HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
juvefanatiker
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.05.2013 12:37:52
Beiträge: 1
Betreff: Gartenmauer/Schalsteine verlegt
Hallo Forum-Mitglieder,

habe eine Gartenmauer aus Schalsteine erstellt, die dann mit Erde hinterfüllt wird und als Terrassenabgrenzung dienen soll und habe nun ein paar Fragen.

1) Schalsteinmauer habe ich erstellt und nächste Woche kommt der Betonmischer und wir verfüllen die Schalsteine (ca 350 Stück).
Da ich die Mauer noch nicht abdecken möchte und zwar erst nächstes Jahr, dachte ich an eine 5 cm. hohe Mauerkrone..
Was meint Ihr?

Habe gedacht das ich die Innenseite, also zur Erde hin mit einer Dämmschicht versehe und auf dieser dann eine Noppenbahn noch als zusätzlicher Schutz klebe.
Oder?

2) Sollte ich ein Drainagerohr verlegen, wenn bitte um Tipps?

3) Wie sollte ich die Mauer verputzen?

Was sollte ich noch beachten???
Bitte um gute Tipps..
Danke

Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1673
Betreff: Gartenmauer/Schalsteine verlegt
juvefanatiker:
Hallo Forum-Mitglieder,

habe eine Gartenmauer aus Schalsteine erstellt, die dann mit Erde hinterfüllt wird und als Terrassenabgrenzung dienen soll und habe nun ein paar Fragen.

1) Schalsteinmauer habe ich erstellt und nächste Woche kommt der Betonmischer und wir verfüllen die Schalsteine (ca 350 Stück).
Da ich die Mauer noch nicht abdecken möchte und zwar erst nächstes Jahr, dachte ich an eine 5 cm. hohe Mauerkrone..
Was meint Ihr?

Habe gedacht das ich die Innenseite, also zur Erde hin mit einer Dämmschicht versehe und auf dieser dann eine Noppenbahn noch als zusätzlicher Schutz klebe.
Oder?

2) Sollte ich ein Drainagerohr verlegen, wenn bitte um Tipps?

3) Wie sollte ich die Mauer verputzen?

Was sollte ich noch beachten???
Bitte um gute Tipps..
Danke



Hallo,
was meinst du mit Mauerkrone? Geeignet sind Mauerabdeckplatten. Diese stehen dann vorne und hinten über und sollten eine Tropfnase haben, damit das Wasser nicht an der Mauer herunter läuft. Auf jeden Fall sollten die Platten ein Gefälle haben. Es gibt entsprechende Platten mit z.B. Pult- oder Satteldach. Die kannst du mit Baukleber befestigen.
Die Mauer zur Hangseite hin kannst du mit einem Bitumenanstrich oder auch mit Dichtschlämme versehen. Eine zusätzliche Noppenbahn schützt vor mechanischer Beschädigung. Dämmplatten brauchst du nicht.
Ein Dränagerohr würde ich auf jeden Fall verlegen. Dieses wird am Mauerfuß zur Bergseite verlegt. Ich würde das Rohr in eine Kiespackung legen und zusätzlich um die Kiespackung ein Dränage/Filtervlies herumlegen. Dann wird das Dränagerohr nicht mit der Zeit zugeschwämmt. Das Rohr mit Gefälle verlegen und ableiten. Am Beginn des Rohres (höchst Stelle) das Rohr mit einem Verschlußstopfen versehen, sonst hast irgendwann mal Tiere da drin.
Ich bin kein Freund von verputzten Gartenmauern. Ich würde eine Verblendung mit Naturstein vorziehen, aber das ist Geschmacksache.

Werner smilie
Profil
Gehe zu: