HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
helmchen
Neu hier
Offline
Beigetreten: 29.03.2014 11:01:46
Beiträge: 1
Betreff: Nachträglicher Einbau einer warmwasser Fußbodenheizung an bestehendes System...
Hallo zusammen.

Ich möchte an mein bestehendes Warmwasser-Heizungssystem eine Fußbodenheizung für die Küche und Diele anschließen. Der alte Estrich kommt raus, so das ich eine Höhe von ca.8cm zur Verlegung der Heizrohre und eines neuen Estrichs zur Verfügung habe.

Nun zu meinen Fragen.
Welches System, Hersteller ist für mich geeignet, und würde sich hier ein Trockenestrich empfehlen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Gruß
Helmut
Profil
[Up] #2
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: Aw: Nachträglicher Einbau einer warmwasser Fußbodenheizung an bestehendes System...
Gut´n Tach Helmchen,

wahrscheinlich bekommst Du hier keine Antwort, weil die näheren Umstände nicht klar sind, z. B. was für eine Heizung besteht.

So kannst Du beispielsweise keine Fußbodenheizung an den Heizkreislauf einer Heizkörperheizung anschließen, da die Vorlauftemperatur für Heizkörper viel zu hoch ist für eine Fußbodenheizung.
Mit mehr Infos wirst Du sicherlich ein paar Spezis hinter dem Ofen hervorlocken. smilie

Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #3
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: Re: Nachträglicher Einbau einer warmwasser Fußbodenheizung an bestehendes System...
Klar gibts eine Antwort. Gefragt wurde nach dem Estrichaufbau und nicht nach Vorlauftemperaturen.

Aufbauhöhe bei 8 cm, kein Fließestrich:
15 mm Dämmung (Zusammendrückbarkeit der Dämmung < 3 mm)
20 mm Heizungsrohr
45 mm Estrichüberdeckung über Heizungsrohr bei CT F4 (2 kN/qm)

20 mm Dämmung (Zusammendrückbarkeit der Dämmung < 3 mm)
20 mm Heizungsrohr
40 mm Estrichüberdeckung über Heizungsrohr bei CT F5 (2 kN/qm)

25 mm Dämmung (Zusammendrückbarkeit der Dämmung < 3 mm)
20 mm Heizungsrohr
35 mm Estrichüberdeckung über Heizungsrohr bei CT F7 (2 kN/qm)

Über 3 kN/qm Verkehrslast funktioniert nicht. Bei Fließestrich sind noch 5 mm Reserve vorhanden. Estrichüberdeckung darf nicht kleiner als 30 mm betragen.
Profil
[Up] #4
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: Re: Nachträglicher Einbau einer warmwasser Fußbodenheizung an bestehendes System...
Zur Verlegung von Trockenestrichsystemen gibt es im Netz genügend Informationen. Letztendlich ist es wie so oft eine Kosten-Nutzen-Rechnung.
Profil
[Up] #5
[Avatar]
marauh
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.04.2014 14:41:45
Beiträge: 11
Standort: Berlin
Betreff: Aw: Nachträglicher Einbau einer warmwasser Fußbodenheizung an bestehendes System...
Richtig, dem kann ich nur zustimmen, ohne die konkreten Infos dazu lässt sich hier keine Aussage treffen, so gern wahrscheinlich viele helfen würden. :/

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!
Profil
Gehe zu: