HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Schadstofffreie farbige Wandfarbe
Hallo zusammen,
bin neu hier und habe derzeit ein Problem mit dem erst kürzlich neu renovierten Räumen mit dem farbigen Wandanstrich.
Mein Lebenspartner hatte nach dem Renovieren urplötzlich starke Kopfschmerzen. Einen extremen Geruch konnten wir nicht feststellen. Auf der Suche nach der Ursache, es wird ein Pricktest bei meinem Partner gemacht, sind wir auf "Isothiazolinon" gestoßen.
Wände wurden mit Erfurter Rauhfaser tapeziert, die Decke mit Alpina weiß gestrichen und der farbige Anstich, gelb, (fertig Ware)auf die Tapete gebracht. Habe mir jetzt die Zusammensetzungen der Farben angesehen und dabei fest gestellt, daß auch in der Alpina PCP enthalten ist. Erschreckend für mich.
Wir sind am Überlegen, was wir jetzt machen können. Alles wieder runter und dann mit Lösungsmittelfreier, nicht die Umwelt belastender Farbe?
Freue mich auf die Antworten und die Erfahrungen der Anderen. Anna
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2332
Betreff: Schadstofffreie farbige Wandfarbe
kräuterfee:
Hallo zusammen,
bin neu hier und habe derzeit ein Problem mit dem erst kürzlich neu renovierten Räumen mit dem farbigen Wandanstrich.
Mein Lebenspartner hatte nach dem Renovieren urplötzlich starke Kopfschmerzen. Einen extremen Geruch konnten wir nicht feststellen. Auf der Suche nach der Ursache, es wird ein Pricktest bei meinem Partner gemacht, sind wir auf "Isothiazolinon" gestoßen.
Wände wurden mit Erfurter Rauhfaser tapeziert, die Decke mit Alpina weiß gestrichen und der farbige Anstich, gelb, (fertig Ware)auf die Tapete gebracht. Habe mir jetzt die Zusammensetzungen der Farben angesehen und dabei fest gestellt, daß auch in der Alpina PCP enthalten ist. Erschreckend für mich.
Wir sind am Überlegen, was wir jetzt machen können. Alles wieder runter und dann mit Lösungsmittelfreier, nicht die Umwelt belastender Farbe?
Freue mich auf die Antworten und die Erfahrungen der Anderen. Anna


Hallo Kräuterfee,

das mit der Allergie deines Lebenspartners ist schon eine schlimme Sache. Die Firma Alpina hat eine Telefon-Hotline für Isothiazolinonallergiker. Vielleicht kannst du da auch noch Infos erhalten. Ich denke, dass bei Verwendung anderer Farbprodukte auch ein Absperranstrich auf dem jetzigen Anstrich möglich ist. Genaueres sollte aber durch den Farbenhersteller der schadstofffreien Wandfarbe zu erfahren sein. Reine Naturfarbenhersteller geben sich da aber eher verschlossen, wie man in den verschiedenen Beiträgen erfährt.

Gruß
Werner smilie
Profil
[Up] #3
Angie80
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 17.10.2016 22:17:37
Beiträge: 31
Betreff: Aw: Schadstofffreie farbige Wandfarbe
Hallo,
fast alle zugelassenen Wandfarben müssen die DIN Zulassung haben und sind sozusagen Schadstoffarm bzw. Schadstoffrei...

Wandfarbe besteht doch lediglich aus Kalk??!!

Angie
Profil
Gehe zu: