HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Rolladen-Gurtaufwickler wechseln
Hallo in die Runde,
ich möchte meine Gurtaufwickler wechseln. Die Gurte sind o.k., aber die Kunststoffgehäuse sind mit den Jahren vergilbt. Neue Gurtaufwickler (ohne Gurte - nur Gehäuse mit Federwerk) habe ich schon bekommen. Wie muss ich die Gurte nun wechseln? Die Gurte sind ja auf den vorgespannten Federn und müssen ja auch wieder auf die neuen vorgespannten Federn. Gib es vielleicht ein Video dazu?
Freue mich über jede Idee.
LG
rubbel5smilie
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2477
Betreff: AW:
Hallo Rubbel5,

das Tauschen des Gurtes funktioniert so: Den Rolladen herunter lassen. Die Befestigungsschrauben des alten Gurtwicklers mit Abdeckung lösen und den Gurtwickler vorsichtig herausnehmen. Den Gurt komplett abrollen. Die Rolle steht jetzt unter Federspannung und muss gesichtert werden. Je nach Modell sind Löcher vorhanden, in die z.B. ein Nagel als Arretierung eingesteckt wird oder es ist eine Lasch zum hochbiegen vorhanden. Wenn die Rolle gesichert ist kann der Gurt an gelöst werden. Wenn die Feder des neuen Gurtwicklers bereits gespannt ist, kann der Gurt sofort montiert werden. Er wird durch die Abdeckblende und den Einführschlitz geführt und auf der Rolle festgeklemmt. Dabei natürlich nicht verdrehen. Bei ungespannter Rolle muss diese zuerst vorgespannt werden. Drehe sie vorsichtig bis zum Anschlag und arretiere sie dann entsprechend (Stift oder Lasche). Dann wie beschrieben den Gurt befestigen. Die Arretierung dann entfernen und die gespannte Rolle mit der Hand festhalten und vorsichtig ein paar Umdrehungen aufrollen. Dann den Gurtwickler wieder in die vorhandene Wandöffnung einschrauben. Voraussetzung ist, dass die Befestigungslöcher des neuen Gurtwicklers mit dem alten übereinstimmen.

Viel Erfolg
Werner
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Besten Dank und schönes WEsmilie
Profil
[Up] #4
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: AW:
man findet über die google-Suche einige gute Videos zum Thema:
einfach Stichwort z.B. "rolladengurt" "youtube" in google eingeben, und los gehts...
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Rolladen-Gurtaufwickler wechseln
Ansonsten vielleicht einen guten Anbieter in diesem Bereich konsultieren. Ich habe zum Beispiel mit Rolladenbau Mingo sehr gute Erfahrungen gemacht.
Wir haben uns dann im Endeffekt für diesen elektrischen Rolladenwickler entschiedenimage und sind damit wirklich sehr zufrieden. Allerdings hätte ich mir den Einbau alleine nicht zugetraut, in der hinsicht war es schon gut Unterstützung vom Team von Mingo zu haben. Die Arbeiten waren dann auch erstklassig.
Profil
Gehe zu: