HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Flachdach aus Holz decken???
Brauche ein paar Tips für mein Carportdach aus Holz!
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
holz als dach... naja.... dachpappe etc drauf!
Profil
[Up] #3
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
MrAlex:
holz als dach... naja.... dachpappe etc drauf!

"Kurze, allgemein gehaltene Antworten... unpräzise und alles bedeutend"
... das gefällt mir, als Erwiederung auf ebenso gestellte Fragen smilie)))

Man könnte noch ergänzen: "Früher wurden Dächer auch mal mit Holzschindeln gedeckt"
Profil
[Up] #4
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: marijanessig@web.de
Tips welcher Art?

Eindeckung mit Doppelstegplatten

Eindeckung mit Acryl Wellplatten

Eindeckung mit Glas.

In jedem Fall solte das das genügend Dachneigung haben.


Gruß M.Essig
Profil
[Up] #5
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Carportdach mit Holzlatten
Mein Carport wurde gerade vor zwei Wochen erstellt.
Größe ca. 7,5 m x 4,5 m

Die Breite von 4,5 m hat eine Neigung von knapp 10 cm.
Das Dach wurde erst mit Holzlatten verschalt,
danach folgten 3 Lagen Dachpappe, die verschweißt wurden.

Zuvor hatte ich ca. 20 Jahre ein Carport mit einem Blechdach. Das hatte zur Folge, daß jeder Regen oder Hagelschlag deutlich hörbar war.

Gruß Erika
Profil
[Up] #6
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo zusammen,
mein Garagenrohbau ist gerade fertig, und nun suche ich auch noch einige Tips zur Fertigstellung des Daches. die Baufirmen vor Ort z. Bsp. reden immer nur über 2 Lagen Dachpappe, hier ist nun aber auch wieder von 3 Lagen die Rede.
ist das wirklich erforderlich (mir ist schon klar je mehr je sicherer) aber es soll auch Sinn machen ;-).
Außerdem würde ich gern wissen wir Ihr die Balken befestigen würdet.
also die Garage hat die Maße Breite x Länge 6m x 8m
die Balken kommen quer, also über die 6m Breite. die Balken sollen mit Eisenwinkeln auf dem Ringanker befestigt werden. zwischen den Balken wird dann ausgemauert.
ist es zuempfehlen pro Balken 4 Winkel zu nehmen ( also für jedes Ende 2 Stück )?
oder würden 2 Winkel je Balken reichen. vielleicht kann mir dazu jemand seine Meinung wiedergeben. auf die Meinung unserer Baufirmen kann ich mittlerweile verzichten...

gruß
Profil
[Up] #7
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 3028
Betreff: AW:
netcrawler:
Hallo zusammen,
mein Garagenrohbau ist gerade fertig, und nun suche ich auch noch einige Tips zur Fertigstellung des Daches. die Baufirmen vor Ort z. Bsp. reden immer nur über 2 Lagen Dachpappe, hier ist nun aber auch wieder von 3 Lagen die Rede.
ist das wirklich erforderlich (mir ist schon klar je mehr je sicherer) aber es soll auch Sinn machen ;-).
Außerdem würde ich gern wissen wir Ihr die Balken befestigen würdet.
also die Garage hat die Maße Breite x Länge 6m x 8m
die Balken kommen quer, also über die 6m Breite. die Balken sollen mit Eisenwinkeln auf dem Ringanker befestigt werden. zwischen den Balken wird dann ausgemauert.
ist es zuempfehlen pro Balken 4 Winkel zu nehmen ( also für jedes Ende 2 Stück )?
oder würden 2 Winkel je Balken reichen. vielleicht kann mir dazu jemand seine Meinung wiedergeben. auf die Meinung unserer Baufirmen kann ich mittlerweile verzichten...

gruß


Es gibt auch sog. Balkenschuhe. In diese wird der Balken eingelegt und verschraubt. Blechwinkel sind nur für kleinere Balkenquerschnitte geeignet.
Gruß
Werner
Profil
[Up] #8
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
??? also wir haben in der firma noch nie mehr als eine bahn dachpapp verlegt, sauber verlegt und danach mit blech oder ähnlichem verlegt felhlt sich da nix...
Profil
[Up] #9
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Kies auf die Dachpappe?
mkf:
??? also wir haben in der firma noch nie mehr als eine bahn dachpapp verlegt, sauber verlegt und danach mit blech oder ähnlichem verlegt felhlt sich da nix...


Bei unserem Nachbarn hat der Dachdecker noch Kies auf die Dachpappe geschüttet um die schwarze Pappe vor der schnelleren Alterung durch die harte UV Strahlung zu schützen. Macht das Sinn?
Profil
[Up] #10
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo,

Zur einer 2 Lagige Abklebebung ist nur zu Raten.

1 Lage: G 200 S4

2 Lage: PYE Abdichtungslage aus Top- Elastomerbitumen,durchwurzelungsfest !!


Anschluß zum Ortgang und Traufe mit Traufeneinhangblech(Kupfer oder Zink).

Das Gute an der Geschichte,man hat ein "Dichtes " Dach!

PS: Eine 1 Lagige Abdichtung machen Stümper und Fuscher!!!!!!

PS: Jedes Flachdach bekommt "Der FACHMANN dicht"

Bis Dann

Dach und Wand
Pütter
Münster
Profil
[Up] #11
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: So ist es richtig
1.) Besandete Pappe V13 mit Pappstiften aufnageln
2.) Erste Lage Bitu.- Schweißbahn PYE G 200 S4 im Halbverband zur V13
aufschweißen
3.) Decklage, Bitu.- Schweißbahn PYE PV 200 S5 im Halbverband zur letzt
genannten Lage aufschweißen.
Profil
[Up] #12
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Stammtischbruder:
Bei unserem Nachbarn hat der Dachdecker noch Kies auf die Dachpappe geschüttet um die schwarze Pappe vor der schnelleren Alterung durch die harte UV Strahlung zu schützen. Macht das Sinn?


Lieber eine beschieferte Decklage verwenden, dann kann man sich den Kies sparen.
Ist auch besser für das Leck suchen, falls später mal was undicht wird.
Profil
[Up] #13
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Dachdecker hilft gerne:
Lieber eine beschieferte Decklage verwenden, dann kann man sich den Kies sparen.....


Bei Google krieg ich zu "beschieferte Decklage" keinen einzigen Treffer.
Was ist das?
Profil
[Up] #14
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Stammtischbruder:
Bei Google krieg ich zu "beschieferte Decklage" keinen einzigen Treffer.
Was ist das?

..dann guck mal da...
http://www.bauder.de/deutsch/produkte/content_art.asp?Menuid=3&subid=31&Sub2ID=2&bid=produkte&wgid=96&pid=44

gruß - rued.
Profil
[Up] #15
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
....es gibt dort verschiedene Qualitäten, wobei ich davon ausgehe dass keine schlecht ist ! nochmals gruß - rued.

http://www.bauder.de/deutsch/produkte/content_art.asp?Menuid=3&subid=31&Sub2ID=2&bid=produkte&wgid=98&pid=46
Profil
[Up] #16
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Thnx
ruediger:
....es gibt dort verschiedene Qualitäten, wobei ich davon ausgehe dass keine schlecht ist ! nochmals gruß - rued.

http://www.bauder.de/deutsch/produkte/content_art.asp?Menuid=3&subid=31&Sub2ID=2&bid=produkte&wgid=98&pid=46


Vielen Dank für die Antwort!
Wieder was gelernt smilie)
Profil
[Up] #17
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Dachdecker hilft gerne:
Lieber eine beschieferte Decklage verwenden, dann kann man sich den Kies sparen.
Ist auch besser für das Leck suchen, falls später mal was undicht wird.


Hallo, haben eine Doppelgarage mit Betondach. Darauf Bitumenbahnen verschweißt und früher war noch Kies drauf. Seit einiger Zeit starke Risse in der Dachpappe, undicht. Will jetzt erneuern, was soll ich machen?
Profil
[Up] #18
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Carportdach
Unregistriert:
Brauche ein paar Tips für mein Carportdach aus Holz!

Hallo, ich rate dir dringend von einer normalen Holzkonstruktion ab.Habe auf meinem Carport auch Holz draufgemacht und sogar noch mit mehreren Schichten Dachpappe verlegt. Und sogar Lichtquellen eingebaut...das Ende war dass das Wasser trotzdem seinen WEg gefunden hat und ich nun ein richtiges ( zwar sehr flaches) Dach draufbaue. So habe ich keinen Ärger mit dem Wasser und auch im Winter meine Ruhe, zwecks SChnee. Gruß Nelina
Profil
[Up] #19
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: carport
Nelina71:
Hallo, ich rate dir dringend von einer normalen Holzkonstruktion ab.Habe auf meinem Carport auch Holz draufgemacht und sogar noch mit mehreren Schichten Dachpappe verlegt. Und sogar Lichtquellen eingebaut...das Ende war dass das Wasser trotzdem seinen WEg gefunden hat und ich nun ein richtiges ( zwar sehr flaches) Dach draufbaue. So habe ich keinen Ärger mit dem Wasser und auch im Winter meine Ruhe, zwecks SChnee. Gruß Nelina



Hallo Nelina,

was hast du dir für einen Carport gebaut ? So einen Standard- Carport wie man ihn in Prospekten findet? Bin auch auf der Suche und würde meinen eigentlich gerne eine Dachbegrünung verpassen. Bin für alle Meinungen und Vorschläge offen. Gruß alex
Profil
[Up] #20
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: AW:
alex21:

Bin auch auf der Suche und würde meinen eigentlich gerne eine Dachbegrünung verpassen. Bin für alle Meinungen und Vorschläge offen. Gruß alex


Mahlzeit.... bei einen Gründach bitte unbedingt den Dachdecker Deines Vertrauens ansprechen wegen der Statik des Carports. Da kommt schliesslich reichlich Gewicht zusammen.
Ansonsten kann ich hier nur allen raten ,das auf ein Standart Carport am besten immer mit Bitumenschweißbahn gearbeitet wird. Ob 2 oder 3 Lagen kommt auf die Ausführung und auf das Material an was man verarbeiten möchte. Wenn jemand sein Carport mit Schweißbahn eingedeckt hat und es trotzdem noch undicht sein sollte.... ja was soll ich da schreiben.... falsche Ausführung!
Gruss Grobi
Profil
Gehe zu: