HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
wagnerman
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.02.2015 18:25:09
Beiträge: 137
Betreff: Betonpfannen oder Tonziegel ?
Bei unserem Bauvorhaben steht die Entscheidung für das Eindecken des Satteldaches an: Beton oder Ton. Es handelt sich um eine Doppelhaushälfte mit 1. und 2. Obergeschoss mit etwa 27 Grad Dachneigung in Rhein-Main; Es gibt keine Baumbestände in der Nähe, die eine entsprechende Höhe aufweisen würden; die Dachflächen sind in Richtung SE-NW ausgerichtet. Wir sind uns da halt etwas unsicher weil wir haben auch keine Lust in beispielsweise 10 Jahren das Dach wieder erneuern müssen -.- Immerhin scheißen wir auch nicht mit Geld und wenn es auch ums Dach geht dann muss es ja auch immer was gutes sein.

Kurz an euch:

◆Wie sind Eure Erfahrungen zu diesem Thema?
◆Ratschläge/Anregungen/Kommentare an uns ?

Wenn ihr also helfen könnt dann würde es uns sehr freuen denn wir wollen auch nicht dass wir ins Fettnäpfchen treten.

Provehito In Altum
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Re: Betonpfannen oder Tonziegel ?
Grüezi ^^

Tja, bei flacheren Dachneigungen sind die Tonziegel mit Fußrippe besser dran, da bei Wind Wasser nicht so leicht unter die Ziegel getrieben werden kann.
Außerdem haben Tonziegel auf der Unterseite kaum Kondenswasser bei Wetterumschwüngen. Das dürfte hier jedoch zweitrangig sein, da unter Dacheindeckungen über gedämmtem Raum sowieso mindestens eine Unterspannung muß, das Kondenswasser kommt dann mit der Dämmung sowieso nicht in Kontakt.

Aber natürlich gibt es da auch die andere Seite denn die Betonpfannen sind auch nicht ohne. Ich meine man muss ja auch immer schauen was den Vorstellungen entspricht und ich beispielsweise finde die Betonpfannen http://www.marder-gmbh.de/ursachen_und_folgen_betonpfannen.htm auch nicht schlecht aber im Vergleich zu denen aus Ton muss ich sagen haben die keine Chance !
Alles kann man sich online anschauen und auch darauf die Entscheidung treffen. Wenn es um das säubern geht dann muss ich sagen können die aus Beton nicht mithalten.

Ansonsten ist das Ganze eine Frage des Geschmacks sowie des Geldbeutels. Wobei die meisten schon mit den Preisen sehr hoch liegen und auch regelrecht übertreiben. Dir könnte ich dir jetzt auch raten dass du dich mal bei einem lokalen Unternehmen beraten lasst und dann guckst was die dir so raten. Oder du machst dich alleine auf die Suche, am besten im Netz, und guckst was du so alles finden kannst. Ich meine es ist immer besser wenn man alleine auf Nummer sicher geht..vor allem kann man dann auch nicht die anderen verantwortlich machen wenn was falsch läuft oder so smilie Was ich jetzt noch zu sagen habe ist, dass man auch nicht immer auf die Meinungen der anderen vertrauen soll weil wenn man alles in die eigenen Hände nimmt dann kann man einfach mehr vertrauen haben.
Profil
[Up] #3
[Avatar]
wagnerman
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.02.2015 18:25:09
Beiträge: 137
Betreff: Re: Betonpfannen oder Tonziegel ?
Danke fur denn Antwort, das hat mir ein paar dinge schon erklart :)

Provehito In Altum
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Betonpfannen oder Tonziegel ?
Ich verstehe nicht, was an Betonpfannen nun schlechter sein soll...
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Betonpfannen oder Tonziegel ?
Also ich habe bis jetzt auch meine schlechte Erfahrungen mit Betonpfannen gemacht.
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 2938
Betreff: Aw: Betonpfannen oder Tonziegel ?
gelooa:
Also ich habe bis jetzt auch meine schlechte Erfahrungen mit Betonpfannen gemacht.


Hallo,

welche schlechten Erfahrungen hast du damit gemacht?

Werner
Profil
[Up] #7
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Betonpfannen oder Tonziegel ?
Betonsteine nimmt man, wenn man etwas am Material sparen will oder den Planer nicht bezahlen möchte. Denn Tonziegel haben Falze und man kann sie nicht so einfach in der Höhe verteilen wie den Betonstein. Es empfielt sich den Dachbelag zu planen damit die Deckung auch ein vernünftiges Bild ergibt.

Ich finde, dass der Tonziegel unter dem Strich günstiger ist, da wesentlich langlebiger. Für viele kein Argument in heutiger kurzlebigen Zeit ....

Die Vermosung hängt kaum vom Material ab, sondern von den umstehenden Bäumen. Interessant ist, dass die Flechten nur auf Betonsteinen leben, nicht auf Tonziegeln.

Ich empfehle dir den Nibra Tonziegel von Nelskamp. Er hat eine moderne Form und kostet unwesentlich mehr als der Betonstein, ebnfalls bei Nelskamp zu bekommen.
Profil
Gehe zu: