HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Grünfreund
Neu hier
Offline
Beigetreten: 02.09.2011 14:41:09
Beiträge: 3
Betreff: Gestaltung Dachterasse
Hallo!

Ich habe den Stammtisch hier gerade frisch entdeckt und habe gleich ein paar Fragen. smilie

Wir ziehen demnächst in eine DG-Wohnung mit einener großen Dachterasse (geschätzte 50-60 m², in L-Form). Die Terasse ist mit Waschbetonplatten ausgelegt, was natürlich nicht besonders Gemütlich aussieht.

Nun ziehen wir zum Dezember dort ein, wo man recht wenig Chancen auf viel Grün hat.

Meine Fragen: kann mir jemand pflegeleichte Pflanzen empfehlen - Büsche, Sträucher, ... - die man auch im Winter im Kübel draußen stehen lassen kann und die über den Winter trotzdem etwas grün sind? Ganz wichtig: sie dürfen nicht giftig sein (2 Kleinkinder)!

Und für's nächste Frühjahr: die Dachterasse liegt komplett auf den darunterliegenden Wohnungen, ist also nicht nur durch Pfeiler gestützt. Könnte man ein paar m² davon evtl. auch mit wenig Aufwand mit Rasen belegen?

Welche (etwas größeren) Pflanzen eignen sich generell für Pflanztöpfe und Kübel? Mal abgesehen von den üblichen Blumenkasten-Bewohnern...

Vielen Dank schonmal!
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1707
Betreff: AW:
Hallo,

ich würde dir "Immergrüne" Pflanzen empfehlen. Da hast du gleich war grünes auf der Terrasse. Leider sind da auch viele giftige Vertreter dabei. Machbar wären die Kamelie ("Camelia japonica 'R.L. Wheeler'). Die braucht aber eine geschütze Ecke auf der Terrasse. Oder die Lorbeerrose (Kalmia polifolia). Dann kannst du auch Nadelgehölze nehmen. Es gibt ein paar Vertreter, die giftig sind, aber da solltest du dich vor Ort bei Kauf orientieren. Ich empfehle aber generell einen Winterschutz in der Form, dass du unten am Pflanztopf eine Bastmatte umwickelst. Versorge die Topfpflanzen auch im Winter mit Wasser, denn diese trocknen eher aus als dass sie erfrieren. Immer mit der Hand die Erde prüfen und bei Bedarf wässern.

Viele Grüße
Werner
Profil
[Up] #3
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Hallo Grünfreund,

wenn Du dich jetzt auf die Socken machst kannst Du oft noch günstig große Kunststofftöpfe ergattern.

Johannisbeeren und andere Fruchtgehölze wären doch was, oder?

Dann müsstest Du dich allerdings wirklich beeilen, damit sie im Kübel noch einigermaßen vor dem Winter einwurzeln können. Und wenn es möglich ist, dann schiebe die Kübel an eine schützende Wand im ersten Winter.

Besorge dir eine wirklich gute (ja, die sind teuer) Kübelpflanzenerde. Im Boden muss unbedingt ein Wasserabzugsloch sein.

Also die Bodenplatten würde ich nicht rausnehmen für Rasen oder ähnliche Ideen, der Dachaufbau hat seine Funktion.

Unter den Platten gibt es ein Dränagesystem, wenn Du das drucheinander bringst, dann könnte dein Nachbar unter Dir einen Wasserschaden bekommen.

Gutes Gelingen, Gänseblümchen
smilie
Profil
[Up] #4
Grünfreund
Neu hier
Offline
Beigetreten: 02.09.2011 14:41:09
Beiträge: 3
Betreff: AW:
Vielen Dank, Euch beiden, für Eure Antworten!

@Werner: Die Lorbeerrose gefällt mir optisch nicht so gut, die Kamelie aber sehr. Vielen Dank für den Tipp! Da werd ich mich im Pflanzencenter mal umschauen!

@Gänseblümchen: Du hast recht - die Idee mit dem Rasen ist wohl nicht die Beste. Ist auch schon gleich wieder verworfen. Aber Johannisbeeren sind eine gute Idee! Ich wusste gar nicht, dass man die auch im Kübel haben kann. Wie groß sollte denn - gerade im Hinblick auf den Winter - der Kübel im Verhältnis zum Strauch sein?

VG!
Profil
[Up] #5
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Hallo Grünfreund,

für den Anfang dürfte meiner Meinung nach ein Topfdurchmesser von ca. 40 cm für einen Johannisbeerstrauch reichen.

Du kannst dafür die sehr preiswerten Mörtelkübel nehmen, unbedingt Wasserabzugslöcher reinbohren. Und geiz nicht bei der Qualität der Pflanzenerde, lohnt sich echt nicht, die total billige Erde bringts nicht.

Gutes Gelingen,smilie
Gänseblümchen
Profil
[Up] #6
Helpi
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 31.07.2007 00:44:03
Beiträge: 621
Betreff: AW:
Gut´n Tach Grünfreund,

auch ich bin Fan von Beerengewächsen. So haben wir damals auf dem Balkon auch Brombeeren und Himbeeren im Kübel (ca. 50 cm Durchmesser) gehalten und natürlich auch ernten können.

Bezüglich der Blumenerde kann ich Gänseblümchen nur zustimmen, da wir uns mit ganz billiger Erde auch schonmal Schädlinge auf den Balkon geholt haben.

Bis denn,
Helpi
Profil
[Up] #7
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Hallo Helpi,

oh, ich hatte bei der Billigerde auch schon Schnecken und jede Menge Pilze. smilie
Und das ist auch irgendwie keine richtige Erde, das schrumpft bei Erwärmung zur Zwangsjacke.

smilie
Profil
[Up] #8
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1707
Betreff: AW:
Hallo zusammen,

bei der Pflanzerde ist es so, dass eine gute Erde bei der Herstellung erhitzt wird um Schädlinge abzutöten. Weiterhin unterscheiden sich die angebotenen Erden durch den Dünger, der da drin ist. Also, eine hochwertige Pflanzerde ist nicht zu vergleichen mit normaler Gartenerde. Und dann ist ja noch was wichtig, Pflanzen haben unterschiedliche Bodenansprüche (z.B. saure Erde). Daher sind in der Gartenabteilung verschiedene Erden zu finden. Z.T. sind diese sehr speziell (Orchideenerde usw.). Es macht also schon sinn, sich die Erde nach der speziellen Anwendung zu besorgen, damit die Pflanze auch optimale Bedingungen zum Wachsen hat.
Viele sonnige Grüßesmilie
Werner
Profil
[Up] #9
fizzie
Stammgast
Offline
Beigetreten: 13.11.2011 16:52:55
Beiträge: 20
Betreff: AW:
Immergrüne Pflanzen sind das Stichwort, wie auch oben schon angeklungen.
Wir selbst haben eine Dachterasse und sind mit den Plänzchen super zufrieden.

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 06.03.2012 10:32:50.


-
Profil
[Up] #10
Zazan
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 27.04.2018 12:25:46
Beiträge: 98
Betreff: Aw: Gestaltung Dachterasse
Hoffe das du es geschafft hasst die Terasse so herzurichten,das sie auch gefällt.
Grünzeug kann da wahre Wunder bewirken!War schon keine schlechte Idee von dir gewesen!

Was ich z.B. noch schön finde,wenn die Terasse auch gemütlich ist!Das kann mann dann mit paar Kleinigkeiten herzaubern .
Hab's bei mir auch so gemacht und zwar hab' ich mir ne Led lichterkette mit fernbedienung gekauft und damit meiner Terasse ein anderes Aussehen verliehen.
Meiner Meinung nach,kann sich das ganze auch sehen lassen ...Aber das alles ist eben Geschmackssache,was dem einen gefällt muss nicht auch dem anderen.
Bin mir sicher das du es hinbekommen hasst.

LG

Dieser Beitrag wurde 2 mal geändert. Die letzte Änderung war am 16.10.2018 10:16:03.

Profil
[Up] #11
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1707
Betreff: Aw: Gestaltung Dachterasse
LED Lichterkette ist schön, wenn es dunkel ist. Aber bald ist die Zeit vorbei, wo man noch bei Dunkelheit auf der TErrasse sitzen kann.

Werner
Profil
[Up] #12
Batern
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.05.2017 10:32:21
Beiträge: 39
Betreff: Aw: Gestaltung Dachterasse
Ich denke alles wichtige wurde schon gesagt! Aber ich beneide dich um deine Dachterasse.
Profil
[Up] #13
Oply1997
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.10.2018 11:13:11
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Gestaltung Dachterasse
ich bin mit grünen Anlagen einverstanden, die ich denke, dass es eine gute Idee ist
Profil
Gehe zu: