HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
Boss123
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 02.07.2015 20:00:32
Beiträge: 97
Standort: NRW
Betreff: Wildschutzzaun
Hallo zusammen,

habt ihr einen Tipp für die Sicherung eines Wilschutzzaunes?

Wir haben ihn extra aufgestellt, damit wir Ruhe vor den Wildschweinen haben aber sie brechen trotzdem immer wieder durch.

Bin für alle Tricks und Kniffe dankbar!


Der Praktiker weiß nicht wie es geht - aber es geht!

Der Theoretiker weiß, wie es geht - aber es geht nicht!
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1848
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
Hallo,

beim Schutz gegen Wildschweine ist es wichtig, den Wildschutzzaun am Boden mit Ösen zu verankern. Du kannst Einschraubbodenanker nehmen. Ist natürlich eine Investition, vor allem wenn der Zaun lang ist. Wenn du einen neuen Wilschutzzaun bauen, oder ihn erneuern willst, dann solltest du ihn ca. 50 cm im Boden versenken. Am besten dann noch nach außen umbiegen, damit die Wildschweine den Zaun mit ihrem eigenen Gewicht festhalten. Dann dürfte nichts passieren. Der Zaun muss dann natürlich auch eine Höhe von ca. 1,5 Metern oberhalb der Erde haben. Wildschweine können trotz ihrer Gewichtsklasse gut nach oben springen.

Werner
Profil
[Up] #3
[Avatar]
Chiara123
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 18.04.2015 18:28:28
Beiträge: 82
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
Hey du,

zunächst einmal wäre es gut zu wissen ob du einen Pfahlzaun, einen Knotenzaun, einen Elektrozaun, ein Tragseilhängeverfahren oder etwas ähnliches benutzt.

Wir verwenden einen klassischen Knotengeflechtzaun, bei dem ist das A und O, dass er ordnungsgemäß und fachkundig im Boden versenkt wird.

Damit das Wild keine Chance hat verwenden wir die schwere Ausführung mit 3mm Drahtdurchmesser.

Auch solltest du auf die Höhe des Zaunes achten, 1,50 m ist für Rotwild kein Hindernis, 2 Meter sollte er schon hoch sein!

Ich achte auch auf die Qualität der Materialien, das lohnt sich auf lange Sicht und ich muss nicht ständig los und Durchbruch-stellen ausbessern.
Beim Fachhändler, in meinem Fall einem für Gartenbau, wirst du aber mit Sicherheit fündig und kannst dich eingehend beraten lassen.

Grüße!
Profil
[Up] #4
[Avatar]
gimpel
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.07.2015 15:19:28
Beiträge: 39
Standort: Konstanz
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
Um Himmels Willen. Wüten die dann bei dir im Garten? Das ist ja mies. Wenn ich dran denke, dass da mal schnell ein ganzer Tag Arbeit, wenn nicht mehr, für die Katz sein kann. Kann man die nicht anders loswerden? Frag doch mal beim zuständigen Förster oder Jäger nach. Kann mir vorstellen, dass die Tipps geben können.

Falsche Frauen wollen einen Mann, der alles hat. Richtige Frauen helfen ihm dabei, alles zu erreichen.
Profil
[Up] #5
Zazan
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 27.04.2018 12:25:46
Beiträge: 150
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
Da was gefunden?
Profil
[Up] #6
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1848
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
Das Thema Wildzaun wird wohl immer wichtiger. Die Wildschweine haben wohl freie Hand. In den Siedlungsgebieten hat der Jäger keine Chancen. Bei uns beobachte ich die Spuren der Wildschweine mit Sorge. Das Hanggrundstück lässt leider keine Einzäunung zu.

Werner
Profil
[Up] #7
[Avatar]
Thomass
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 28.02.2018 00:13:38
Beiträge: 38
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
WernerB:
Das Thema Wildzaun wird wohl immer wichtiger. Die Wildschweine haben wohl freie Hand. In den Siedlungsgebieten hat der Jäger keine Chancen. Bei uns beobachte ich die Spuren der Wildschweine mit Sorge. Das Hanggrundstück lässt leider keine Einzäunung zu.

Werner


Gibt es denn jetzt überall Windschweine?
Erst Wölfe und jetzt Wildschweine, was kommt als nächstes? Bären?
Profil
[Up] #8
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1848
Betreff: Aw: Wildschutzzaun
Hallo,

ja es gibt tatsächlich mehr Wildschweine. Ich konnte selbst bei Spaziergängen erleben, wie viele Frischlinge in einer Wildschweinfamilie leben. Wenn du mal genau schaust, wirst du überall an den Straßenrändern oder landwirtschaftlichen Fläche aufgewühlten Boden sehen. Sie suchen nach Wurzeln, Würmern, Engerlingen usw. Es ist also nichts ungewöhnliches, wenn auch mal der Hausgarten davon betroffen ist. Danach kannst du den Garten neu anlegen. Wenn also die Möglichkeit einer Einzäunung besteht, sollte das auch gemacht werden. Kann aber auch sein, dass du mitten in einer Stadt wohnst. Da ist die Gefahr logischerweise gering. Da wirst du auch keinen Hausgarten haben.
Werner
Profil
Gehe zu: