HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
chrism
Neu hier
Offline
Beigetreten: 23.11.2015 19:59:49
Beiträge: 4
Betreff: Bodenniveau erhöhen für Parkett
Hallo liebe Heimerwerker!

Möchte Parkett verlegen in einem Raum mit relativ grossem Niveauunterschied des Bodens zu den angrenzenden Räumen. Ich muss also den Estrich um knapp 2cm aufstocken. Also für Ausgleichsmasse eigentlich zu viel.
Ich habe mir nun folgenden Aufbau überlegt:

Parkett
Trittschalldämmung Kork
OSB-Platte
Trittschalldämmung Kork
Dampbremse-Folie
Estrich

Was meinen die Profis hier?
- macht 2x Kork überhaupt Sinn oder reicht 1x Trittschalldämmung
- wären XPS-Hartschaumplatten evtl eine Alternative zu OSB?
- der Raum ist im 1.Stock, brauchts da überhaupt eine Dampfbremse?

Vielen Dank schon mal im Voraus
Profil
[Up] #2
Erwin87
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.01.2016 11:40:43
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Bodenniveau erhöhen für Parkett
Hallo chrism,
ich hatte eine ähnliche Situation wie du. Ich musste auch den Niveauunterschied zwischen zwei Räumen ausgleichen, als ich meinen neuen Parkettboden verlegt habe. Ich habe mich damals bei der Firma, von der ich meinen Boden bestellt hatte, Rudda, informiert und die haben mir gesagt das 1x Trittschalldämmung reichen sollte. Ich habe es so gemacht und es hat alles wunderbar funktioniert. Also sollte 1x Trittschalldämmung ausreichen...

Grüße
Profil
[Up] #3
chrism
Neu hier
Offline
Beigetreten: 23.11.2015 19:59:49
Beiträge: 4
Betreff: Aw: Bodenniveau erhöhen für Parkett
Danke Dir für die Antwort!
Aus Zeitmangel ist der Boden bisher noch nicht verlegt, aber demnächst gehts los... :)

Ein Freund hat mir geraten nur XPS Hartschaumplatten zu verwenden, Trittschalldämmung und Niveau-Erhöhung in einem. Hat jemand Erfahrung damit? Funktioniert das?
Profil
[Up] #4
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1729
Betreff: Aw: Bodenniveau erhöhen für Parkett
Hallo,

ich würde den Aufbau so machen:

Parkett (Fertigparkett schwimmend)
Trittschalldämmung 2 mm
OSB-Platte 18 mm - Nut und Feder verleimt (schwimmend)
Estrich

Wenn du das Parkett verkleben wolltest, würde ich den Aufbau so machen:

Parkett verklebt
OSB-Platte 15 mm - Nut und Feder verleimt (schwimmend)
Trittschalldämmplatte aus Holzfaser 5 mm
Lt. Hersteller generell eine PE-Folie verlegen
Estrich

Werner
Profil
[Up] #5
Maurer67
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 05.05.2015 19:38:40
Beiträge: 86
Betreff: Aw: Bodenniveau erhöhen für Parkett
Wenn du soweit bist und dein Zimmer fertig ist, wäre ich dir dankbar wenn du berichten würdest für welche Variante du dich entschieden hast. Muss nämlich auch ran, ähnliche Situation.


LG
Profil
[Up] #6
Reibesliese
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 11.10.2008 22:30:44
Beiträge: 467
Betreff: Aw: Bodenniveau erhöhen für Parkett
Parkett
Trittschalldämmung Kork
OSB-Platte
Trittschalldämmung Kork
Dampbremse-Folie
Estrich

Was meinen die Profis hier?
- macht 2x Kork überhaupt Sinn oder reicht 1x Trittschalldämmung
- wären XPS-Hartschaumplatten evtl eine Alternative zu OSB?
- der Raum ist im 1.Stock, brauchts da überhaupt eine Dampfbremse?

Es braucht keinen Profi um einen Kostenvergleich anzustellen. Einfach mal rechnen. Alternativ:

Ausgleichsschüttung, Trittschall, Estrich, Parkett.
Profil
Gehe zu: