HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
HoZa1704
Neu hier
Offline
Beigetreten: 17.09.2012 21:48:24
Beiträge: 1
Betreff: Stromkosten sparen
Wie sieht es aus um am Übelsten aller Übel zu sparen- mit einem günstigen Strom- oder Gas-Tarif ?Vonwelchem Strom-/Gas-Llieferanten lasst Ihr Euch versogen. Was haltet Ihr von einem "Hornbach-Strom" oder einem "Hornbach-Gas"?
Profil
[Up] #2
Sharif
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 26.12.2009 13:49:13
Beiträge: 237
Betreff: AW:
Ich hatte erst einen Billiganbieter genommen. Eprimo
Der hat dann aber ziemlich schnell die Preise erhöht und ich bin wieder zu den Stadtwerken gewechselt.
Nicht die allerbilligsten, aber immer noch billiger als die meisten etablierten.
Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1757
Betreff: AW:
Wie sieht es aus mit Ökostrom? Mit einem kleinen Aufpreis kann man sich grünen Strom einkaufen. Das machen die meisten Versorger. Lieber am Verbrach einsparen, dann hat man den etwas höheren Preis schnell wieder ausgeglichen.

Wernersmilie
Profil
[Up] #4
[Avatar]
Bernt Pohl
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.01.2008 21:58:00
Beiträge: 427
Standort: Magdeburg
Betreff: Ökostrom
Wieviel Öko ist wirklich drin. Einem Bericht zu Folge (TV) gibt es keinen reinen Ökostrom. Außerdem hilft soetwas immer nur den eigenen Geldbeutel zu leeren. Wer weiß wie oft in der Politik noch die Fahne in den Wind gehängt, bzw. der Kopf gewendet wird . Wo heute Geld gespart werden kann, muss es morgen doppelt und dreifach wieder ausgegeben werden ( siehe Biokraftstoff, Solarenergie, Atomstrom usw. usf.)

Das ist meine Meinung,
bis denne

Freigä
Profil
[WWW]
[Up] #5
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1757
Betreff: AW:
Hallo Bernt,

ich muss dir in einem schon Recht geben, wieviel Ökostrom beigemischt ist kann man nicht beurteilen. Aber jeder muss selbst entscheiden, wieviel er für die Energiewende aus dem eigenen Geldbeutel zusteuern will. Und ich denke, es ist besser wenigstens ein klein wenig beizusteuern als gar nichts zu tun. Das sind aber meine eigenen Ansichten. Da muss jeder den richtigen Weg für sich finden.

Grüße
Wernersmilie
Profil
[Up] #6
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: AW:
Was für ein Schwachsinn! Resultat - Würfelhusten.
Profil
[Up] #7
Hornliu
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.09.2014 20:49:19
Beiträge: 3
Betreff: Re: Stromkosten sparen
Ökostrom mag ja schön un gut sein, aber die Preise haben es leider in sich.

Kennst du Durchblicker.at ? Dort kann man die verschiedenen Tarife vergleichen.

Den Gasanbieter hab ich nach Durchsicht dort gewechselt und bin jetzt bei Goldgas. Ist zwar ALLES andere als grün, aber dafür billig.

Ansonsten könntest du auch Strom sparen, indem du verstärkt auf LEDs setzt. Es ist zwar nur ein kleiner Anteil, aber teilweise lempern sich auch die Kleinigkeiten zusammen.
Profil
[Up] #8
smarties
Stammgast
Offline
Beigetreten: 30.05.2015 15:32:33
Beiträge: 18
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Wir beziehen unseren Strom von der Stadtwerke, von Preis her würde ich sagen im Mittelfeld
Profil
[Up] #9
[Avatar]
Thisper
Neu hier
Offline
Beigetreten: 02.07.2015 11:24:43
Beiträge: 5
Standort: Feuerscheid
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
beim preisvergleich sollte man nicht immer den günstigsten nehmen und erstmal im internet schauen wie ist dieser anbieter erspart späte evt ärger
Profil
[Up] #10
niemand
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 24.11.2014 14:44:52
Beiträge: 40
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Oh ja. Wer war damals dieser Anbieter, bei dem man im Voraus zahlen musste und dann ist die Firma pleite gegangen und niemand hat sein Geld wieder gesehen? Komme nicht drauf.
Es gibt soviele Möglichkeiten schon im Alltag mehr Strom zu sparen (und damit Geld) als dass man das mit einem Anbieterwechsel könnte. Ein paar Tipps für zu Hause: http://www.umweltschutz-infos.de/umwelt-schuetzen-tipps-fuer-den-alltag/ Da sollte man erstmal anfangen. Und dann einen seriösen Anbieter suchen. Ich bin bei unseren Stadtwerken und bleibe auch dabei. Die haben einen guten Service und bei Problemen war sofort jemand da.
Profil
[Up] #11
[Avatar]
wagnerman
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.02.2015 18:25:09
Beiträge: 93
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Wie war es am Ende ?

Provehito In Altum
Profil
[Up] #12
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1757
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Regionale Anbieter sind immer zu bevorzugen. Stromausfall kann man sich heute nicht mehr leisten. Alles steht still. Regionale Anbieter haben auch einen regionalen Service. Und diesen braucht man im Notfall.

Werner
Profil
[Up] #13
[Avatar]
SteffNa
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 17.01.2016 10:13:49
Beiträge: 65
Standort: Düsseldorf
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Ja wir versuchen auch mit dem richtigen Anbieter und auch Glühbirnen Strom zu sparen.Das bringt schon etwas.Wir versuchen auch die richtigen Geräte zu kaufen.

Wie wohltuend es doch klingt, wenn Dummheit sprachlos ist und schweigt.
Profil
[Up] #14
[Avatar]
Tom86
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.11.2016 08:09:46
Beiträge: 4
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Hallo,

ich wechsele so zirka alle 2-3 Jahre den Stromanbieter. Dadurch erspart man sich, finde ich am Meisten. Außerdem funktioniert das heute mit Internet usw. alles in kürzester Zeit. Für mich ist es dabei aber auch wichtig darauf zu achten, dass es ein regionaler Anbieter ist. Heutzutage habe die sowieso ähnliche oder gleiche Preise wie die großen Anbieter. Zur Zeit bin ich bei pullstrom.at. Das ist sicher zurzeit einer der billigsten Anbieter in Österreich.

Liebe Grüße,
Thomas
Profil
[Up] #15
markthat
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 09.05.2016 10:48:10
Beiträge: 44
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Ich hab auch eine Zeit ständig Preise verglichen und bin auch ein paar Mal umgestiegen. Ist meiner Meinung aber recht stressig und oft war es so, dass ich umgestiegen bin und dann die Preise erhöht wurden, hat im Endeffekt also meist nicht so viel gebracht, außer Arbeit und Ärger.
Profil
[Up] #16
DaumenKloppa
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.11.2016 19:53:42
Beiträge: 5
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Also wir haben bei uns, ohne es zu wissen, GEISTESKRANK viel Geld für Strom geblecht, weil der Amerikanische Kühlschrank so viel verbraucht hat. Sobald ich ein paar Glühbirnen austauschte und der Kühlschrank auch geswitcht wurde, gingen die Kosten runter. Hoffe das hilft dir etwas...
Profil
[Up] #17
linde3
Neu hier
Offline
Beigetreten: 23.01.2017 19:18:43
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Also wie man beim gefrierschrank Sparen kann ist ganz einfach

http://gefrierschrank-test24.de/
Profil
[Up] #18
[Avatar]
annediewahre
Neu hier
Offline
Beigetreten: 09.02.2017 19:58:11
Beiträge: 13
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Also bei Check.24 gibt es einen klasse Vergleich, wo du verschiedene Anbieter vergleichen kannst. Ich selber spare dort nicht viel, da ich auf Ökostrom baue.
Profil
[Up] #19
[Avatar]
Swenny
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.03.2017 18:15:04
Beiträge: 6
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Ich denke auch, dass das effektivste ein Anbieterwechsel wäre
Profil
[Up] #20
JosefK
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 23.03.2017 14:12:09
Beiträge: 48
Betreff: Aw: Stromkosten sparen
Hallo,
ich vergleiche auch regelmäßig die Strompreise.
Das hilft, allerdings warne ich jeden davor voreilig den billigsten Anbieter auszuwählen.
Oftmals verbergen sich dahinter noch versteckte Kosten, die erst später auftauchen.
Profil
[WWW]
Gehe zu: