HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
kathinchen
Neu hier
Offline
Beigetreten: 17.05.2011 09:07:12
Beiträge: 1
Betreff: Hilfe....Anfänger ;o)
Hallo Ihr Lieben.....

ich hoffe auf eure Ratschläge smilie
ich habe einen Garten gepachtet ca.330qm.....
Zustand: Acker

muss das "Feld" einzäunen....so billig wie möglich.
Dachte an Erdspiese und Holzpfähle.
Welchen Draht nehme ich am besten?....will aber sowieso Hecke pflanzen....
dachte dabei an Heimbuche, da die schnell wächst..

smilie LG kathinchen
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2085
Betreff: AW:
Hallo Kathrinchen,

am billigsten wird wohl das sog. Schafsgeflecht sein. Diesen Wildschutzzaun bekommst du für ca. 50 Euro für 50 m Länge und 1 m Höhe. Wenn der Zaun hauptsächlich bis zum Zuwachsen der Hecke stehen muss, reichen auch Pfosten, die du direkt in die Erde setzen kannst. An den Ecken jeweils auf bei Seiten eine Querstrebe anbringen, dann wird es stabil.
Die Hainbuche ist als Heckenpflanze sehr gut geeignet, weil sie auf allen Böden wächst und sowohl sonnige wie schattige Standorte gehen.

Viele Grüße
Werner
Profil
[Up] #3
mixmax
Neu hier
Offline
Beigetreten: 16.11.2015 10:18:18
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Hey :) Was auch immer gut aussieht ist sowas hier: http://www.gartenbista.de/garten/staketenzaun-selbst-bauen-was-ist-zu-beachten-4046
ob du das jedoch um das ganze Grundstück ziehen willst, ist eine andere Sache!
Profil
[Up] #4
Maja81
Neu hier
Offline
Beigetreten: 04.01.2016 17:59:22
Beiträge: 4
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
wofür denn genau?
Profil
[Up] #5
Antonia1973
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.06.2017 10:57:06
Beiträge: 93
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
ob du das jedoch um das ganze Grundstück ziehen willst, ist eine andere Sache!
Profil
[Up] #6
[Avatar]
Gabrielllll
Neu hier
Offline
Beigetreten: 13.09.2019 10:13:27
Beiträge: 14
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Hallo kann mir jemand sagen wie viel Fläche ich für das Gehege meiner Kaninchen einplanen soll? Ich plane mir Farbenzwerge zu zu legen und bin mir unsicher wie viel Fläche ich für 4 stück benötige.
Profil
[Up] #7
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2085
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Hallo,

ich würde mal mit 10 qm anfangen. Das wäre für mein Verständnis die Mindestgröße. Vielleicht findest du in einschlägigen Foren noch weitere Infos dazu.

Werner
Profil
[Up] #8
[Avatar]
gabitom123
Stammgast
Offline
Beigetreten: 08.10.2019 08:33:25
Beiträge: 26
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Vielen Dank, die gleichen Info´s habe ich parallel auch erhalten. Trotzdem nett, dass du mir die Frage beantwortet hast. Tollen Start in die Woche an alle! smilie
Profil
[Up] #9
Angie80
Stammgast
Offline
Beigetreten: 17.10.2016 22:17:37
Beiträge: 24
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Hallo kathinchen,

aus eigener Erfahrung heraus...
Von Hainbuche rate ich dir dringend ab!

Für uns war das anfangs auch die billigste Lösung. Die Setzlinge haben wir bei einem Gartencenter im Internet ich glaube immer zu 10 Stück im Set ca. 5.95 EUR gekauft. Da dachten wir, schnell die Länge gemessen, den Mindespflanzabstand berechnet und schwupps sind wir günstig fertig! smilie

Schnellschüsse werden halt immer bestraft!
Wir wollten die Terrasse so schnell wie möglich zu haben.
Aber das ganze endete in einer Hecke, die niemals komplett dicht wurde -Sichtschutz- und 3 mal Hecke schneiden im Jahr inklusive. Weil diese Dinger wachsen wie das Gewitter. Im Herbst und über den Winter bis in den Mai rein, Laub auf dem gesamten Grundstück smilie

Versteht mich jetzt nicht falsch.... man sollte immer gucken wo man was hinsetzt. Wir haben dann ca. 70 Meter Hainbuchen wieder ausgegraben. smilie

Und haben Thuja Smaragd gesetzt. 1 Bäumchen ca. 6 EUR aber da gibt es kein Laub und 1 x schneiden im Jahr fertig! smilie

Viele Grüße
Angie
Profil
[Up] #10
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2085
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Hallo,

klar, die Buchenhecke wirft Laub ab. Das sollte man vor dem Kauf wissen. Die Thuja ist immergrün und macht sehr dicht. Beachten sollte aber den Wasserbedarf. Ohne Wasser und Dünger hast du irgend wann kahle Stellen, die nicht mehr zuwachsen. Aber mit entsprechender Pflege wird es eine grüne Wand. Es gibt darüber hinaus noch viele weitere Pflanzen, die sich als Heckenpflanzen eignen. Wenn die Hecke im Winter ebenfalls geschlossen und dicht sein soll, dann immergrüne Pflanzen auswählen. Dazu zählen die Koniferen, Kirschlorbeer oder auch Rhododendren.

Werner
Profil
[Up] #11
[Avatar]
Sascha Basmer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 22.10.2019 08:50:49
Beiträge: 6
Standort: Kleve
Betreff: Aw: Hilfe....Anfänger ;o)
Wie WernerB schon schreibt, gibt es unzählige Pflanzenarten, die sich allesamt besser als 'ne Hainbuche eignen.

Sicher ist Kirschlorbeer nicht die günstigste Variante davon, aber ich kann aus Erfahrung sagen, dass die schön dicht wächst und das geht auch recht zügig. Die Hecke ist immergrün und damit auch ohne Sichtschutz und/oder Zaun 'ne schöne Grundstücksbegrenzung (wenn man nicht wie wir einen kleinen Hund hat, der gerne mehr als sein Revier erobert und schon mal beim Nachbarn in der Küche nach Leckerlis bettelt).

Laub Harken muss man bei Lorbeer nicht und gießen kann man auch (gewissermaßen) umgehen. Haben zur Bewässerung einen Gartenschlauch in die Erde gelegt, wo ich mit einem Gürtelloch-Machdingsbums (wenn jemand weiß wie das teil heißt, wäre ich um eine Erfahrung weiter) Löcher im Abstand von ca. 25cm gemacht hab.

Nur das mit der Hecke schneiden muss noch manuell gemacht werden, aber das ist ja bei allen Hecken aus Pflanzen notwendig.

Sonnige Grüße
Sascha
Profil
[WWW]
Gehe zu: