HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Schiefes Loch im Stahl ?
Hallo !

Ich hab da ein kleines Problem. Ich wollte in einen ca. 2,5 cm dicken Flachstahl ein paar Löcher bohren (4,5 mm) und dann ein M 5 Gewinde schneiden.

Das Problem was ich nun habe ist das die Löcher immer total schief werden. Ich körne sie an, setze den Bohrer erst langsam an und geh dann auf die höchste Stufe. Das Material ist sehr hart, muß daher schon etwas drücken.

Halte ich vielleicht die Bohrmaschine falsch oder liegt es am Bohrer ? Stumpf dürfte der nicht sein .. Wer kann mir helfen ?

Liebe Grüße,

Nils
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: ???
keine ahnung
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Bohren
Unregistriert:
Hallo !

Ich hab da ein kleines Problem. Ich wollte in einen ca. 2,5 cm dicken Flachstahl ein paar Löcher bohren (4,5 mm) und dann ein M 5 Gewinde schneiden.

Das Problem was ich nun habe ist das die Löcher immer total schief werden. Ich körne sie an, setze den Bohrer erst langsam an und geh dann auf die höchste Stufe. Das Material ist sehr hart, muß daher schon etwas drücken.

Halte ich vielleicht die Bohrmaschine falsch oder liegt es am Bohrer ? Stumpf dürfte der nicht sein .. Wer kann mir helfen ?

Liebe Grüße,

Nils


Guten Tag,
1 Bohrständer oder Ständerbohrmachine benutzen
2 Bei M5 ist 4,2 mm Bohren angesagt
3. Vor dem Gewindeschneiden Bohrungen ansenken mit 90 Grad Kegelsenker
4. Gewindebohrer einölen und mit Winkel ausrichten - Windeisen benutzen!
5. Gefühl!!! M5 reist leicht ab

Falls Ihre Bohrungen eckig werden ist Ihr Bohrer falsch angeschliffen.
Spitzenwinkel Bohrer 118 Grad bei Stahl und Stahlguss bis 700N/qmm

Gruß
Muskelkater
Qualität kostet Geld!
Profil
Gehe zu: