HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Laminat nachträglich versiegeln?
Hallo!

Ich habe ein kleines Problem mit meinem Laminatboden.
Es handelt sich dabei um Klick-Laminat der etwas billigeren Sorte... *grummel*

Nun ist genau das eingetreten, was ich schon seit längerem befürchtet hatte:
Eine meiner Ratten hat ihre Trinkflasche runtergeworfen und diese tröpfelte dann unbemerkt die ganze Nacht auf den Boden...
Dort wo die Pfütze war, ist der Boden nun an den Fugen etwas aufgequollen... *nochmehrgrummel*

Da in meiner Wohnung eine solcher feuchten Gefahrenquellen vorkommen (Aquarium, Blumentöpfe, Ratten usw.), würde ich das Laminat gerne irgendwie versiegeln.

In einem Fachgeschäft wurde mir zu einer Art Wachs geraten, die speziell zum nachträglichen Versiegeln der Fugen von Klick-Laminat entwickelt wurde.
Doch leider haben die das dort nichtmehr im Programm und konnten (oder wollten) mir auch nicht den Hersteller oder die genaue Bezeichnung nennen...
Auch im Internet und bei anderen Fachhändlern blieb meine Suche bisher erfolglos...

Kennt hier vll jemand dieses Zeug und weiß, woher ich es beziehen kann?
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Hoffende Grüße
Jasmin
Profil
[Up] #2
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Keiner ne Idee?
Hallo nochmal!

Hat denn echt keine ne Idee?
Es ist langsam wirklich dringend....
Ich bin nämlich total schusselig und hab jetzt dank nem nassen Lappen, der vom Haken gerutscht ist, schon wieder ne aufgequollene Stelle... :(

Da muss doch irgendwas zu machen sein....

Liebe Grüße
Jasmin
Profil
[Up] #3
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: AW:
Bin mal gespannt, ob da jemand mit nem guten Produktvorschlag kommt.
Ich selbst bezweifle, dass da was gescheites kommt, was Dir und Deinen Ansprüchen genügen wird.... (aber man soll ja nicht aufgeben).

Am Rande bemerkt denke ich mal, dass die Ränder der einzelnen Laminat-Fugen wohl nie --egal mit was für einer Wunderwaffe-- wirklich wasserdicht zu bekommen sind. Das liegt im System. (Mein Pkw ist auch noch nicht wassertauglich, wenn ich die Türen mit Silikon versiegle. Da braucht es mehr).

Warum? Hierzu möge man sich die Laminatfuge "im Mikroskop" einmal vorstellen. Was erkennen wir:
a) die oberste wirklich wasserdichte Schicht ist nur so hauchdünn, wie eine Lackschicht
b) alles andere darunter freut sich über Wasser, wie ein Kind, wenn es im Sommer ein Planschbecken sieht
c) Füllen wir die (mini-)Fugen zwischen 2 Laminat-´Riemen´ müsste unser Wundermittel den Rand dieser hauchdünnen ´Lackschicht´ wirklich sauber + eben (besser: seitlich etwas überstehend) abdichten können
d) steht das Wundermittel auch nur geringfügig über, dann würden wir es beim Gehen abnutzen, mit der Folge . . . blablabla

Schlußsatz: Wenn wasser-resistent gewünscht, dann z.B. Fliesenbelag .

Rat: /*Spottmodus an*/ solange warten bis alles aufgequollen, und dann neuen Boden reinlegen. /*Spottmodus aus*/

damit ist Dir allerdings wahrscheinlich nicht gedient, und wir warten weiter auf interessante Antworten ... rued.
Profil
[Up] #4
Hexl
Neu hier
Offline
Beigetreten: 07.11.2005 15:42:39
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Hallo!

Och ruediger... nimm mir doch nicht all meine Hoffnung... smilie

Ich werde glaub ich einfach nochmal bei dem "freundlichen" Herrn in dem Fachgeschäft nachfragen, ob er nicht doch mal schauen kann, was genau das war...
Vielleicht gibts ja wirklich was... :rolleyes:

Ich meine, ich will ja kein Planschbecken im Wohnzimmer einrichten....
Ich will ja nur, dass das Zeug nicht ganz so leicht aufquillt wie jetzt... ein feuchter Lappen reicht ja schon aus.
Was wird das erst, wenn im Winter mal jemand mit Schnee an den Schuhen reinlatscht?
Oder wenn meine Frösche mal wieder ne Wasserschlacht veranstalten...
:eek:

Liebe Grüße
Jasmin
Profil
[Up] #5
[Avatar]
Feierabendheimwerker
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.08.2005 12:00:00
Beiträge: 486
Betreff: AW:
Eine, wenn auch unverhältnismäßige, Möglichkeit wäre, den ganzen Boden mit Parkettlack zu versiegeln (also nicht nur die Fugen).
Die Crux an der Sache ist, daß damit die ganze Sache irgendwie an den Kosten treibt!
Der Lack (oder wie auch immer ein Parkett endversiegelt wird) ist leider kein Billigheimer und etas aufwendig ist es auch. Dafür aber nachhaltig!
Dies wäre die einzige Möglichkeit, die mir im Augenblick einfällt

Gruß
F
Profil
[Up] #6
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Laminat nachträglich versiegeln
hi,
es ist nur möglich,bereits verlegtes Laminat mit einem sogenannten Kantenimprägnierer nachträglich zu behandeln. Den gibt es z.B. bei Hornbach.
Eine vollflächige Lackierung des Bodens ist nicht möglich.Das Overlay von Laminat besteht aus Melaminharz, welcher als Schutzschicht gedacht ist (verleiht dem laminat die Oberflächenhärte). Dieser nimmt logischer Weise keine Lacke etc. an.
Also hin zu Hornbach und Kantenversiegler (Fa.CC Dr. Schutz) kaufen.
Profil
[Up] #7
[Avatar]
Feierabendheimwerker
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.08.2005 12:00:00
Beiträge: 486
Betreff: AW:
Unregistriert:
hi,
es ist nur möglich,bereits verlegtes Laminat mit einem sogenannten Kantenimprägnierer nachträglich zu behandeln. Den gibt es z.B. bei Hornbach.
Eine vollflächige Lackierung des Bodens ist nicht möglich.Das Overlay von Laminat besteht aus Melaminharz, welcher als Schutzschicht gedacht ist (verleiht dem laminat die Oberflächenhärte). Dieser nimmt logischer Weise keine Lacke etc. an.
Also hin zu Hornbach und Kantenversiegler (Fa.CC Dr. Schutz) kaufen.


Danke, hätte ich nicht gedacht und bin gewappnet für die gleiche Aktion, die mir bei meinem Laminat auch bevorsteht!
Ich meinte nämlich, das Ganze versiegeln und hat!
Wäre mir aber sonst auch garnicht in den Sinn gekomme, daß Laminat eigentlich ja schon "versiegelt" ist!

Gruß
Feierabendheimwerker
Profil
[Up] #8
Harry75
Neu hier
Offline
Beigetreten: 04.10.2009 17:47:00
Beiträge: 1
Betreff: Laminat Versiegelung
Hallo Jasmin,
schau mal unter http://www.shop.preimess.de/steinversiegelung/nano-bodenbeschichtung/index.html nach. Bei Kundenmeinung/Bilder findest Du auch Bilder, wie so etwas aussieht.
Mfg
Harry
Profil
[Up] #9
bodenfritze
Neu hier
Offline
Beigetreten: 08.12.2009 20:17:54
Beiträge: 5
Betreff: AW:
Ach herrje.... :O)

Also ein Laminatboden arbeitet durch raumklimatische Veränderungen und die alltäglichen mechanischen Belastungen. Jegliches Wundermittel das man da nachträglich auftragen würde, wäre zum Einem nach drei Tagen abgelaufen oder im Kantenbereich bereits vor dem nächstem "Unfall" wieder rissig und feuchtigkeitsdurchlässig. Desweiteren würden solche Pflegemittel den Boden wohl zusätzlich schädigen, da sie selber ja meist auf Dispersionsbasis sind, ergo viel Wasser enthalten... In diesem Fall gilt leider das bekannte Sprichwort: Wer billig baut, baut zweimal.
Mit freundlichen Grüssen vom Bodenfritzen
Profil
[Up] #10
Börni
Neu hier
Offline
Beigetreten: 28.09.2010 16:45:11
Beiträge: 1
Betreff: AW:
ich hatte mir von der Firma Preimess die Nano Bodenbeschichtung vor 2 Jahren gekauft und das Laminat im Flur und der Küche sehen immer noch wie gerade frisch versiegelt aus. Ich bin zwar kein Fachmann, aber das habe ich an einem Vormittag hinbekommen. Die Fugen sind alle dicht (unser keiner Hund hat den Test gemacht und in den Flur gepinkelt) und es schaut gut aus.
Börni
Profil
[Up] #11
Tobi24
Neu hier
Offline
Beigetreten: 19.12.2010 22:53:49
Beiträge: 1
Betreff: AW:
HAllo
wie genau heißt das Produkt der Fa. Preimess denn genau daß ihr zum Laminatversiegeln benutzt habt? Würde mir gerne ne Flasche kaufen zum Test aber kenn mich da noch nicht so aus. Ich hab nen recht schönen Kirschbaumlaminat von Obi bei dem ich die kAnten versiegeln würde.
Danke schonmal
Gruß, Tobi
Profil
[Up] #12
-ZonenKind-
Neu hier
Offline
Beigetreten: 21.12.2010 18:16:26
Beiträge: 1
Betreff: AW:
hey,
eine nachträgliche versiegelung ist bei dem heutigen laminat nicht mehr möglich. da die oberste schicht bedrucktes kunststoff ist und imprägnierungen einziehen müsste, ist nachträgliches imprägnieren nicht mehr möglich. man muss wärend der verlegung entweder ein direktes laminat "klick dicht" heißt das in die nut und feder streichen. normaler holzleim wäre auch super. das muss dann oben rausquillen und dann sind die kanten verschlossen.

mfg
Profil
[Up] #13
Laminatschneider Test
Neu hier
Offline
Beigetreten: 24.11.2015 19:53:24
Beiträge: 1
Betreff: Aw: Laminat nachträglich versiegeln?
Laminat Versiegelung Test
ich habe vorkurzem Mein Laminat versiegelt, es glänzt mittlerweile wieder wie als am ersten Tag.
Profil
[WWW] [Yahoo!] aim icon [MSN]
Gehe zu: