HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
BerndBerlin
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.12.2009 19:32:23
Beiträge: 1
Betreff: Badezimmerdecke abhängen
Hallo.
Ich möchte in meinem Bad die Decke abhängen.
Gedacht hatte ich da an eine Platte mit 6 LED-Einbaustrahlern.
Maße der Platte insgesamt: 2.64m x 1.54m
Vorgesehen und bei den Plattenmaßen berücksichtigt ist eine Schattenfuge
zwecks besserer Belüftung der Strahler.
Gibt es da eine Platte welche ich mittels Haken und ohne weitere Unterkonstruktion befestigen kann ohne das diese sich nach einer Weile durchbiegt?

Bin über jede Antwort dankbar. smilie

Beste Grüße
Bernd
Profil
[Up] #2
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Eine Stahlplatte biegt sich ganz ganz ganz minimal durch.smilie
Profil
[Up] #3
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
Gut´n Tach BerndBerlin,

ich habe einen Teil der Decke im Badezimmer mit eingebauten Halogenspots abgehangen. Es handelt sich um eine Spanplatte, die ich an acht Haken befestigt habe. Gegen das Durchhängen habe ich Dachlatten von hinten angeschraubt, quasi als Verstrebung. Wenn Du sie hochkant anschraubst, hängt nix mehr!
smilie
Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #4
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: AW:
Nicht schlecht, chuck. Wenig Diffusion, Einsparung des -Pols, gute Kühlung, und immer eine nostalgische Oberfläche in Form von Rostflecken.

Schattenfuge, wozu? Es wird keine Zirkulation geben. Ohne Abluft, keine Zuluft.
Bei ca. 1,50 m Profile von Wand zu Wand spannen, s.h. Katalog Knauf/Rigips. Platte drunter, fertig.
Profil
[Up] #5
chuck
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 03.06.2008 10:29:32
Beiträge: 997
Betreff: AW:
Reibeliese , diesmal hast du die Ironie nicht verstanden ! Die Frage war "Welche Platte sich nicht durchbiegt (hängt) und das wäre Stahl , die aber Pulverbeschichtet da rost nix.
Außerdem Luft zirkuliert immer, schon in dem Moment wenn die Badezimmertür aufgeht.smilie
Profil
[Up] #6
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: AW:
Die Ironie war offensichtlich. Ne Stahlplatte, wenn als solche bezeichnet, ist dann meist genügend stark, sonst wäre es ein Blech. An V2A/V4A hatte ich auch schon gedacht.

Eine Zirkulation ist wirksam mit genügend Raumluft. Da gebe ich dir recht. Leider wurde der Deckenhohlraum nicht beschrieben. Ich bin halt von minimaler Abhängehöhe ausgegangen, man kann sich auch mal irren.

Trotzdem muss man "den Teufel nicht an die Wand malen". Mit LED's wird kein Wasser gekocht. Keine Luftfeuchte in den Deckenhohlraum!
Profil
[Up] #7
Maurer67
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 05.05.2015 19:38:40
Beiträge: 86
Betreff: Aw: Badezimmerdecke abhängen
Ich denke es ist sinnvoll, es möglichst leicht aber auch gleichzeitig zu bedenken, dass sie Platte Feuchtraum geeignetn ist.
Ansonsten sind die Probleme schon vorprogrammiert




Viel spass
Profil
Gehe zu: