HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
mazze77
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.04.2008 11:08:01
Beiträge: 5
Betreff: Warmwasserspeicher oder Schichtladespeicher!?
Hallo, ich möchte meinen 20 Jahre alten und überdimensionierten Heizkessel tauschen. Meine Frage ist nun was auf Dauer billiger ist?!
Da ich meine 2 Durchlauferhitzer abschalten möchte und in Zukunft Warmwasser über den Gasbrennwertkessel machen möchte stellt sich nun die Frage

Warmwasserspeicher oder Schichtladespeicher!?

Info:
Altbau von 1964
1 Familienhaus
2 Personen
kaum zu Hause

Es waren schon 3 Firmen bei uns aber jeder wollte was anderes verkaufen und hat was anderes erzählt, die Preisspanne liegt zwischen 4000 und 7000 €.

Warum sollte bei einem 120 L Tank durchgehend das Wasser auf Temperatur gehalten werden wenn wir kaum zu Hause sind!? Da ist doch ein Schichtladespeicher besser oder?

Hier mal 2 Beispiellinks zu den unterschiedlichen Systemen

http://www.vaillant.de/Privatkunden/Produktprogramm/Gas/Standheizgeraete/produkt_vaillant/ecoVIT-VKK.html

http://www.vaillant.de/Privatkunden/Produktprogramm/Gas/Kompaktheizgeraete/produkt_vaillant/ecoCOMPACT-VSC-126-196.html


Danke und Gruß

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 02.12.2009 07:09:33.

Profil
[Up] #2
Heizer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 28.08.2009 19:50:33
Beiträge: 9
Betreff: AW:
Ich würde auf jeden Fall den Schichtenladespeicher bevorzugen. Da ihr, wie du schreibst, kaum tagsüber zu Hause seid, kann die WW-Versorgung kurz vorm Heimkommen aktiviert werden und die Heizung muss nicht den ganzen Tag die Temperatur des Speichers auf einem Niveau halten.
Profil
[Up] #3
Dr.ottel
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.12.2009 23:26:52
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Warum lässt du nicht deine (Elektro) Durchlauferhitzer? Ich bezweifele, dass sich dein geplanter Warmwasserspeicher inkl Heizung in 10 oder 20 Jahren amortisiert.
Profil
[Up] #4
SFMeister
Neu hier
Offline
Beigetreten: 11.08.2009 11:10:14
Beiträge: 9
Betreff: Dwh
So,
wenn mann selten zu Hause ist sollte man sich überlegen permanent Wasser vorzuheizen. Immer 45-60 Grad warmes Wasser im vorrat kostet auch viel Geld.
Eine Heizung kann dann auch wesentlich niedriger von der KW Leistung gewählt werden wenn kein Brauchwasser mit erwärmt wird,weil die Leistungsspitzen nur bei Brauchwassererwärmung abgefordet werden.Kosten Sparen!?!
Anstatt 21KW dann nur noch 10-15KW.Deutlicher Kostenvorteil.
Mein Tipp:Brauchwasser über Stromdurchlauferhitzerlaufen lassen.
Kurze Wege,denn Abwasser ist mehr als doppelt so teuer wie Frischwasser.Überlege genau wo ist dein Bad? Im Heizraum?
Gas-ÖL-Brennwertheizungen sind gut,aber es gibt noch andere Alternativen.
Lass mal eine Wärmebedarfsberechnung von deinem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister machen.Dieser ist im übrigen auch Energieberater des Handwerks und hat 1000de Heizungen gesehen.

GrußSFMeister
Profil
Gehe zu: