HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Vliestapete und Bordüre
Hallo beisammen,

Ich will mein Wohnzimmer mit Vliestapeten tapezieren und in der Mitte eine Bordüre durchziehen(Ober- und Unterhalb der Bordüre versch. Farben). Da die Vliestapete doch eine gewisse Struktur aufweist, habe ich bedenken die Papierbordüre schön anbringen zu können.

Muss man die Bordüre Stoss auf Stoss an die Vliestapete kleben (-> Dickenunterschied?!)?

Kann man die Bordüre direkt auf Vlies kleben, und braucht man dazu einen speziellen Kleber?

Bitte um Rat,
Danke
Profil
[Up] #2
Anonymous
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.11.2009 14:25:44
Beiträge: 1
Betreff: Vliestapete
Michael_S:
Hallo beisammen,

Ich will mein Wohnzimmer mit Vliestapeten tapezieren und in der Mitte eine Bordüre durchziehen(Ober- und Unterhalb der Bordüre versch. Farben). Da die Vliestapete doch eine gewisse Struktur aufweist, habe ich bedenken die Papierbordüre schön anbringen zu können.

Muss man die Bordüre Stoss auf Stoss an die Vliestapete kleben (-> Dickenunterschied?!)?

Kann man die Bordüre direkt auf Vlies kleben, und braucht man dazu einen speziellen Kleber?

Bitte um Rat,
Danke



Guten Tag,

wenn du eine Vliestapete an die Wand bringen möchtest und das ganze mit einer Bordüre versehen möchtest, kann ich dir nur folgenden Rat geben:

Tapeziere zu erst die oberen Bahnen mit Zugabe von ca. 5cm, wenn das erledigt ist, nimmst du ein scharfes Messer (Cutter) und schneidest diese auf eine einheitliche Länge weg.
Um ein gleichmäßiges Bild zu erreichen nimmst du am besten eine Wasserwaage und schneidest in Waage ab.
Die unteren Bahnen klebst du auch mit Zugabe an die Wand und bearbeitest sie wie die oberen Bahnen.
Lass den Abstand zwischen den Bahnen ca.2-3mm kleiner als deine Bordüre breit ist, dann sieht man später auch keinen Untergrund durchscheinen.
Egal was du für eine Bordüre nutzt, ob Vlies oder Papier, bei einer Vliestapete oder auch Schaumtapete, also alle stark perforierten Tapeten kann ich dir nur empfehlen schneide den Streifen raus.
Bei wenig strukturierten Tapeten benutze einen speziellen Bordürenkleber (Metylan) oder Ovalit T und klebe die Bordüre direkt auf den Untergrund.

Wenn du es dir nochmal anschauen möchtest, besuch unsere Internetseite www.hornbach.com und schau unter Projekt Anleitungen "Vliestapeten"/"Tapezieren" nach.
Es steht zwar nicht viel über Bordüren drinn aber ein paar Tipps zum Thema tapezieren.

Viel Spass

:) Andreas :)
Profil
[Up] #3
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: AW:
Genau, guter Tip.
Und hier noch ein gutgemeinter Rat zum Thema Cutter. Paß auf, die Dinger können sehr gemein sein ! Man unterschätzt deren Schärfe und Durchschlagskraft gerne.
Also: Am Lineal entlang schneiden + immer von anderen Körperteilen _weg_ führend + _nie_ die zweite Hand in der Schneiderichtung halten !

Du sparst Dir so den Rat von Arzt & Apotheker....
Profil
Gehe zu: