HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Huber
Neu hier
Offline
Beigetreten: 29.11.2009 20:49:03
Beiträge: 3
Betreff: Kamin ausfräsen
Soll meinen gemauerten 14er Kamin ausfräsen, damit ein 15er Edelstahlrohr eingezogen werden kann. Ist diese Methode empfehlenswert, oder wäre gleich ein doppelwandiger Außenkamin besser?
Profil
[Up] #2
SFMeister
Neu hier
Offline
Beigetreten: 11.08.2009 11:10:14
Beiträge: 9
Betreff: Din
Also,
es gibt Richtlinien zum Bau eines Schornsteins.In "Deutschland" zB.die DIN 18160 für Hausschornsteine.Oder DIN 4702 zur Schornsteinquerschnittsberchnung.
Ich würde erstmal den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister fragen ob eine Querschnittsverkleinerung oder vergrößerung notwendig ist.
Meistens sind diese Erklärungen und Alternativen die Kostengünstigste und von einem Fachmann nach Stand der Technik sicher.

GrußSFMeister
Profil
[Up] #3
Huber
Neu hier
Offline
Beigetreten: 29.11.2009 20:49:03
Beiträge: 3
Betreff: AW:
Hallo,
danke für deine Antwort! Mein Installateur schickt mir demnächst einen Fachmann, der eine "Kaminberechnung" durchführt und Vorschläge macht.
Obwohl ich die Abgastemperatur schon auf 190 Grad (höher geht es nicht mehr)hinauf gestellt habe, schwitzt der Kamin im oberen Bereich noch. Der Kessel ist ein Holzvergaser mit 25 KW Leistung und 2000l Puffer. Heize immer erst ein, wenn der Puffer auf 45-50 Grad herunten ist, und dann mit Volllast. Die minmalste Abgastemperatur wäre 113 Grad lt. Kesselhersteller, die Höchste 200 Grad, aber das erreicht der Kessel nicht.
Profil
[Up] #4
Huber
Neu hier
Offline
Beigetreten: 29.11.2009 20:49:03
Beiträge: 3
Betreff: Kamin saniert
Vorgestern wurde der Kamin ausgefräst und mit Edelstahlrohren ausgekleidet. in 3 Stunden war alles erledigt! Super Fachleute von der Fa. Ahrens! Kann man nur weiter empfehlen! Die niedrige Abgastemperatur kann jetzt dem Kamin nichts mehr anhaben.
Profil
Gehe zu: