HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Nickooooo
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.04.2009 09:25:15
Beiträge: 3
Betreff: Untergrund Parkplatz
Servus Leute,

ich möchte bei mir am Haus einen Parkplatz bauen und habe folgende Fragen an euch:
- wie muss der Untergrund vor verlegung der Pflastersteine bearbeitet
werden.

- sollte ich einen Rüttler benutzen oder brauch ich diesen nicht.

Falls ich wichtige sachen noch beachten sollte schreibt diese mir bitte noch dazu.

Danke im Voraus

Gruß
Nickooooosmilie
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Wurzelvlies, Schotter abrütteln, Splitt oder Sand, Verlegesteine.
Profil
[Up] #3
971
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.09.2011 07:54:55
Beiträge: 1
Betreff: AW:
smiliealso, graben ca 40 cm tief, fullen mit kies, schutt od enliches jurakalk, betonrecicling granulat , ziegeln, usw (frostsicher) ( 0-30durchmesser ) rutteln, für Pkws reicht 40cm inkl verbundsteine,!! die mussen jedoch mindistens 6cm dick sein.also an die baggern!!!
Profil
[Up] #4
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: AW:
Wenn Du so sprichst wie Du schreibst solltest Du dringend zum Zahnarzt gehen und anschließend ev. zum Logopäden. Richtig gefährlich wird es jedoch erst wenn Du genauso arbeitest wie du schreibst. Hilfe! smilie
Profil
[Up] #5
derbauwolf
Stammgast
Offline
Beigetreten: 28.02.2009 21:44:19
Beiträge: 25
Betreff: AW:
Reibesliese:
Wenn Du so sprichst wie Du schreibst solltest Du dringend zum Zahnarzt gehen und anschließend ev. zum Logopäden. Richtig gefährlich wird es jedoch erst wenn Du genauso arbeitest wie du schreibst. Hilfe! smilie


na, das hilf ja auch nicht wirklich, oder??
Profil
[Up] #6
derbauwolf
Stammgast
Offline
Beigetreten: 28.02.2009 21:44:19
Beiträge: 25
Betreff: AW:
Hallo Nickooooo
den Parkplatz 40cm tief ausbaggern, möglichst eben, dann etwa 30cm hoch mit grobem Schotter, Körnung 0-32mm auffüllen und ausreichend verdichten. Wenn du den Parkplatz mit Pflastersteinen belegen willst, sollten die eine Dicke von mind. 6cm haben und sie sollten in einem Splittbett (Körnung 2-5mm) liegen, das etwa 3-5cm dick ist. Deswegen macht es Sinn, auf die grobe Schitterschicht nochmal eine feinere (Körnung 0-16mm) aufzubringen und zu verdichten, um die Differenz auszugleichen. Auf die feine Ausgleichsschicht dann noch ein Vlies legen, dann den Splitt und dann die Pflastersteine. Die Fugen der Pflastersteine mit Sand diagonal zum Fugenverlauf auskehren, und den fertigen Belag mit einer Rüttelplatte mit Gummimatte abrütteln.
Profil
[Up] #7
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1445
Betreff: AW:
Hallo derbauwolf,

schöne Beschreibung aber ich würde auf jeden Fall bei befahrbaren Flächen 8 cm Pflasterdicke nehmen. Die Randbefestigung ist bei befahrbaren Flächen auch wichtig, damit sich das Pflaster nicht zur Seite bewegen kann. Nach dem Abrütteln der fertigen Fläche mit dem Flächenrüttler müssen die Fugen evtl. nochmals nachgefüllt werden.

Wernersmilie
Profil
[Up] #8
derbauwolf
Stammgast
Offline
Beigetreten: 28.02.2009 21:44:19
Beiträge: 25
Betreff: AW:
Hallo Werner,
stimmt, die Randbesfestigung hab ich vergessen, aber bei Pkw(max3,5t. Ges-Gew.) müssten 6cm Pflastersteine ausreichen, doch bleibt der Aufbau, derselbe. smilie
Profil
[Up] #9
harrybro
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.10.2012 12:50:57
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Schitterschicht nochmal eine feinere (Körnung 0-16mm) aufzubringen und zu verdichten, um die Differenz auszugleichen.

mypass4sure http://www.mypass4sure.info/
exam 70-158 http://www.mypass4sure.info/70-158-dumps.html
material 70-169 http://www.mypass4sure.info/70-169-dumps.html
training 70-177 http://www.mypass4sure.info/70-177-dumps.html
Profil
[Up] #10
[Avatar]
KettensägenKalle
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 27.12.2016 16:35:41
Beiträge: 43
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
Hast du den Umbau überlebt? smilie

Suchst du das Höchste, das Größte? Die Pflanze kann es dich lehren:
Was sie willenlos ist, sei du es wollend – das ists!
Profil
[Up] #11
Batern
Neu hier
Offline
Beigetreten: 11.05.2017 10:32:21
Beiträge: 10
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
würde ich jetzt mal auch behaupten. Habe das bei mir auch so gemacht und es hat gepasst.
Profil
[Up] #12
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1445
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
Wäre mal interessant zu erfahren, wie sich das Ganze so gemacht hat. Erfahrungsbericht?

Werner
Profil
[Up] #13
Bremurer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 11.07.2017 14:04:20
Beiträge: 7
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
Glaube nicht mehr das er online kommt.
Profil
[Up] #14
[Avatar]
Crymurure
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.07.2017 18:07:32
Beiträge: 6
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
steht ja schon alles Notwendige drin was man braucht smilie
Profil
[Up] #15
[Avatar]
Mormeeark
Neu hier
Offline
Beigetreten: 19.07.2017 10:52:27
Beiträge: 6
Standort: München
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
Gut zu wissen danke euch
Profil
[Up] #16
[Avatar]
Crymurure
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.07.2017 18:07:32
Beiträge: 6
Betreff: Aw: Untergrund Parkplatz
Habe beim Lesen des Titel gedacht, es gibt eine Untergrund Garage unter dem Parkplatz. Da kursiert ja ein Bild mit einer Porsche drauf. Das wäre interessant.
Profil
Gehe zu: