HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: erden
Ich habe mir sagen lassen, dass die badewanne vom Elektriker geerdet werden muß. Kann man das nicht selber machen? Den Elektriker extra kommen zu lassen ist immer so teuer.
Profil
[Up] #2
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: elektriker
Wenn dein nächstes Bad nicht abfackeln soll, dann würde ich lieber den Elektriker aufsuchen,
Profil
[Up] #3
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: @ Marvin
Wieso abfackeln?
Profil
[Up] #4
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Jaja
Das ist ja klar, dass der Elektriker so etwas empfiehlt. Ich denke man kann das auch selbst machen. Es gibt sicher irgendwo eine Anleitung dafür.
Profil
[Up] #5
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: an reiko
Jeder ist seines glückes schmied. Ich würde nicht den Fachmann empfehlen, wenn man es problemlos alleine machen könnte.
Profil
[Up] #6
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: doch
Auch wenn ich nicht direkt vom Fach bin, würde ich bei solchen Dingen den Elektriker rufen. Im Bad, wo Elektrizität und Wasser sich gute Nacht sagen, muß die Sicherheit an erster Stelle stehen.
Also: Finger weg und den Fachmann ran lassen.
Profil
[Up] #7
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: genau
find ich auch!!!!!
Profil
[Up] #8
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1894
Betreff: Ja, Finger weg
Heinrich:
Auch wenn ich nicht direkt vom Fach bin, würde ich bei solchen Dingen den Elektriker rufen. Im Bad, wo Elektrizität und Wasser sich gute Nacht sagen, muß die Sicherheit an erster Stelle stehen.
Also: Finger weg und den Fachmann ran lassen.


Würde ich abraten. Schwere Folgen (sieh Bild) ;-)))

 Dateiname images.jpg [Disk] Download
 Beschreibung images.jpg
 Dateigrösse 3 Kbytes
 Heruntergeladen:  3903 mal

Profil
[Up] #9
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: zu spät?
Vielleicht ist die Wanne schon eingebaut, geerdet und zugefliest und meine Info kommt zu spät. Aber grundsätzlich: Ein Sanitär-Meister sagte mir beim Badumbau im Sommer, daß nach neuen, jetzt gültigen VDE-Bestimmungen eine (Stahl-) Wanne NICHT mehr geerdert werden DARF!
Profil
[Up] #10
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Profitip
Reinhard:
Vielleicht ist die Wanne schon eingebaut, geerdet und zugefliest und meine Info kommt zu spät. Aber grundsätzlich: Ein Sanitär-Meister sagte mir beim Badumbau im Sommer, daß nach neuen, jetzt gültigen VDE-Bestimmungen eine (Stahl-) Wanne NICHT mehr geerdert werden DARF!


Recht hat er!!!
Und bei den heute meisst verwendeten Acryl- also Kunststoffwannen erübrigt sich das auch.

Übrigens das Ganze nennt sich Potentialausgleich.
Profil
[Up] #11
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Badewanne abfackeln?
Lange Rede, wenig Auskunft: Warum soll eine Badewanne geerdet werden müssen,
und warum nicht dürfen? Wer klärt mich über die Hintergründe auf? Was geschieht,
wenn sie nicht geerdet ist? Bzw. wenn sie ist?
Profil
[Up] #12
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1894
Betreff: Potentialausgleich
Bei gebäuden mit elektrischem hausanschluss muss der sog. hauptpotentialausgleich ausgeführt werden. zudem wird z.b. ein örtlicher potentialausgleich in bädern mit metalldusch- oder badewanne durchgeführt. beides ist sache des elektromeisters. er kann auch entscheiden, ob unter bestimmten umständen kein örtlicher potentialausgleich hergestellt werden muss.
werner
Profil
[Up] #13
Betonheini
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.01.2005 02:34:24
Beiträge: 12
Betreff: Heimwerker und ihre Grenzen!
Hallo,
auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier echt unbeliebt mache, aber eines ist für mich echt klar! Heimwerker sollten absolut ihre Grenzen kennen!
Es gibt so ein paar ganz tolle Bereiche, von denen sie besser ihre Finger lassen, nämlich alles, was mit Gas und Elektrizität zu tun hat!!!! (Eventuell könnte man auch noch Wasser hinzuzählen)
Gas und Strom haben leider den Nachteil, dass sie ziemlich üble Folgen haben können, wenn was schief geht und da sollte man einfach den Fachmann ranlassen, man kann es ja von mir aus noch selber zusammenfriemeln, dann sollte man es aber auf jeden Fall vom Fachmann abnehmen lassen, damit es auch passt. denn die Folgen sind echt toll, da leuchtet Mami in der Küche und der Herd bleibt kalt oder man schaltet den Gasofen an und hat ne Bombenküche, toll und das alles nur, weil Irgendeiner hier mal gerade ein paar Euro gespart hat.
Ich kann es ja nachvollziehen, wenn jemand sparen will, wenn er Um-, Aus- oder Neubaut, aber alles im Rahmen.
Ein kleines Beispiel. Ein Freund von mir hat vor zwölf Jahren neu gebaut. die Kellerabdichtung hat er mit seinem Schwiegervater gemacht. Ganz toll, Stand der Technik so knapp vor 30 Jahren. Wir haben es dann nochmal gemacht, weil der Keller irgendwie dann doch undicht war. Es hat hier zwar echt keinen wirklich bedroht (wenn man von nem beginnenden starken Schaden an der Kellermauer mal absieht), aber es hat einen heiden Geld gekostet und warum?????
Weil es damals halt günstiger war!! Ganz großer Sport, heute nen Tausender gespart und dann legen wir halt in absehbarer Zeit das 10-fache hin, denn:
WIR SPAREN JA GERN!
Dann sucht euch doch bitte nen günstigen Fachmann, denn da spart man auf Dauer sehr viel Geld. (Auf jeden Fall in bestimmten Bereichen, wo es nicht nur darum geht ob es gut aussieht!!!!)

Grüße

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 21.01.2005 04:20:23.

Profil
[Up] #14
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Erden von Badewannen
Moritz:
Ich habe mir sagen lassen, dass die badewanne vom Elektriker geerdet werden muß. Kann man das nicht selber machen? Den Elektriker extra kommen zu lassen ist immer so teuer.

Ist nach neuester VDE nicht mehr erforderlich, da Stromableitung über Wasserrohrnetz vielfach wegen Kunststoff ohnehinn nicht mehr gewährleistet.
Profil
[Up] #15
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: erden
Da würde ich keinen Sanitärmeister fragen, sonder denn Elektrikermeister.Hast du Dir die VDE-Bestimmung zeigen lassen ?????????????.Wissen ist gut,aber Kontrolle ist besser!!!!!
Profil
[Up] #16
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Alles Angstmacherei!
Hallo Leute,

nun gebe ich halt auch noch meinen Senf dazu. Es ist richtig, dass früher die Wannen (Stahlwanne) geerdet werden mussten, da es zwischen verschiedenen, metallenen Gegenständen ansonsten zu Potentialunterschieden kommen konnte. Geäussert hat sich das in der Regel mit einem Stromschlag bei denjenigem, der gleichzeitig eine Verbindung (auch körperlich) mit den beiden verschiedenen Potentialen hergestellt hat. Damit ein Potential aber entstehen kann, muss nicht zwingend ein Defekt an einer elektrischen Leitung vorliegen. Es können zum Beispiel zwei verschiedene Werkstoffe, die in direktem Kontakt zueinander stehen, ein galvanisches Element (wie einen handelsübliche Batterie) bilden. In grossen Büro- und anderen Gebäuden wirkt sich das ganze dann sehr stark aus (bis einige 100 Volt). Hier gibt es auch metallene Konstruktionen, die durch das gesamte Gebäude laufen und deshalb mit solchen galvanischen Elementen in Verbindung stehen. Der Potentialausgleich soll nun die gesamten metallenen Teile im Gebäude elektrisch verbinden und so einen Potentialunterschied eliminieren. Der Laie merkt das daran (oder eben nicht), dass er z.B. beim Umfassen eines Treppengeländers keinen elektrischen Schlag erhält. Aber nicht dass Ihr jetzt meint, dass wenn es bei der Berührung etwas funkt, der Elektriker geschlampt hat. Nein, denn wenn der Teppich eine statische Aufladung der Person (z.B. durch Gehen) zulässt, wird diese Ladung (der Person) eben via das Geländer und dem Potentialausgleich ausgeglichen.
Ich weiss, es ist eine etwas schwer verdauliche Kost, trotzdem möchte ich Euch auch noch über Sonderisolierung aufklären. Eine Kunststoffwanne ohne Metallabfluss, erfüllt diese Eigenschaft bereits. Das bedeutet, dass die Wanne keinerlei elektrische Leitfähigkeit haben darf. Theoretisch könnte dann in der Wanne ein Polleiter (stromführender Draht) berührt werden, ohne dass derjenige, der den Draht berührt, einen elektrischen Schlag erhält (Trotzdem nicht ausprobieren!!). Würde in diesem Fall die Wanne geerdet werden und die Person steht auf dem geerdeten Teil (ist also elektrisch verbunden) - Ihr ahnt es sicher schon - hätte die gleiche Berührung wohl tödliche Folgen.
Trotzdem, vom Gebrauch des Haartrockners in der Badewanne ist weiterhin strikte abzuraten!
Ich wünsche Moritz mit seiner neuen Wanne viel Vergnügen. Du brauchst keine Angst zu haben.
Gruss Stromi
Profil
[Up] #17
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Reiko:
Das ist ja klar, dass der Elektriker so etwas empfiehlt. Ich denke man kann das auch selbst machen. Es gibt sicher irgendwo eine Anleitung dafür.



Hallo Reiko,

ich denke überall wo es um sicherheit geht sollten wir es den EXPERTEN überlassen solche arbeiten auszuführen!!

E.B.
Profil
[Up] #18
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Reinhard:
Vielleicht ist die Wanne schon eingebaut, geerdet und zugefliest und meine Info kommt zu spät. Aber grundsätzlich: Ein Sanitär-Meister sagte mir beim Badumbau im Sommer, daß nach neuen, jetzt gültigen VDE-Bestimmungen eine (Stahl-) Wanne NICHT mehr geerdert werden DARF!



FALSCH!!!!
Profil
[Up] #19
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Unregistriert:
FALSCH!!!!

toller beitrag. danke dafür.
Profil
[Up] #20
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: badewanne erden
muß eine Badewanne geerdet werden und warum bzw was kann passieren ??

MFG
Sacco Giuseppe
Profil
Gehe zu: