HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Tapete ausbessern
Hallo zusammen,

ich möchte gerne die Tapete eines Zimmers ausbessern.
Die Tapete ist noch in einem guten Zustand, hat aber leider ein paar kleine Löcher(ca. ~1,00 cm Durchmesser), mehr oder weniger bis zum Putz.
Da es eher ein "kosmetischer" Fehler ist möchte ich nicht gleich die ganze Tapete austauschen.

Wie kann man solche Stellen ausbessern?

Ein übermalen mit Frabe führt leider nicht zum gewünschten Erfolg, die Löcher fallen noch auf.

Gruss Dirk
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
einfach ein stück ausschneiden und ein neues einsetzen (so stehts zumindest in einem heimwerkerbuch, aber in denen steht ja so mancher unbrauchbarer scheis*... smilie
Profil
[Up] #3
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: AW:
MrAlex:
einfach ein stück ausschneiden und ein neues einsetzen (so stehts zumindest in einem heimwerkerbuch, aber in denen steht ja so mancher unbrauchbarer scheis*... smilie


...ist aber vielleicht doch zu verwerten, was Du da gelesen hast, Alex. Und zwar denk ichs mir so: (Mustertapete): ein passendes Stück (vom Muster her passend meine ich) welches deutlich größer ist als die Flickstelle von der Rolle runtermachen und auf die zu flickende Stelle exakt passend heften (Klebstreifen oder so).
Dann mit scharfem (!) Cutter an der Flickstelle _beide_ Tapeten miteinander durchschneiden (evtl an einer unauffälligen Stelle des Musters).
Die alte Tap. lösen und die neue an der gleichen Stelle einsetzen. Bei sauberem Schnitt dürfte nun lediglich ein feiner Schnitt zusehen sein.

Was haltet Ihr davon ? gruß - ruediger
("der von gestern ohne nick" smilie
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
erstmal Danke an euch beide!

Ich werde es mal mit der Flick-Methode probieren, es wird dadurch auf jedenfall nicht mehr so auffällig sein, denke ich...

Ich hatte auch daran gedacht, einfach ein bisschen weissen Gips oder so in das Loch zu streichen. Aber ich glaube nicht dass, das so lange halten würde smilie .

Der Tip mit "_beide_ Tapeten übereinander legen und schneiden" ist gut, ich hätts mal wieder viel zu kompliziert gemacht.

Am Wochenende werde ich das mal probieren und dann nochmal berichten wie gut das ganze hinterher ausschaut.

Gruss Dirk
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
wenn du uns dann das ergebnis berichtest, wäre dass sehr nett. Viele machen dass gar nicht, was ich sehr schade finde *heul* smilie
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
das Feedback kommt noch, da der lokale Baumarkt keine passende Tapete da hatte, musste ich am Wochenende andere Arbeiten erledigen/vorziehen. Ich mach das ganze jetzt erst in zwei Wochen, dieses Wochenende ist erstmal Bäume fällen im Garten angesagt. so long...
Profil
[Up] #7
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
So heute habe ich es geschafft mich an die Tapete ranzumachen, ich habe mich im Baumarkt umgesehen und hab mir eine Rauhfaser Tapeten Ausbesserer von Molto geholt. Das ist eine Paste zum ausbessern von Rissen und Löchern. Kann man einfach mit dem Spachtel auftragen. Bei den 2 kleinen Löchern hats gut hingehauen, bei einem grösseren Loch (1,5 cm breit, 3 cm lang) siehts zwar nicht perfekt aus, aber im Alltag fällts kaum noch auf.

Auftragen hat 10 Min. gedauert, 1 Stunde trocknen, kurz nochmal drüber malern(Raum ist/war frisch gestrichen), fertig.
Profil
[Up] #8
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
falls es sich nur um rauhfaser handelt, einfach ein genuegend grosses stueck reissen, nicht schneiden, kleben, ueberpinseln und fertig. sollte nichts von zu sehen sein
Profil
Gehe zu: