht man sich nicht finanziell besser, wenn man die Heizungsanlage das Brauchwasser mitmachen lässt, als über diese stromfressenden Durchlauferhitzer zu gehen - unabhängig von der Personenzahl?

Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #4
jensschumi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 08.10.2008 09:46:10
Beiträge: 102
Betreff: AW:
Helpi:
Gut´n Tach Jens,

steht man sich nicht finanziell besser, wenn man die Heizungsanlage das Brauchwasser mitmachen lässt, als über diese stromfressenden Durchlauferhitzer zu gehen - unabhängig von der Personenzahl?

Bis denn,
Helpi


So würde ich das auf jeden Fall vermuten.
Mit der Steuerung legt man die WW-Heizphase auf eine weniger ausgelastete Heizzeit (bei mir ab 5 Uhr morgens).

Strom bleibt (möglicherweise) nur eine Alternative um den Kessel im Sommer vollkommen abzuschalten.

Gruß
Jens
Profil
[Up] #5
spikeman
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.03.2009 14:16:42
Beiträge: 2
Betreff: AW:
cdalmas:
Hallo lieber HORNBACH Gemeine,

wir haben seit 6 Wochen ein neuen Heizkessel von Viesmann (Vitoladens 300-W) Ich habe vor kurzem festgestellt, das der Kessel auch Warmwasser aufbereiten kann. Die Funktion benutzen wir aber nicht, denn unsere Warmwasser läuft über den Hausstrom. Kann es sein, das durch die mögliche Warmwasseraufbereitung der Öl-Verbrauch viel höher ist als normal oder spielt das keine Rolle? Wir haben nämlich das Gefühl, dass der neue - angeblich verbrauchsarme - Kessel mehr Öl verbraucht als der alte Heizkessel.

Viel Dank


hallo
wenn dein brennwertgerät nicht ordnungsgemäß laut herstellerangaben
mit aufbereitetem wasser (härtegrad )befüllt wurde
kannst du es wegschmeißen
nach falscher befüllung und einmaligem aufheizen ist es verkalkt und läuft nicht mehr im brennwertbereich der verbrauch steigt dann natürlich
grüße spikeman
Profil
[Up] #6
Klempner81
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.03.2009 20:33:24
Beiträge: 9
Betreff: hallo
dieses gerät was ihr da habt ist eigentlich ein sehr gutes und sollte bei einer korrekten einstellung des installateurs sehr sparsam sein, weil es auch einen blaubrenner hat.

die vermutung er würde mehr verbrauchen weil man mit ihm auch warmwasser machen könnte ist falsch.
die regelung gibt es zwar her warmwasser damit aufzubereiten aber da nix weiter als die heizung angeschlossen ist gibt es ja auch nur diesen einen heizkreis.

am besten aber sicher gehen und die firma kontaktieren die ihn eingebaut hat und nachfragen ob dieses gerät korrekt auf die benötigte heizleistung abgeglichen wurde.

mfg
Profil
Gehe zu: