HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Scheffe1970
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.05.2010 06:52:16
Beiträge: 1
Betreff: L-Steine am Parkdeck
Wir haben unser Haus am Hang und ein kleines Problem. Das Haus steht ca.5m vom Hang weg und zwischen Haus und Oberkante Hang ist ein Parkdeck, welches unten begehbar ist, gebaut. Leider rutscht am Anfang vom Parkdeck der Hang langsam ab, d.h. unterhalb vom Parkdeck gibt die Erde nach. Der Hang ist dort vom Vorbesitzer mit Pflanzkübeln treppenförmig übereinander gebaut abgefangen. Unsere Idee wären nun L-Steine vor das Parkdeck an den Hang setzten. Ist das realisierbar und wo bekommt man solche L-Steine.? Die müssten ca. 2,5-3m Hoch sein und die gesamte Breite wären ca. 12m. Oder bibt es vielleicht noch eine andere Lösung. Ich glaube eine Betonmauer gießen wäre zu aufwendig, zwecks Verschalung.

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 24.05.2010 07:18:55.

Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1735
Betreff: AW:
Hallo,
du kannst auch mit Gabionen arbeiten. Diese Drahtkörbe werden vor Ort mit Steinen gefüllt und dann kommt die nächste Schickt drauf. Die Gabionen bekommen eine leichte Neigung zum Hang und die Reihen werden jeweils etwas nach hinten versetzt. Das Ganze wird stabil und sieht gut aus. Gestalterische Möglichkeiten hast du mit der Wahl der Steinfüllung. Du kannst auch vorne "schöne" Steine einsetzen und nach hinten mit Schotter verfüllen. Diese Lösung würde mir besser gefallen, als eine eintönige Betonwand.
Gruß
Werner
Profil
Gehe zu: