HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Sitzbank aus U-Steinen als Terassenbegrenzung
Hallo zusammen,

ich möchte an der Schmalseite meiner Terasse (ca. 4 Meter länge) mit einer Reihe von U-Steinen eine Bank bauen.
Die Öffnung der Steine, die ich ohne Zwischenraum über die gesamte Länge setzen möchte, soll zur Seite zeigen. Die Steine liegen also wie ein 'C'.

Nun zu meiner Frage: Wie muss das Fundament beschaffen sein, damit die Steine sich nicht setzen?

Heissen Dank für eure Hilfe!
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2291
Betreff: AW:
Hallo,

wenn ich dich recht verstanden habe, müsste man es so machen (siehe Skizze).

Werner

 Dateiname U_Stein.jpg [Disk] Download
 Beschreibung U_Stein.jpg
 Dateigrösse 41 Kbytes
 Heruntergeladen:  1046 mal

Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo Werner,

genau das. Muss da kein Streifenfundament drunter??
Was für ein Material unter dem Beton würdest du nehmen?

Gruß
Stephan
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2291
Betreff: AW:
Hallo Stephan,

das Material nennt sich Frostschutzmaterial. Die Körnung wäre 0-32 mm. Das Material ist in verdichtetem Zustand wasserdurchlässig und muss durch seine kapillarbrechende Wirkung das Aufsteigen von Wasser aus dem Untergrund weitgehend verhindern. Du kriegst das Material auch in sog. Big Bags zu je ca. 800 kg geliefert. Übrigens ein Streifenfundament brauchst du hierbei nicht. Was aber wichtig ist, du hast ja bei der Terrasse sicherlich ein Gefälle Richtung Garten. Durch deine neue Umrandung mit den U-Steinen sollte der Wasserabfluss nun nicht gehindert werden. Evtl. muss zwischen einer möglichen Betonplatte (Terrassenunterbau) und deinen U-Steinen eine Drainage zum Entwässern eingebaut werden. Ist aber nur notwendig, wenn sonst kein Ablaufen oder Versickern möglich ist.

Gruß Werner
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo Werner,

danke für die prima Erklärung smilie

Nur noch eine Frage, dann kann ich glaube ich loslegen. Wie dick würdest du die Betonschicht machen?

Gruß
Stephan
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2291
Betreff: AW:
Hallo Stephan,

ich würde diese bis max. 10 cm dick machen. Unten jeweils einen Keil aus Beton anformen, damit der Stein auch vor- und rückwärts stabilisiert wird. Den Beton "erdfeucht anmachen" also nicht zu dünn.

Viele Grüße
Werner
Profil
Gehe zu: