HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
JollyJo
Neu hier
Offline
Beigetreten: 25.03.2009 18:42:58
Beiträge: 4
Betreff: Türeinbau in Schrankraum aus Rigips
Ich habe meine Wohnung mit einem Schrankraum im Schlafzimmer übernommen, der aus Rigips "geschaffen" wurde. Allerdings fehlt für den Schrankraum eine Tür, es wurde lediglich ein Durchgang im Maß von 1,8 m x 70 cm gemacht (ohne Zarge).
Damit der Schrankraum staub- und insektendicht ist, würde ich gerne eine Tür einbauen. Geht das, wenn keine Zarge vorhanden ist? Platz für eine Schiebetür ist weder innen noch außen, weil der Platz mit Möbel verstellt ist.
Irgendwie schwebt mir so etwas wie eine "Tapetentür" vor, ich bin nicht sicher, ob Ihr wisst, was ich damit meine, in alten Schlössern sind solche Türen oft zu sehen, die bündig mit der Wand sind und die man fast nicht sieht...

Habt Ihr eine Idee, wie man das technisch lösen könnte?
Was brauche ich an Material, worauf muss ich achten?

Wäre Euch für rasche Tipps dankbar, denn die Mottenzeit naht!

LG
JollyJo
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Habe ich gerade bei mir gemacht.Innen Fichtenholzbretter angeschraubt als Rahmen, die Tür braucht ja ein Anschlag, dann eine Tischlerplatte als Tür zurechtgesägt , 1,80x75, und mit Rückwandteile verklebt. Wenn man dann vor der Wand steht sieht man die Tür nicht weil ich die Wand auch mit Rückwandteile geklebt habe.
Profil
[Up] #3
JollyJo
Neu hier
Offline
Beigetreten: 25.03.2009 18:42:58
Beiträge: 4
Betreff: AW:
chuck:
Habe ich gerade bei mir gemacht.Innen Fichtenholzbretter angeschraubt als Rahmen, die Tür braucht ja ein Anschlag, dann eine Tischlerplatte als Tür zurechtgesägt , 1,80x75, und mit Rückwandteile verklebt. Wenn man dann vor der Wand steht sieht man die Tür nicht weil ich die Wand auch mit Rückwandteile geklebt habe.


Hi Chuck,

Dein Vorschlag klingt interessant!! Was meinst Du allerdings mit Rückwandteilen?
Kannst Du mir das genauer erklären? Bin leider handwerklich nicht sonderlich begabt smilie und würde Deine Lösung gern an einen "Helfer" weitergeben können. Toll wäre es auch, wenn es Fotos davon gäbe???

LG
JollyJo
Profil
[Up] #4
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Schrankrückwandteile.
Profil
Gehe zu: