HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Schimmel an der Wand
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit Schimmel an den Wänden.
Die Sache ist nur, dass an zwei Stellen es anfängt zu schimmeln. Genau dahinter laufen Abwasserrohre. Ein 75er und ein 110er.

Komischerweise ist es nur in einer Wohnung so. (Es sind zwei baugleiche Wohnungen übereinander.

Woran kann das denn liegen?

Haus ist aus den 60ern, Altbau.

MFG
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2335
Betreff: Schimmel an der Wand
bassone:
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit Schimmel an den Wänden.
Die Sache ist nur, dass an zwei Stellen es anfängt zu schimmeln. Genau dahinter laufen Abwasserrohre. Ein 75er und ein 110er.

Komischerweise ist es nur in einer Wohnung so. (Es sind zwei baugleiche Wohnungen übereinander.

Woran kann das denn liegen?

Haus ist aus den 60ern, Altbau.

MFG


Hallo,

möglicherweise ist das Abwasserrohr in der Wand undicht. Passiert öfter als man denkt. Kann sein dass ein Nagel oder eine Schraube in die Wand gedreht wurde. Die austretende Feuchtigkeit ist die Ursache für die Schimmelbildung. Abhilfe schafft nur das Öffnen der Wand und ein entsprechendes Ersetzen des Rohrabschnittes.

Gruß
Werner
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Möglicherweise! Um einen Ratschlag geben zu können wären Bilder nicht schlecht. Möglicherweise gibt es durch die Verlegung von haustechnischen Installationen in der Wand eine Wärmebrücke. Möglicherweise liegt die Innenraumtemperatur der anderen Wohnung höher. Möglicherweise wird nicht gelüftet, usw..

Da fehlen die entsprechenden Informationen.

Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Ich stimme dem zu, dass es sich um ein möglicherweise nur geringfügig undichtes Rohr handeln könnte, welches die Feuchtigkeit nach außen trägt. Die einzige Möglichkeit wäre da in der Tat das Öffnen und Beheben des Problems, auch wenn es nach Arbeit schreit. :( Es wird definitiv wiederkommen, wenn die Ursache nicht behoben wird.
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Einmal die Wand aufmachen und nach gucken. Sonst wird es im Zweifel nur noch schlimmer...
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Re: Schimmel an der Wand
Also mit Schimmel ist nicht zu spaßen. Am besten ganz viel Lüften und z.B. mit Schimmelentferner probieren den Schimmel zu bekämpfen (damit z.B.). Ansonsten umgehend einen Fachmann einschalten, da Schimmel auch gesundheitliche Beeinträchtigungen verursachen kann.
Profil
[Up] #7
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Re: Schimmel an der Wand
Genau. Am Besten hift - Lüften im Winter. Permanent Fenster auf von Nov.- März. Perfekt.
Profil
[Up] #8
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Würde da mal einen Fachmann nachsehen lassen...
Profil
[Up] #9
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
blöde Frage: Aber kann man etwas mit Haushaltsmitteln gegen Schimmel ausrichten (das Ausmaß in meinem Bad ist nicht hoch)?
Profil
[Up] #10
Angie80
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 17.10.2016 22:17:37
Beiträge: 31
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Handwerker hinzuziehen!
Vielleicht ist das Rohr undicht. So kommt es mir jedenfalls vor..

Angie
Profil
[Up] #11
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
ayayay wie unangenehm. Hoffe dir konnte hier geholfen werden, ich weiß nämlich keinen Rat!
Profil
[Up] #12
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Re: Schimmel an der Wand
Taavi:
Also mit Schimmel ist nicht zu spaßen. Am besten ganz viel Lüften und z.B. mit Schimmelentferner probieren den Schimmel zu bekämpfen (damit z.B.). Ansonsten umgehend einen Fachmann einschalten, da Schimmel auch gesundheitliche Beeinträchtigungen verursachen kann.


Fachmann auf jeden Fall einschalten, würde da nichts riskieren. Wahrscheinlich ein undichtes Rohr...
Profil
[Up] #13
leon32
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 13.03.2015 15:51:45
Beiträge: 126
Betreff: Re: Schimmel an der Wand
Reibesliese:
Genau. Am Besten hift - Lüften im Winter. Permanent Fenster auf von Nov.- März. Perfekt.


Bringt nix wenn das Rohr schwitzt oder eine undichte Stelle hat die mit dem Auge nicht erkennbar ist.
Profil
[Up] #14
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Auf jedn Fall den PH Wert der Wand wieder in Ordnung bringen. Denn wenn das Millieu nicht stimmt, dann kann der Pilz auch nicht wachsen. Da gibts spezielle Farbe für!
Profil
[Up] #15
[Avatar]
Reiclomed
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 19.07.2017 11:48:29
Beiträge: 39
Standort: 10117
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Ich würde vorübergehend den schimmel mit danklorix bekämpfen, bis du das Problem an der Wurzel anpacken kannst. Letztendlich müssen die Rohre kontrolliert werden :)
Profil
[Up] #16
[Avatar]
Helena
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 21.09.2017 15:29:06
Beiträge: 299
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Oh man, das klingt ja nach dem absoluten Horror. Neulich erst hat mir eine Kollegin erzählt, wie sich in einer ihrer ersten Wohnungen langsam Schimmel von unten nach oben, die Wand entlang gebildet hat.
Muss man sich mal vorstellen, da liegt man auf der Couch und entdeckt auf einmal die schwarze Wand.
Profil
[Up] #17
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Für eine Behandlung die nicht langfristig sein soll empfehle ich Danklorix
Profil
[Up] #18
heino_hartmann
Neu hier
Offline
Beigetreten: 13.04.2020 21:31:17
Beiträge: 1
Betreff: Schimmel an der Wand
bassone:
Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit Schimmel an den Wänden.
Die Sache ist nur, dass an zwei Stellen es anfängt zu schimmeln. Genau dahinter laufen Abwasserrohre. Ein 75er und ein 110er.

Komischerweise ist es nur in einer Wohnung so. (Es sind zwei baugleiche Wohnungen übereinander.

Woran kann das denn liegen?

Haus ist aus den 60ern, Altbau.

MFG


Hey, ich habe auch ein Problem mit Schwimmel an den Wänden. Vor allem im Keller, und kann mir das beim besten Willen nicht erklären, da sein Jahren überhaupt nie Schimmel da war. Seit letztem Sommer haben wir nun aber einen ausgehobenen Pool im Garten, der das Jahr über mit Wasser gefüllt ist. Ich dachte mir: Könnte es vielleicht sein, dass der Schimmel im Keller durch ausgesickertes Wasser aus dem Pool entsteht?
Der Pool hat an der Seite so einen Überlauf wie ein Schwimmbad. Also wie z.b. das Schwimmbad Seestraße https://www.schwimmbadberlin.de/baeder/kombibad-seestrasse-hallenbad-sommerbad bei mir in der Nähe in Berlin, so dass das Wasser von der Anlage gereinigt werden kann. Ist diese vielleicht undicht?
Profil
[Up] #19
hboff
Neu hier
Offline
Beigetreten: 09.05.2020 14:20:12
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Da würde ich einfach mal einen Fachmann holen. Das kann jemand von der Handwerkskammer sein oder von der IHK https://www.ihk-berlin.de/service-und-beratung/unternehmensnachfolge-krisen-und-konflikte/sachverstaendigenwesen/sachverstaendige-finden-2253198oder aus einem Sachverständigennetzwerk wie z.B. Baucampus in Berlin https://www.baucampus.de/berlin/bausachverstaendiger.htm.
Weil Feuchtigkeit breitet sich ja auch schnell aus, ist wie mit einem Schwamm den man in ein Waschbecken legt und der sich dann langsam voll saugt und falsch gemacht ist schnell teurer als einmal ein paar euro für Wissen wie man es macht auszugeben.
Profil
[Up] #20
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2335
Betreff: Aw: Schimmel an der Wand
Also einen Fachmann zu holen ist gut. Er sollte neutral sein und dir noch alle Möglichkeiten offen lassen. Dann kannst du die nötigen Sanierungsmaßnahmen selbst vornehmen oder ausschreiben.

Werner
Profil
Gehe zu: